Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Süd Quintett überzeugt mit feiner Vokalmusik und rasantem Wortwitz
Anzeige
00:11 26.04.2019
Mischt die sogenannten „Lehrtländer“ auf: Die HörBänd ist in Lehrte zu Gast. Foto: Elias Weike
Beauty Kosmetik Langkop
Bettenhaus Welge
Nöhrenhof GbR
Anzeige

Die A-cappella-Formation HörBänd gibt im Kurt-Hirschfeld-Forum ein Gastspiel mit humorvollen Songs in Zeiten von Brexit und Co.

Mit der Ironie ist es in deutschen Landen nicht so weit her. Mit der Selbstironie schon gar nicht. Das wird im Allgemeinen als Domäne des britischen Humors angesehen, obwohl dieses Klischee in diesen Zeiten des (vermeintlichen) Brexits inzwischen arg strapaziert wird. Deutsche hingegen lachen meist eher über andere als über sich selbst (kein Wunder, dass die englische Sprache das Wort „Schadenfreude“ aus dem Deutschen übernommen hat). Da macht das Ensemble HörBänd eine erfreuliche Ausnahme. Nicht umsonst sind sie Teilnehmer der Kabarettbundesliga, die auch regelmäßig im Theater am Küchengarten (TaK) über die Bühne geht. Nichts Besonderes? Doch! Welche reine Musikgruppe hat es denn bisher auf die meist auf gesprochene Komik basierende Kabarettszene geschafft? Obwohl – mit Sprache hat das viel zu tun, was die HörBand auf die Bühne bringt. Schließlich handelt es sich bei dem hannoverschen Quintett um eine reine A-Cappella-Gruppe. Instrumente wird man also vergeblich suchen, wenn die HörBänd am Dienstag, 14. Mai, ins Kurt-Hirschfeld-Forum kommt. Alice Wohllust, Friedemann Petter, Joshua Bredemeier, Silas Bredemeier und Martin Kleine, genannt Ohlsen, stellen dort ihr aktuelles Programm mit dem Titel „Drünter und Druber“ vor – und das ist kein Schreibfehler. Mit dem Programm wollen sie die „Lehrtländer“ wie sie die Einheimischen nennen, „ein bisschen aufmischen.“ Halt wird dort aber nicht gemacht, denn Auswärtige dürfen auch kommen: „Zureisende Gasthörer sind gern gesehen, sollten zur Sicherheit aber eine Kopie ihres Personalausweises dabei haben“, wie es in der Einladung heißt. Neugierig geworden auf diese Ironiker aus der Landeshauptstadt?

Karten für das Konzert im Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16, zum Preis von 15 bis 23 Euro gibt es im Vorverkauf beim Fachdienst für Schule, Sport und Kultur, Rathausplatz 2, Bücherstube Veenhuis, Iltener Straße 28, Buchhandlung C. Böhnert, Zuckerpassage 19, und online unter www.lehrte.de. Abendkasse ab 18.30 Uhr.


Welge-Inhaberin Regina Rosenbaum und Kostadinka Sulek in der Bettfedernreinigung.
Welge-Inhaberin Regina Rosenbaum und Kostadinka Sulek in der Bettfedernreinigung.

Der Sommer kann kommen! Mit dem Wechsel von der kalten Jahreszeit in eine deutlich wärmere ist in vielen Haushalten auch ein Bettenwechsel verbunden. Denn wer will schon nachts in seinem Bett unnötig Schwitzen. Dabei gilt es einiges zu beachten.

Das Winterbett sollte nur luftig verpackt und an trockener und sauberer Stelle verstaut werden. Keinesfalls in eine Plastiktüte stecken und bitte auch nicht unter dem Bett aufbewahren – da ist es naturgemäß sehr staubig. Speziell bei Daunendecken, immer noch die unangefochtene Nummer 1 unter den warmen Winterbetten, ist die Pflege besonders wichtig. Denn um die Qualität der wärmenden Daune langfristig zu erhalten ist es unerlässlich, seine Daunendecken reinigen zu lassen, was alle ein bis zwei Jahre der Fall sein sollte. Denn über die Nacht gibt jeder Mensch (z. B. durch Schwitzen) Fette und Salze ab, die die Daunen mit der Zeit verklumpen lassen.

Auch gilt es den natürlichen Verschleiß zu ersetzen. Bei der klassischen Bettfedernreinigung werden Daunen und Inlett getrennt, die Daunen sortiert und schonend mit einem Dampfverfahren gereinigt. Nur so lässt sich die notwendige Hygiene erreichen und die natürlichen Eigenschaften der Daunen langfristig erhalten. Und der optimale Zeitpunkt für eine solche Reinigung ist eben nach dem Winter, beim Bettenwechsel.

Das bettenhaus welge, seit 1876 in Lehrte, gehört zu den wenigen Bettenfachgeschäften in Deutschland, die neben einer klassischen Bettfedernreinigung sogar noch über eine eigene Manufaktur verfügen, wo hochwertige Daunendecken von Hand selber gefertigt werden. Ebenso sollte man das Sommer- oder Übergangsbett, welches jetzt zum Einsatz kommen soll, gründlich lüften. Auch hier, sofern noch nicht geschehen, sollte man seine Zudecke erst waschen oder reinigen, wenn man sie wieder nutzen möchte. Das wird leicht vergessen, aber der Schmutz vom letzten Jahr verschwindet nicht von alleine.


Spargel ist auf dem Nöhrenhof derzeit sehr gefragt.
Spargel ist auf dem Nöhrenhof derzeit sehr gefragt.

Für Feinschmecker steht zurzeit vor allem der Spargel im Mittelpunkt des Geschehens.

Der Nöhrenhof in Lehrte hat hier hervorragender Qualität zu bieten. Noch bis zum traditionellen Johannitag gibt es auf dem Nöhrenhof den beliebten Spargel. Viele Lehrter werden schon die Grillsaison eröffnet haben.

Auf dem Nöhrenhof kann man sich dafür mit Bratwürstchen und Grillfleisch eindecken, das von den hofeigenen Schweinen stammt. Und viele Kunden werden bereits auf die vielgerühmten Erdbeeren vom Nöhrenhof warten.

Um das erste Maiwochenende herum werden die ersten Früchte im Hofladen sein.


Ausgezeichnet: Das Institut Beauty Kosmetik Langkop macht die Haut mit apparativen Kosmetikbehandlungen wie Face-Filling frühlingsfit.
Ausgezeichnet: Das Institut Beauty Kosmetik Langkop macht die Haut mit apparativen Kosmetikbehandlungen wie Face-Filling frühlingsfit.

Irgendwann zeigen sich die Spuren der Jahre. Zuerst am Hals, dann unter den Augen, später im ganzen Gesicht. Die Haut wirkt durch die Ablagerungen in den oberen Hautzellen matt, grau und schlaff. Jetzt hilft ein feiner Schliff der Oberfläche.

Das Face Filling funktioniert nach einem leicht verständlichen Prinzip. Verhornungen, Ablagerungen, Schmutz und Mitesser werden intradermal bis tief in die Poren mit hohem Luftdruck gesäubert. „Die individuell computergesteuerte Hautanalyse sorgt mit neuester Beautytechnik für die richtige Wahl der Wirkstoffe, damit die Haut wieder erstrahlt“, weiß Nicole Klöpper-Langkop.

Nachdem der Teint picobello fein und sauber ist, beginnt Nicole Klöpper-Langkop mit einer Tiefenmassage. Der starke Luftdruck regt die Lymphe an, sanft werden die equidierten Zonen entstaut. Die Haut wird spürbar elastischer. Den krönenden Abschluss des Face Fillings bildet das Be- und Unterfüllen von Linien und Fältchen. Für jedes Hautbild gibt es typgerecht einen organischen Wirkstoff-Cocktail aus Hyaluronsäure und Repairstoffen, der mit leichtem Luftdruck direkt in die Problemzonen katapultiert wird. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. „Meine Kunden verlassen das Institut mit frischer Haut sowie einem gesunden, strahlend glattem Teint“, sagt Nicole Klöpper-Langkop.

In dem Institut Beauty Kosmetik Langkop in Ahlten wird seit jeher auf höchstem Niveau gearbeitet. Die staatlich geprüfte Kosmetikerin bietet mit ihrem Team ein breites Spektrum individueller Behandlungsmöglichkeiten von Anti-Aging-Specials wie Aquabration, Bio-Face-Lift, das Pora PUR Falten-Filler-Lifting oder Behandlungen mit Beauty-Laser ebenso wie dekorative Kosmetik inklusive Permanent Make Up. „Wir vereinen die Vorteile der modernen, apparativen Kosmetik mit traditionellen Massagegriffen“, betont die erfahrene Visagistin. Für die außergewöhnlichen Leistungen wurde das Ahltener Beautyinstitut in der Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet – und so stehen heute 5 Sterne für eine perfekte Beratung, fachliche Kompetenz und exzellente Hautarbeit. Und zwar nicht nur im Behandlungsraum.

Weil alle verwendeten Produkte individuell auf das Hautbild der Kunden abgestimmt werden, ist es für ein optimales Ergebnis der Behandlung wichtig, dass die Pflege im Studio durch ausgewählte Beauty-Rituale zu Hause ergänzt und fortgeführt wird.

1
/
2
Datenschutz