Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
3°/1°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
11:51 04.12.2021
Offener Lernort: Das Sockelgeschoss des Hauptgebäudes ist ein guter Ort für das persönliche Studium. Foto: Moritz Küstner/LUH

Sie fördert wissenschaftliche und akademische Vorhaben, vergibt Stipendien, prämiert hervorragende wissenschaftliche Leistungen und organisiert Vorlesungs-und Vortragsreihen:Seit 100 Jahren steht die Universitätsgesellschaft eng an der Seite der Leibniz Universität und unterstützt gleichermaßen Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Dabei hat sie im Laufe der Jahre ihr Engagement permanent erweitert. Heute beherbergt der Verein unter seinem Dach zahlreiche Stiftungen, die sich für Bildung und Wissenschaft an der Leibniz Universität starkmachen.

In diesem Jahr feiert die 1921 gegründete Universitätsgesellschaft ihr Jubiläum mit zwei besonderen Höhepunkten. Zu ihrem runden Geburtstag hat sie eine eigene Stiftung ins Leben gerufen: die Leibniz-Universitätsstiftung, die die rund 30000 Studierenden und mehr als 3100 Forschenden an der Leibniz Universität noch intensiver dabei unterstützen soll, ihre Position als internationale Spitzenuniversität zu festigen.

Zusätzlich hat ein Autorenteam ein umfassendes Buch zur Geschichte der Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover herausgegeben, das im Dezember veröffentlicht wird. Das mehr als 190Seiten umfassende Buch „An der Seite der Universität – 100 Jahre Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover“ beleuchtet neben seiner Entstehung die weitere Entwicklung des Vereins bis heute.

Wegen der stark gestiegenen Corona-Infektionszahlen hat die Universitätsgesellschaft ihre für den 2. Dezember geplante Jubiläumsfeier mit rund 500 Gästen auf das nächste Jahr verschoben.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wird dann auch Dirk Roßmann, Gründer und Geschäftsführer der Dirk Rossmann GmbH, für sein Lebenswerk mit der Karmarsch-Denkmünze ausgezeichnet.

1
/
6