Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
20°/14°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
18:21 11.03.2021
Spaziergänge und Wanderungen sind eine gute Art, sich fit zu halten.

Bewegung ist gesund – und das in jedem Alter! Deshalb sollte man nicht nur in jungen Jahren auf ausreichend sportliche Aktivität achten. Auch wer früher keinen oder nur wenig Sport betrieben hat, kann in fortgeschrittenem Alter noch damit anfangen. So ist der Körper in jeder Lebensphase lernfähig und kann trainiert werden. Dennoch sollten gerade ältere Menschen einige Tipps beachten, um sicher und mit Spaß aktiv zu sein.

Es ist zu raten, vor dem Beginn des Trainings und in regelmäßigen Abständen eine ärztliche Routineuntersuchung durchführen zu lassen. Dabei können neben bereits bestehenden körperlichen Beschwerden eventuelle neu auftretende Probleme rechtzeitig erkannt werden. Auch der Besuch eines anerkannten Physiotherapeuten oder eines ausgebildeten Fitnesstrainers kann helfen, den eigenen körperlichen Gesundheitszustand richtig einzuordnen und das Bewegungspensum darauf anzupassen. Generell ist eine Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining immer eine richtige Wahl. Dabei geht es mit fortschreitendem Alter darum, einen starken körperlichen Abbau zu verlangsamen. So sollte sowohl beim Krafttraining als auch bei Ausdauermethoden dem eigenen Organismus nicht zu viel Belastung zugemutet werden.

Eine Vielzahl schonender, aber sehr wirkungsvoller Sportarten sind auch für ältere Menschen geeignet. Das traditionelle Joggen kann durch schnelles Gehen oder Walken ersetzt werden. Dies fordert und stärkt das Herz-Kreislaufsystem, schont jedoch Gelenke und Bänder. Obwohl biologisch bedingt im Alter die Muskelmasse abbaut, können geeignete Übungen helfen, diesen Vorgang zu verlangsamen. Hierzu eignet sich das Training mit dem eigenen Körpergewicht besonders gut. Dabei können auch Kleingeräte eingebaut werden. In jedem Fall sollten die Übungen mit erfahrenen Trainern besprochen werden, um Verletzungen vorzubeugen. lps/ML
  

2
/
3