Menü
Anmelden
Wetter heiter
24°/8°heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord-West Verspannungen mit Blackroll und Co. lösen
Anzeige
10:02 08.06.2020
Das Training mit der Faszienrolle hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Foto: Medicalpress

Faszien sind Teile des Bindegewebes und umhüllen Organe und Muskeln. Noch vor einigen Jahren wurde ihnen nur wenig Bedeutung beigemessen.  

Heute weiß man, dass Faszien wichtig für die Gesundheit sind. Sie unterstützen den Körper bei jeder einzelnen Bewegung und sorgen dafür, dass sich Muskelstränge und Organe verschieben können. Da sie Lymphflüssigkeit enthalten, dienen sie für Blutgefäße und Nervenstränge als Gleitstruktur.  

Aufgrund von mangelnder Bewegung und falscher Belastung können sich Faszien verhärten, verkleben oder verdrehen. Dies kann sich anhand von Muskelverspannungen bemerkbar machen. Zudem sind Faszien als eigenes Organsystem in der Lage, Informationen zu Schmerzen durch den Körper zu senden.  

Um vorzubeugen und bei schmerzvollen Verspannungen Abhilfe zu schaffen, ist ein regelmäßiges Training der Faszien wichtig. Mittlerweile gibt es ein umfangreiches Angebot an Zubehör, das dazu dient, die Faszien zu trainieren. Am bekanntesten ist vermutlich die klassische Faszienrolle, auch Blackroll genannt. Bälle und Stäbe sowie vibrierende Geräte sind ebenfalls im Fachhandel erhältlich und können vielseitig eingesetzt werden. Die sogenannte „Blackroll“ besteht aus Hartschaum und ist in verschiedenen Härtegraden erhältlich. Das Zubehör wird zur Lockerung des Gewebes und zur Entspannung der Muskeln genutzt. Wer eine Faszienrolle erstmalig verwendet, sollte sich vorab in Sportfachgeschäften, Physiotherapiepraxen oder Fitnessstudios beraten lassen. lps/Jm

Service-Center Hannover

Medizinische Notfälle erhalten sofort Termine

Praxis für Osteopathie hat für Sie geöffnet – Thorsten Schulz berät umfassend

Thorsten Schulz ist der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, teils langjährige Beschwerden behandeln zu lassen.
Thorsten Schulz ist der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, teils langjährige Beschwerden behandeln zu lassen.

Auch in diesen Zeiten ist die Praxis für Osteopathie von Thorsten Schulz für medizinische Notfälle geöffnet. Das heißt Patienten mit Schmerzen zum Beispiel: Rücken-, Nacken-, Schulterschmerzen, die eventuell dauerhaften Schaden dadurch erleiden könnten, können sofort Termine erhalten. Wenn sie Fragen dazu haben rufen sie in der Praxis Thorsten Schulz an.

Durch die allgemeine Angst trauen sich einige Patienten mit Vorerkrankungen leider nicht mehr zum Arzt zu gehen. Leider hat die Praxis von Thorsten Schulz auch schon die Erfahrung gemacht, dass Patienten mit Rückenschmerzen erst nach drei Wochen massiven Schmerzen im Rücken in die Praxis kamen. Bei den folgenden Untersuchungen wurden leider eine Fußheberschwäche und eine Herabsetzung der Reflexe festgestellt. Diese Patientin hatte leider schon Lähmungserscheinungen die eventuell dauerhaft bleiben können. Wahrscheinlich wäre es nicht soweit gekommen, hätte sie nicht so viel Angst vor einer Ansteckung gehabt.

Es gibt in dieser Zeit viele Ängste, nicht nur vor einem ernsthaften Krankheitsverlauf, sondern auch um die berufliche Zukunft. Angst ist immer ein schlechter Begleiter, schlecht schlafen, morgendliche Kopfschmerzen, morgens sich energielos fühlen, pseudorheumatische Beschwerden, wie zum Beispiel Gelenk-Anlaufschmerzen sind typische Erscheinungen wenn der Körper gestresst von der Angst ist.

Viele haben die Möglichkeiten im Home-Office zu arbeiten, leider ist die ergonomische Haltung nicht immer gegeben und so können sich mehr Probleme wie Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen etc. verstärken beziehungsweise entstehen. Die Praxis von Thorsten Schulz hält sich an den Erlass der Niedersächsischen Landesregierung, sowie den Hygienevorgaben des Robert Koch Instituts bzw. des Gesundheitsamtes. Thorsten Schulz ist der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, teils langjährige Beschwerden behandeln zu lassen.

In der Praxis für Osteopathie von Thorsten Schulz und Kollegen bekommen sie immer ein offenes Ohr, Zeit, Verständnis, medizinischen Sachverstand und gute Hände für ihre Probleme das Wohl der Patienten steht an erster Stelle.

Patienten mit akuten Schmerzen soll schnell geholfen werden. Sie erhalten möglichst innerhalb der nächsten ein bis vier Werktage bei einem der Therapeuten einen Termin, zeitliche Flexibilität des Patienten sollte gegeben sein. Nähere Informationen unter Telefonnummer (0 51 37) 8 18 68 26 und im Internet auf der Website www.osteopathie-garbsen.de.


Zehn Wochen Training für 99 Euro

Gesundheit steht bei futureFit im Mittelpunkt

Marc Schiller (rechts) bietet mit „five“ das topmoderne Mobilisationstraining an. Gesundheitstrainer Sönke zeigt eine der fünf Übungen. Die Aufnahme wurde im Januar, also vor Beginn der Corona-Epidemie, aufgenommen.
Marc Schiller (rechts) bietet mit „five“ das topmoderne Mobilisationstraining an. Gesundheitstrainer Sönke zeigt eine der fünf Übungen. Die Aufnahme wurde im Januar, also vor Beginn der Corona-Epidemie, aufgenommen.

Gesundheit geht vor! Diesen Satz kennt jeder. Täglich treffen wir zahlreiche Entscheidungen, die einen Beitrag leisten können, um die eigene Gesundheit zu erhalten, zu stärken und zu schützen. Was wir trinken und essen zählt ebenso dazu, wie Art und Dauer unserer Bewegungen.

„Selbst unsere Gedanken nehmen positiven oder weniger positiven Einfluss“, erläutert Fitness-Kaufmann und Mentalcoach Marc Schiller vom Garbsener futureFit-Studio. Empfinden wir Angst, laufen im Körper viele automatische Reaktionen ab, zum Beispiel steigt der Puls und die Muskulatur spannt sich an. „Wir empfehlen deshalb, Zeit für Muskelstärkung und Faszientraining einzuplanen, aber auch für Entspannungsformen“, rät Fitness- und Mentalcoach Marc Schiller.

Die zurückliegenden zwölf Wochen brachten das gewohnte, sportliche Leben von Kunden und Anbietern durcheinander. Jetzt entwickeln sich neue Regelmäßigkeiten. Dabei entscheidet die „Niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus“, was und wie bei futureFit angeboten werden darf. „Die Verordnung wird regelmäßig aktualisiert und mit dem futureFit-Team setzen wir die Anforderungen schnellstmöglich um“, berichtet Marc Schiller. Auf seiner Internetseite, per Facebook und vor Ort informiert er über den aktuellen Stand und macht so viel möglich, wie erlaubt wird.

So laufen ab sofort wieder Reha- Sport und Funktionstraining wieder an. „Wir beantworten jede Frage und finden individuelle Trainingskonzepte, stellen über Cardioscans den aktuellen Trainingsund Stresszustand fest, ermitteln über unseren Milonizer Beweglichkeit und Verkürzungen, und wer seine Corona-Pfunde loswerden möchte, kann über BIA-Messungen die Änderung der Körperzusammensetzung durch getroffene Maßnahmen feststellen“, lädt Marc Schiller zur Rückkehr in sportliche Regelmäßigkeiten ein. Für alle, die neu durchstarten wollen bietet er das attraktive Testpaket an: „Zehn Wochen Gesundheit für 99 Euro.“

„Wir alle haben Ziele und Vorstellungen, wie wir sein wollen, wie unser Leben sich anfühlen soll. Das genaue Ziel ist dabei eigentlich gar nicht so wichtig, aber das Losgehen ist es. Denn der Weg ist das Ziel. Gehen Sie los, wir begleiten Sie gerne ein Stück auf Ihrem Weg“, lädt Marc Schiller herzlich ein.

Weitere Informationen gibt es unter Telefon (0 51 37) 7 99 30 und im Internet auf der Website www.Future-fit.info.

Anzeige
Datenschutz