Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
8°/-2°Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
13:05 11.03.2021
Umschulungen sind in vielen Bereichen möglich. Foto: djd-magesKosamtu

Noch einmal ganz von vorne anfangen: Nicht nur im Privatleben, sondern auch im Beruf möchten viele Menschen am liebsten die Reset-Taste drücken. Wenn da nur nicht die Angst vor der Veränderung wäre - schließlich geht es auch um die eigene finanzielle Zukunft. Mit einer guten Planung lassen sich die Chancen einer Neuorientierung nutzen und die Risiken minimieren.

Die Aussichten im neuen Beruf genau prüfen

Wer als Quereinsteiger in einen anderen Beruf wechseln will oder nach der Familienzeit eine neue Herausforderung sucht, sollte genau prüfen, welche Perspektiven das angepeilte Berufsumfeld bietet und ob es langfristig ein finanzielles Auskommen garantieren kann. Dabei sollte man sich beispielsweise folgende Fragen stellen: Welche Fähigkeiten muss ich für den neuen Job beherrschen? Kann ich das nötige Wissen in einem überschaubaren Zeitraum erlernen? Lässt sich die Ausbildung mit meinen familiären Verpflichtungen vereinbaren? Kann ich die neue Tätigkeit vielleicht auch erst einmal nebenberuflich starten?

Hervorragende Aussichten im Haupt- und Nebenberuf bietet beispielsweise das Gesundheitswesen. Nicht nur der demographische Wandel sorgt dafür, dass die Nachfrage nach den entsprechenden Leistungen hoch ist und weiter steigen wird. djd

2
/
2