Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Ost Vor Schäfer’s Backshop wird es feurig
Anzeige
13:55 30.10.2019
Flow Artistin Alena Merle Varchmin zeigtam verkaufsoffenen Sonntag vor Schäfer’s Backshop ihr Können.
Schäfer´s Backshop Carsten Rohland e.K.
Anzeige

Feurig wird es werden am verkaufsoffenen Sonntag im Neuen Zentrum. Dafür sorgt Schäfer´s Backshop, denn Inhaber Carsten Rohland lädt zu einer Feuershow ein. Gegen 17 Uhr, also bei Einbruch der Dämmerung, wird Flow Artistin Alena Merle Varchmin vor dem Geschäft knapp eine halbe Stunde lang ihr Können mit Fackeln und ähnlichen brennenden Gerätschaften zeigen. Die Aligserin ist Mitglied der Hamburger Phoenix Fire Convention und zeigt im Neuen Zentrum ein Soloprogramm.

Darüber hinaus geht es in Schäfer ´s Backshop gemütlich zu, denn hier kann man sich vom Shoppen eine Pause gönnen. Carsten Rohland und sein Team halten ein spezielles Kuchen- und Kaffeeangebot bereit, darunter eigens für den Tag einen warmen Apfelstrudel mit hausgemachter Vanillesauce.

Eigentlich kann man in dem Café den ganzen Tag verbringen, denn schon am Vormittag ist dort ausgiebiges Frühstücken möglich, bevor der verkaufsoffene Sonntag überhaupt begonnen hat. Bis 13 Uhr bietet der Backshop acht verschiedene Frühstücksvariationen für seine Gäste.


Autohaus Sellmann GmbH
Beauty Kosmetik Langkop

HAZ-Redakteur Oliver Kühn beschäftigt sich in seiner Lesung mit dem Rolling Stone Keith Richards.
HAZ-Redakteur Oliver Kühn beschäftigt sich in seiner Lesung mit dem Rolling Stone Keith Richards.

Romane, Kurzgeschichten und Gedichte – es gab sicherlich kaum eine literarische Kategorie, die bei der Reihe „Lehrter lesen für Lehrter“ noch nicht vorgekommen ist. Damit hat sich die Veranstaltung der Bibliotheksgesellschaft in den letzten Jahren ein Stammpublikum erarbeitet, das interessiert den Vortragenden – manchmal mehr, manchmal weniger bekannten – lauscht. Bei der nächsten Ausgabe allerdings steht den Zuhörern nach all den Jahren tatsächlich noch eine Premiere ins Haus. Nein: es ist nicht das Genre Autobiografie, sondern die Tatsache, dass Madsack-Redakteur Oliver Kühn am Dienstag, 19. November, Livemusik in die Stadtbibliothek bringt.

Anlass ist natürlich das Buch, das er vorstellen will – die Autobiografie von Keith Richards, Gründungsmitglied und Leadgitarrist der Rolling Stones.

Kühn, der in der Lehrter Redaktion der HAZ arbeitet, ist selbst Gitarrist und spielt in seiner Freizeit in der Band Repeat The Beat Stücke zwischen Rock und Pop. Da lässt er es sich natürlich nicht nehmen, sein Instrument aus dem heimatlichen Wettmar mit in die Stadtbibliothek zu bringen und einige der bekanntesten Stones-Songs zumindest anzuspielen. Gesangliche Unterstützung hat er ebenfalls dabei, denn er bringt seinen Bandkollegen und Sänger Georg Leistikow mit.

Ein eingefleischter Stones-Fan ist der 1960 geborene Kühn zwar nicht, aber die Rollenden Steine spielen auch in seiner Biografie eine Rolle. Als die Band 1973 ihren Hit „Angie“ in den Charts hatte, kam der damals 13-Jährige auf den Geschmack. „Daran kam man ja nicht vorbei“, erinnert er sich. Bis heute hat er für die Rolling Stones durchaus Bewunderung übrig: „Ich kenne keine Band, die 1964 ihren ersten Hit hatten, und bis heute, fast in Originalbesetzung spielt.“

Vor wenigen Jahren dann schenkte ihm seine Frau die Keith Richards´ Autobiografie und Kühn war beeindruckt über die schonungslos ehrliche Art, in der der Engländer sein Leben vor dem Leser ausbreitet. „Er nimmt kein Blatt vor den Mund“, befindet Kühn. „Als die Stadtbibliothek anfragte, fiel mir sofort dieses Buch ein.“ Und so können sich die Besucher von „Lehrter lesen für Lehrter“ auf Station aus dem Leben und Kapitel aus dem Buch von Keith Richards freuen, inklusive einiger Songs, live gespielt.

„Lehrter lesen für Lehrter“ finden am Dienstag, 19. November, in der Stadtbibliothek Lehrte, Burgdorfer Straße 16, statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.


Am verkaufsoffenen Sonntag bekommen die Kunden auch von Monika Sajok Märchen aus Afrika zu hören. Foto: Katja Eggers
Am verkaufsoffenen Sonntag bekommen die Kunden auch von Monika Sajok Märchen aus Afrika zu hören. Foto: Katja Eggers

Der letzte verkaufsoffene Sonntag im Jahr ist traditionell ein Lesetag – besser gesagt: ein Vorlesetag. Seit Jahren bereits wird es märchenhaft in einigen Geschäften. Das Stadtmarketing und die Bibliotheksgesellschaft wählen einige Läden aus, in denen Lehrter den Besuchern Märchen vorlesen. Im letzten Jahr stand Italien im Mittelpunkt. In diesem Jahr geht die Lesereise nach Afrika. Der Beginn ist um 13 Uhr im Kurt-Hirschfeld-Forum, danach wandert die Reise im Halbstunden-Rhythmus durch sechs weitere Geschäfte.

■ Das sind die einzelnen Stationen im Überblick:
■ 13 Uhr, Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16: Gudrun Hoffmann liest „Der Schlangenkönig“.
■ 13.30 Uhr, Hören + Sehen Förster, Neues Zentrum: Nazan Altunöz liest „Löwe, Hase und Hyäne“.
■ 14 Uhr, Schuhhaus Rheingold, Burgdorfer Straße 11: Monika Sajok liest „Die Rache des Hasen“.
■ 14.30 Uhr, Buchhandlung Böhnert, Zuckerpassage 19: Irmtraud Balzer liest „Wolf, Schakal und das Butterfass“.
■ 15 Uhr, Fahrrad Sturm, Burgdorfer Straße 7: Barbara Behrens liest „Der Ring des Königs“.
■ 15.30 Uhr, bettenhaus welge, Neues Zentrum: Hans-Joachim Deneke-Jöhrens liest „Der Mantis und der Mond“.
■ 16 Uhr, best labels, Neues Zentrum: Maike Waldstein liest „Bescherung bei König Löwe“.

Die Leseorte sind durch eine vor der Tür stehende Eule mit dem Emblem der Bibliotheksgesellschaft zu erkennen. So findet jeder den Weg.

2
/
3
Datenschutz