Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
4°/-1°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
15:23 28.09.2021
Zahlreiche Staubsaugerinnovationen machen den Haushalt leichter. Foto: Pixabay
Riechers Malerbetrieb

Der Haushalt ist ein Lebensbestandteil, der den Alltag begleitet und gewissermaßen mitbestimmt. Neben den täglichen Dingen wie Aufräumen und Saubermachen wartet der wöchentliche Waschgang und die Grundreinigung des Badezimmers. Abhängig von Familiengröße und Jahreszeit müssen auch die Böden regelmäßig von Schmutz und Staub befreit werden.

Möglichkeiten bereit, dieser Haushaltspflicht effizient und ergonomisch nachkommen zu können. Staubsauger gibt es in zahlreichen Ausführungen: Bodenstaubsauger, Handstaubsauger, mit oder ohne Akku. Wohnt man in einem Haus, ist ein Akkusauger anzuraten.

Herkömmliche Bodenstaubsauger sind schwer und unhandlich und das Kabel schränkt den Aktionsradius ein. Wohingegen die Saugleistung eines Akkusaugers nicht mit der eines klassischen vergleichbar ist. Staubsauger mit Elektrobürsten sind für Wohnräume mit vielen Teppichen sehr geeignet, denn die Bürste dreht sich beim Saugen mit. Das hat den Vorteil, dass sich festsitzender Schmutz oder Tierhaare effektiv herauslösen lassen.

Der Nachteil ist, der fest integrierte Motor macht den Saugkopf sehr schwer und die große Saugkraft kann Teppichfasern herausrupfen oder Kratzer auf Natursteinböden hinterlassen.

Beliebt sind heutzutage Saugroboter. Sie rotieren durch die Wohnung und man selbst macht es sich auf dem Sofa bequem. Nachteilig ist die nur oberflächliche Reinigung. Darüber hinaus werden die Saugroboter von Haustieren gerne als Spielkameraden fehlinterpretiert. lps/AM

3
/
3