Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
3°/0°Schneeschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Ost Von Festivals, Traktoren und beschaulichen Dorffesten
Anzeige
23:40 30.11.2020
Auf Zytanien gibt es hoffentlich im kommenden Jahr wieder Festivals.

Wer von der Kernstadt in Richtung Osten an der Autobahnabfahrt Lehrte-Ost vorbei fährt, kommt zunächst nach Immensen. Der Ort mit seinen rund 2400 Einwohnern ist überregional unter Dampf- und Musikfreunden bekannt. Im August findet dort – gleich am Ortseingang auf dem Mühlenberg – das inzwischen legendäre Dreschefest statt. In diesem Jahr musste es allerdings wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Aber natürlich hoffen die Betreiber, dass es 2021 wieder viel Besuch um dampfbetriebene Maschinen, sowie nostalgische Traktoren und landwirtschaftliche Maschinen gibt. Dasselbe gilt im Übrigen für die Veranstalter der beiden Musikfestivals, die in unmittelbarer Nähe auf dem so genannten Zytaniengelände stattfinden und dieses Jahr ausfielen.

Ebenfalls im August finden sich hier Musikliebhaber aus ganz Deutschland und darüber hinaus ein, um beim Zytanien-Festival, und etwas früher bereits auf dem Fuchsbau-Festival, der Musik auf mehreren Bühnen zu lauschen. Beim Fuchsbau, das erst seit wenigen Jahren hier zu Gast ist, geht es auch immer um gesellschaftliche Fragestellungen.

Idyllischer Dorfmittelpunkt: Der Arpker Dorfteich.
Idyllischer Dorfmittelpunkt: Der Arpker Dorfteich.

Sehr idyllisch kommt das benachbarte Arpke daher, hat es doch einen schönen Teich in seiner Mitte, an dem im Lauf der Zeit ein Fußgängerbereich entstanden ist, an dem sich gut entspannen und feiern lässt. Hier, wie im übrigen Lehrte, ist man auch sehr spendenfreudig, wie man an Arpke erkennt. Seit 2017 etwa sammelt die Arpkerin Almuth Müller Hilfsgüter für Bedürftigte in Moldawien und Weißrussland. Arpke ist besonders bekannt für sein Altdorffest im Mai. Die Vereine und Organisationen des Ortes bilden dann zwischen Kreuzkirche und Teich eine Straße mit den unterschiedlichsten Ständen. Die Kreuzung am Teich ist dann Schauplatz von Vorführungen und Wettbewerben.


DIA Gewerbepark: Ein erfolgreiches Konzept

Der DIA Gewerbepark aus der Vogelperspektive – dort gibt es einige Veränderungen.
Der DIA Gewerbepark aus der Vogelperspektive – dort gibt es einige Veränderungen.

Die Veränderungen im DIA Gewerbepark fallen schon von Weitem auf. Die bislang prägende Mischstation wurde abgerissen, dafür sind von der Straße aus zwei große Kräne zu sehen. Neben der Isobrugg Stahlmantelrohr GmbH nutzen jetzt VP TPA und VP Groundforce einen eigenen Portalkran für die Verladung von mobilen Straßen und Baugrubensicherungen.

Auch die Modernisierung schreitet voran, momentan werden die technischen Anlagen im alten Kesselhaus demontiert. „Wir entwickeln uns mit und für unsere Mieter immer weiter“, sagt Geschäftsführerin Anne Bönisch.


Rechtsanwältin Christine Mundt setzt auf Konfliktlösungen

Rechtsanwältin Christine Mundt ist Expertin auf den Gebieten Familien-, Erb-, Arbeits- und Zivilrecht.
Rechtsanwältin Christine Mundt ist Expertin auf den Gebieten Familien-, Erb-, Arbeits- und Zivilrecht.

Seit 2001 arbeitet Rechtsanwältin Christine Mundt in ihrer Kanzlei in Arpke.

Aufgrund ihrer Berufserfahrung, der Qualifikation und Weiterbildung profitieren ihre Mandanten auf den Rechtsgebieten Familien-, Erb-, Arbeits- und Zivilrecht. Christine Mundt sucht nicht den langen Streit vor Gericht, sondern setzt auf eine schnelle und gute sowie kompetente Konfliktlösung. Das spart allen Beteiligten Zeit, Nerven und Kosten und verhilft zum Recht.

Termine können schnell und flexibel vereinbart werden. Wenn nötig, besucht Christine Mundt die Mandanten auch zu Hause.


Bähre Brennstoffhandel ist seit Jahrzehnten erfolgreich

Von Arpke aus beliefert Herbert Bähre Brennstoffhandelkunden im Umkreis von 30 Kilometern.
Von Arpke aus beliefert Herbert Bähre Brennstoffhandelkunden im Umkreis von 30 Kilometern.

Wenn es um den Vertrieb von Heizöl und Dieselkraftstoff geht, sind die Dienste des Arpker Unternehmers Herbert Bähre gefragt. Mit eigenem Tankwagen oder auch durch Spediteure beliefert er Kunden in einem Umkreis von rund 30 Kilometern mit Mineralölprodukten unterschiedlichster Art. Angefangen bei schwefelarmem Heizöl und Heizöl „extraleicht“ reicht das Spektrum über „Super Heizöl plus“ und „Super Diesel schwefelarm“ bis hin zu Schmierstoffen wie Motorenöl, Mehrzweckfett sowie Getriebe- und Hydrauliköl.

Insbesondere Privatleute und landwirtschaftliche Betriebe wissen die Zuverlässigkeit des Arpker Lieferanten bereits seit Jahrzehnten zu schätzen.


Der EDEKA-Supermarkt in Arpke punktet mit Frische

Beim EDEKA-Backshop kann man sich darauf verlassen, dass die Brötchen knusprig sind.
Beim EDEKA-Backshop kann man sich darauf verlassen, dass die Brötchen knusprig sind.

Ein Brötchen muss knusprig sein, wenn man hineinbeißt. Im Backshop des EDEKA-Supermarktes in Arpke kann man sich darauf verlassen, dass es genauso ist. Denn Frische ist das oberste Motto von Judith und Andreas Irrgang, die den Supermarkt in der Schwüblingser Straße betreiben. „Wir haben ein breit aufgestelltes Sortiment für den kleinen Geldbeutel“, sagen Betreiber Judith und Andreas Irrgang.

Die Bandbreite reicht dabei von den preiswerten „Gut & Günstig“-Angeboten bis hin zu hochwertiger Markenware, erklärt Andreas Irrgang. Kein Wunder also, dass der EDEKA-Markt nicht nur von Arkpern, sondern auch von Stammkunden aus den umliegenden Orten genutzt wird.

Bei EDEKA gibt es nicht nur täglich frisches Obst und Gemüse, sowie frische Wurst- und Fleischwaren an der Bedientheke. Es werden auch ständig frische und verzehrfertige Salate angeboten. Mehrmals täglich wird gebacken, sodass man auch am Nachmittag im Markt oder am Bäckerstand knackige Brötchen bekommt. Post- und Lottoannahmestellen runden das Angebot eines Vollversorgers ab.

3
/
6