Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Komplett Arbeiten und studieren: Verknüpfung von Theorie und Praxis
Anzeige
15:16 27.01.2020
Das triale Studium der Handwerkskammer Hannover ist für motivierte Menschen mit Abitur oder Fachhochschulreife gedacht. Foto: ©Fender
Jobcenter Region Hannover
Handwerkskammer Hannover

Praxis im Unternehmen und die Theorie an der Hochschule – das macht das Duale Studium so interessant. Dazu verdient man bereits während des Studiums Geld. Die unterschiedlichen Modelle erlauben sogar, nicht nur einen Hochschulabschluss zu erhalten, sondern dazu noch einen Ausbildungsabschluss zu machen. Mit dem Dualen Studium lernt man schon die Berufswelt kennen und bekommt ein Ausbildungsgehalt. Das vermittelte Wissen an der Hochschule kann direkt im Unternehmen angewendet und erprobt werden.

In Deutschland gibt es rund 1500 duale Studiengänge. Das Angebot ist breit gefächert. Man sollte sich deshalb an den Hochschulen über den jeweiligen Studiengang informieren. Für ein Duales Studium benötigt man das Abitur oder ein Fachabitur. Wer das nicht hat, kann trotzdem dual Studieren, wenn man eine abgeschlossene Berufsausbildung, mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Fortbildung zum Meister, Techniker oder Betriebswirt vorweisen kann.

Mehr Informationen unter:

www.wegweiser-duales-studium.de

www.studium-ratgeber.de

www.einstieg.com

www.ausbildung.de

Triales Studium: Die perfekte Kombination

Die Handwerkskammer Hannover bietet jungen, ambitionierten Menschen tolle Möglichkeiten, um im Handwerk Karriere zu machen. Wer eine praktische Ausbildung und ein Studium miteinander verbinden möchte, der sollte sich für ein triales Studium entscheiden, bei dem man eine Lehre im Handwerk bis zur Meisterprüfung mit einem Bachelorabschluss kombinieren kann. Zulassungsvoraussetzungen sind das Abitur oder die Fachhochschulreife, aber auch diejenigen, die bereits den Gesellenbrief in der Tasche haben, können das Studium starten. Es werden zwei triale Studiengänge angeboten: der Studiengang Handwerksmanagement B.A. und der Studiengang Craft Design B.A.. Beim Handwerksmanagement B.A. liegt der Schwerpunkt auf dem kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Know-how. Beim Craft Design B.A. wird die Handwerksausbildung mit einem akademischen Abschluss im Bereich Gestaltung kombiniert.

Am Di., 28.01., 16.30 Uhr, erhalten Sie in der Handwerksform, Berliner Allee 17, alle Infos zum trialen Studium Craft Design B.A..

Mehr Informationen unter:

■ hwk-hannover.de/trialesstudium, Telefon: (05 11) 3 48 59-90, E-Mail: halwass@hwk-hannover.de

Datenschutz