Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Ost Zurich-Cup
Anzeige
11:47 10.01.2020
Auf und davon: Heeßels Niklas Rohden entwischt seinem Celler Widersacher. Fotos (3): Debbie Jayne Kinsey
Andreas Kanth e.K.
Helmut Eysser Garten- und Landschaftsbau
Anzeige

VON CHRISTIAN PURBS  

Gastgeber: Heeßeler SV  

Ein bisschen Ablenkung kann nicht schaden. Erst recht, wenn die vergangenen Monate ganz und gar nicht so gelaufen sind, wie sich der Heeßeler SV das im Sommer vorgestellt hatte. „Wir haben einen schwierigen Start gehabt, da gingen viele Spiele den Bach runter“, sagt Werner Brings vom Förderverein des Tabellenletzten der Landesliga. Auch wenn es am Sonntag beim Zurich-Cup des Heeßeler SV, einem Qualifikationsturnier mit Silber-Label für das Sportbuzzer Masters am 18. Januar in der Swiss-Life-Hall Hannover, auch um Punkte und Geld für die Mannschaftskasse geht, so wird beim Bundenzauber in der Sporthalle an der Dorfstraße am Sonntag ab 10 Uhr auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

Der große Favorit auf den Turniersieg ist für Brings die Mannschaft des TSV Havelse, wenngleich der Regionalligist bei seinen bisherigen Auftritten in der Halle keine allzu gute Figur machte. Die Mannschaft von Trainer Jan Zimmermann spielt in der Vorrunde in der Gruppe A, in der sie es auch mit dem Titelverteidiger FC Lehrte zu tun bekommt.

Die Chancen für den Gastgeber auf den Sieg beim eigenen Turnier sind nach Ansicht von Brings nicht allzu groß. „Ich will unsere Mannschaft nicht kleinreden, aber zu den Favoriten gehört sie nicht“, sagt der 73-Jährige. Zumal die Heeßeler, die zum Turnierstart mit einem besonderen Trikot auflaufen und damit für Toleranz und gegen Rassismus und Antisemitismus werben werden, bereits im ersten Spiel der Gruppe B auf den TSV Barsinghausen treffen. Der Landesligist vom Deister führt die Qualifikation zum Sportbuzzer Masters nach acht Turnieren mit 61 Punkten souverän an und will seine Erfolgsserie auch in Heeßel fortsetzen.
    

Ad №20
Ad №21

Für besonderen Reiz und Stimmung unterm Hallendach könnten im Viertelfinale auch die Derbys zwischen dem FC Lehrte und SV 06 Lehrte sowie das Duell zwischen dem Heeßeler SV und der TSV Burgdorf sorgen. In der Gruppenphase gehen sich die ewigen Rivalen jedoch noch aus dem Weg.
      

Ad №15
2
/
2
Datenschutz