Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
6°/4°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
16:31 07.01.2022
Dr. Lutz Spanka Foto: michaelstephan.eu

Viele Menschen beginnen das neue Jahr mit Vorsätzen wie gesünder zu essen, mit dem Rauchen aufzuhören oder mehr Sport zu treiben. Aber auch die Zähne dürfen nicht vergessen werden. Schließlich stellen sie einen bedeutenden Dreh- und Angelpunkt für die Gesundheit dar. Außerdem sorgt ein freundliches Lächeln für einen guten ersten Eindruck – egal ob im Job oder beim Kennenlernen neuer Menschen. Daher sollte auch die Zahnpflege bei den Neujahrsvorsätzen Beachtung finden.

Wunderwaffe Professionelle Zahnreinigung

Dr. Lutz Spanka, Master of Science für Implantologie und Dentalchirurgie sowie Kieferorthopädie im ZahnZentrum NordWest in Hude:

„Das Jahr mit einer professionellen Zahnreinigung zu beginnen, ist auf jeden Fall ein sinnvoller Vorsatz. Regelmäßiges und gründliches Zähneputzen schützt das Gebiss zwar vor Bakterien und Karies – allerdings reicht es für einen rundum sauberen Mund nicht aus. An schwer zugänglichen Stellen wie den Zahnzwischenräumen setzen sich oftmals Nahrungsreste, Speichel und Bakterien ab. Werden diese nicht entfernt, bilden sich Plaque und Zahnstein. Auf Dauer kann das eine Gefahr darstellen und Karies oder eine Parodontitis auslösen. Tee, Koffein oder Rotwein führen außerdem dazu, dass sich die Ablagerungen unschön verfärben, wodurch die Zähne schnell ungepflegt wirken. Eine professionelle Zahnreinigung beim Arzt wirkt dem entgegen. Dabei entfernt er die schädlichen Überreste auf den Oberflächen und in den Zahnfleischtaschen. Sind alle Beläge von den Zähnen gelöst, wird der Mundraum ausgespült und getrocknet. Um die angerauten Zahnoberflächen und -zwischenräume wieder zu glätten, folgt eine Politur. Abschließend wird ein fluoridhaltiges Gel beziehungsweise ein Lack aufgetragen, um der Neubildung von Plaque vorzubeugen. Natürlich ersetzt eine professionelle Zahnreinigung nicht das tägliche Putzen, dient aber als sinnvolle Ergänzung zur Mundhygiene. Am besten sollte der Termin jedes halbe Jahr durchgeführt werden.“

■ Weitere Informationen unter www.zzhu.de

Mit Zahnseide ans Ziel

Dr. Christoph Sliwowski, Leiter der Zahnimplantat-Klinik Düsseldorf im St. Vinzenz-Krankenhaus:

„Gute Mundhygiene schützt unter anderem vor Karies, Zahnfleischentzündungen sowie Zahnbetterkrankungen. Wer die Pflege bisher vernachlässigte, sollte sie sich daher für das neue Jahr auf jeden Fall vornehmen. Dabei kommt es allerdings nicht nur auf Zähneputzen, sondern auch auf die regelmäßige Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide an, die viele Menschen oftmals vergessen.

Dr. Christoph Sliwowski Foto: Zahnimplantat- Klinik Duesseldorf
Dr. Christoph Sliwowski Foto: Zahnimplantat- Klinik Duesseldorf

Es gibt sie in verschiedenen Varianten, beispielsweise gewachst und ungewachst. Während Wachsbeschichtungen für ein einfaches Hin- und Hergleiten zwischen den Zähnen sorgen, ist ungewachste Zahnseide dünner. Sie bietet sich daher vor allem bei eng beieinanderstehenden Zähnen an. Für eine leichtere Handhabung greifen viele Menschen auf sogenannte Zahnseide-Sticks zurück.

Andere nutzen als Alternative wiederum Interdentalbürsten oder Zahnbänder. Welche Art sich letztlich am besten eignet, hängt von den Mundverhältnissen und den persönlichen Vorlieben ab. Wer sich unsicher ist, lässt sich bei der Wahl am besten vom Zahnarzt beraten. Neben den Eigenschaften der Zahnseide spielt insbesondere die richtige Technik eine wichtige Rolle. Anwender reißen zunächst ein langes Stück ab und spannen davon etwa zwei Zentimeter zwischen ihren beiden Zeigefingern und Daumen. Daraufhin bewegen sie das gestraffte Band vorsichtig zwischen den Zähnen hin und her. Für jeden einzelnen Zwischenraum wird ein neuer, sauberer Part Zahnseide gespannt. Dieser Vorgang sollte bei allen Zwischenräumen mindestens einmal pro Tag durchgeführt werden. So steht einem schönen Lächeln im neuen Jahr nichts entgegen.“

■ Weitere Informationen unter www.zahnimplantat-klinik-duesseldorf.de

1
/
6