Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
8°/4°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
20:57 29.12.2021
Jan Francik, Geschäftsführer des Sport- & Freizeitcentrum Empelde, dankt allen Kunden für ihre Treue. Foto: Archiv

Ronnenberg ist eine Servicestadt. Auch wenn dem historischen Ort ein „richtiges“ Zentrum fehlt, so macht das Einkaufen dennoch Spaß. „Wenn man denn einkaufen kann, was ja derzeit nicht möglich ist“, lautet die allgemeine Aussage der Geschäftsführer und Inhaber. Und dennoch: Die Serviceleistungen gleichen den einen oder anderen kleinen Weg, den die Kunden von Geschäft zu Geschäft gehen, mehr als aus. „Die Ronnenberger nehmen ihren Ort an, kaufen dort gerne ein und nutzen die vielfältigen Serviceleistungen ohne Wenn und Aber“, sagen die Unternehmer übereinstimmend. An dieser Stelle gilt deshalb auch ihr Dank allen Stammkunden, Ronnenbergern, aber auch auswärtigen „Gelegenheitskäufern“, die das eine oder andere Geschäft besuchen. Die Ronnenberger Unternehmen und Gewerbetreibende aus der Servicestadt bedanken sich an dieser Stelle bei allen ihren Kunden für die Treue im Jahr 2021 und hoffen, dass die Pandemie im Verlaufe des Jahres 2022 zu Ende geht, sodass wenigsten wieder einigermaßen „normale“ Geschäfte möglich sind. Derzeit sind nahezu alle Branchen von dem Lockdown hart betroffen.

Sport- & Freizeitcentrum Empelde sorgt für Fitnessangebote

Das Sport- & Freizeitcentrum Empelde erfreut sich seit nunmehr über 28 Jahren bleibender Beliebtheit. Die Anlage verfügt über großzügige Tennis-, Badminton-, Tischtennis- und Soccer-Bereiche. Das Gesundheitszentrum für Fitness- Sport, eine Tennisschule mit Shop sowie ein italienisches Bistro runden das Angebot ab. Aktuell geht alles, allerdings nur unter den 2-G-Regeln – plus aktuellen Schnelltest. Dazu verfügt die Anlage über ein Testzentrum im Haus, sodass die Sportlerinnen und Sportler vor ihrer Aktivität dort einen Test machen lassen können. „Eine prima Sache, das spart Zeit und Wege“, sagt Geschäftsführer Jan Francik.

Hendrik Neumann und sein Team sind Experten, wenn es um Hilfe bei Rückenschmerzen geht. Foto: PhysioImpuls
Hendrik Neumann und sein Team sind Experten, wenn es um Hilfe bei Rückenschmerzen geht. Foto: PhysioImpuls

„Wir versuchen durchzuhalten und freuen uns über jeden, der bei uns Sport treibt und uns auch als Kunde für den Fitnessbereich treu bleibt.“ In diesem Zusammenhang sagt Jan Francik: „Ich danke auch im Namen meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter allen, die uns in diesem schwierigen Jahr zur Seite gestanden und uns unterstützt haben. Auch meinen Mitarbeitern muss ich ein großes Lob aussprechen, wie sie sich engagiert haben.“

Bewegungsfalle Homeoffice: Rat bei den Experten der Praxis PhysioImpuls holen:

Aufgrund der Corona-Pandemie arbeiten viele Berufstätige seit Monaten mobil. Oft aber ist die Ausstattung im eigenen Büro oder am mobilen Arbeitsplatz nicht optimal auf die Ergonomie ausgerichtet. Fehlhaltungen bei der Computerarbeit und mangelnde Bewegung führen häufig zu Verspannungen, Kopf- und Nackenschmerzen. Die Arbeit im Homeoffice bedeutet außerdem für Körperpartien, wie die Beinmuskulatur, meistens weniger Bewegung. Um dem entgegenzuwirken, ist es wichtig, einen Ausgleich zu schaffen.

Fachkompetente Hilfe tut Not!

Hier helfen kompetente Therapeuten, wie zum Beispiel die Mitarbeiter/ Innen der PhysioImpuls in Ronnenberg-Empelde im Sportcenter. Physiotherapeut Hendrik Neumann: „Wir unterstützen unsere Patienten mit einer Arbeitsplatzberatung und einem Homeoffice - Übungsprogramm. Hierbei werden Dehnende und Kräftigende Übungen ohne zusätzliches Equipment zu Hause durchgeführt. Vor allem legen wir großen Wert auf einen ganzheitlichen Therapieansatz und greifen bei Bedarf auf unser interdisziplinäres Netzwerk zurück.“ Die Schwerpunkte beinhalten Manuelle Therapie, Faszientherapie, Osteopathie und Trainingstherapie.

„Wir suchen für jeden Patienten den passenden Therapieansatz. Alle Therapeuten in unserer Praxis haben einen unterschiedlichen Schwerpunkt. So können wir aus einem großen Spektrum die perfekte Behandlungsmethode auswählen. Bewegung und das Training sind als Kombination zur Therapie unverzichtbar.

Training ist der Schlüssel Der Fokus liegt besonders auf dem Functional Training. Ob mit Medizinbällen, Langhantel oder Kettlebell: Statt einzelne Muskeln isoliert zu trainieren, werden mit dem Functional Training ganze Muskelgruppen angesprochen und komplexe Bewegungsabläufe geschult. Das macht nicht nur im Sport belastbarer, sondern auch im Alltag! Dabei erreichen Patienten einen Zuwachs in den Bereichen Muskelaufbau, Stabilität, Ausdauer, Flexibilität und Koordination.