Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Ost 61 Jahre und immer munter: Der Schützenverein Katensen
Anzeige
10:25 08.05.2019
Die Katenser Schützenkönige und Preisträger 2018.

Der Schützenverein Katensen von 1958 e.V. hat im letzten Jahr sein 60. Bestehen feiern dürfen. Nun steht vom 10. bis 12. Mai 2019 schon die 61. Auflage des großen Volks- und Schützenfestes an. Volks- und Schützenfest, das kommt nicht von ungefähr. Denn jeder ist eingeladen, mitzufeiern. Groß und Klein, Alt und Jung, egal, ob Einwohner aus Katensen oder aus den umliegenden Orten.

Schießwettbewerbe spannend bis zum Schluss

Bis Sonntag waren sie noch in vollem Gange, die Wettbewerbe um die Königswürde des Vereins, um die zahlreichen Pokale und um den Titel Bürgerkönig/Bürgerkönigin, an dem jeder Katenser Bürger, der nicht im Schützenverein ist, teilnehmen kann. Wer nun das ruhigste Händchen hatte und den besten Treffer setzen konnte: Dieses Geheimnis wird nun schon bald offiziell gelüftet.



Proklamation am Freitag im Festzelt

Denn am Freitag, 10. Mai, treffen sich die Königsanwärter – vier Damen und vier Herren – zum Stechen in Schützenheim. Damit ist der traditionelle Auftakt des Schützenfestes gemacht. Um 18.30 Uhr treffen sich dann alle Schützen und Bürger an Mirkan’s Kiosk, um musikalisch begleitet von den Kornhäuser Musikanten zum Schützenheim zu ziehen. Dort werden die Pokalgewinner bekannt gegeben. Die frischgebackenen Könige müssen sich noch ein ganz klein wenig gedulden: Ihre große Stunde kommt im Festzelt. Nach der Eröffnung des Festes um 20.30 Uhr werden dort die Majestäten und der Bürgerkönig 2019 proklamiert. Nach dem Ehrentanz darf kräftig gefeiert und getanzt werden bei der Zeltdisco mit DJ Mirko.



Mehr als sechs Jahrzehnte Schützentradition

Sicherlich gibt es während der Eröffnung, aber auch im Verlaufe des ganzen Katenser Volks- und Schützenfestes Momente, in denen der jahrzehntelangen Tradition dieses Festes und besonders dem 60. Bestehen im vergangenen Jahr gedacht wird. Denn ein runder Geburtstag ist immer etwas ganz Besonderes und wert, daran zu erinnern. Eine ganz besondere Ehre, aber auch ein ganz besonders Vergnügen war es, Gründungsmitglieder zum Festessen begrüßen zu dürfen, sagt der 1. Vorsitzende des Schützenverein Katensen von 1958 e.V., Detlef Reinecke: „60 Jahre in einem Verein dabei sein, viele Höhen, aber auch Tiefen, miterleben und meistern helfen: “Das hat Art“ wie die jüngeren Vereinsmitglieder sagen. Der Verein dankt all denen, die damals unbeirrbar ihr Ziel verfolgt haben und sieht der Zukunft mit Zuversicht entgegen.“

Der Vorsitzender Detlef Reinecke (links) legt Schützenkönig Otto Brandes die Kette an.
Der Vorsitzender Detlef Reinecke (links) legt Schützenkönig Otto Brandes die Kette an.

Mit neuen Ideen in die Zukunft

Der Verein ist sich der kommenden Herausforderungen wohl bewusst: „Alle Vereine werben um Nachwuchs und neue Ideen sind gefragt“, weiß der Schützenchef. Gute und gewachsene Traditionen wie die drei Säulen des Schützenwesens - Sport, Tradition und Geselligkeit- zu bewahren und fortzuführen im neuen Gewande: Das ist die Kunst, die es auszuüben gilt. Der Katenser Schützenverein hat diesen Weg bereits eingeschlagen. Er ist sportlich in der Ausbildung, modern in der Ausrichtung, aber auch gleichzeitig auf die Bewahrung der gewachsenen Strukturen und Traditionen bedacht.

Die Kornhäuser Musikanten begleiten das Katenser Schützenfest musikalisch.
Die Kornhäuser Musikanten begleiten das Katenser Schützenfest musikalisch.

Datenschutz