Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
3°/0°Schneeschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Nord Podologie Zentrum Behrens Laatzen/Wettbergen: Auch im Lockdown für Sie da
Anzeige
10:06 14.01.2021
Das Team des Podologie Zentrums Behrens ist an zwei Standorten in Laatzen sowie in Wettbergen vertreten.

Viele Menschen fragen sich derzeit, ob ein Besuch beim Fußpfleger oder Podologen möglich ist. Die Antwort ist ganz einfach: Im Gegensatz zum Fußpfleger, der üblicherweise für Fußästhetik zuständig ist, verfügt nur der Podologe aufgrund der langjährigen Ausbildung über ein fundiertes medizinisches Fachwissen. Dieser darf beispielsweise Diabetikerfüße und eingewachsene Fußnägel behandeln. Fußpfleger dürfen – auch ohne Corona-Verordnung – nicht heilend und damit medizinisch tätig sein. Daher ist die Anordnung des Landes eindeutig: „Die kosmetische Fußpflege darf nicht öffnen.“ Podologen aber dürfen auch weiter Verordnungspatienten behandeln, aber auch für Neupatienten mit akuten Schmerzen stehen die Türen in den drei Niederlassungen des Podologie Zentrums Behrens in Laatzen und Wettbergen jederzeit offen.

Das 24 Personen starke Team des Podologie Zentrums Behrens unter der Leitung von Kerstin Behrens und ihren Söhnen Niklas und Torben Behrens, die in Laatzen mit dem dortigen Podologie Zentrum norddeutschlands größte podologische Einrichtung betreiben, sind weit über die Region Hannover hinaus für ihre Fachkompetenz bei Nagelkorrekturbehandlungen bekannt. Für Fragen und zur Terminvereinbarung stehen die Mitarbeiter telefonisch zur Verfügung. Mehr zum Thema Podologie gibt es im Internet auf der Seite www.podologiebehrens.de.

„Fish to go“ aus Kirchrodes Frischhaus

Fisch zum Mitnehmen für zu Hause oder das Büro: Die Fischgerichte im Frischhaus Kirchrode werden aus besten Zutaten und mit viel Liebe zubereitet.
Fisch zum Mitnehmen für zu Hause oder das Büro: Die Fischgerichte im Frischhaus Kirchrode werden aus besten Zutaten und mit viel Liebe zubereitet.

Fischkenner können es kaum erwarten: Das Frischhaus in Kirchrode hat die Skrei-Saison eröffnet und bereitet die Filets vom Winterkabeljau dienstags bis freitags – ebenso wie viele andere tolle Fischfilets – als „Fish to go“ zu. Der Skrei wird an den Lofoten in Norwegen gefischt, nachdem er Hunderte Kilometer zurückgelegt hat. Das magere, feste Fleisch macht ihn zu einer Delikatesse. Ob Skrei, Seelachs, Rotbarsch, Dorsch, Lachs oder Scholle – zu allen Fischgerichten gehören Salz- oder Röstkartoffeln und eine Portion täglich wechselndes saisonales Marktgemüse aus der Region sowie eine Salatbeilage. „Unsere Küchencrew bereitet alles frisch und mit viel Liebe zu und verpackt die Gerichte zum Mitnehmen“, sagt Katrin Frisch, die das Bistro von Hannovers ältestem Fischhaus führt. „Außerdem bieten wir täglich von 12 bis 15.30 Uhr gesunde, kalorienarme Mittagsgerichte für 13.50 Euro an, die im Homeoffice ebenso gut schmecken wie zu Hause.“ Am Fischwagen vor der Tür hat das Team außerdem eine schöne Auswahl an Meeresspezialitäten sowie die legendären Fischbrötchen im Programm.

Naturahaus erfüllt Kundenwünsche

Das Team aus dem Naturahaus auf der Lister Meile berät zuverlässig in Sachen Gesundheit.
Das Team aus dem Naturahaus auf der Lister Meile berät zuverlässig in Sachen Gesundheit.

Das Coronajahr hat jeden vor besondere Herausforderungen gestellt – uns selbst und unsere Kunden“, sagt Ute Schneider vom Naturahaus auf der Lister Meile. Das Team um die Gesundheitsexpertin ist dennoch täglich für ihre Kunden da, berät und erfüllt jeden Wunsch, wenn es um gesunde Ernährung und Körperpflege geht.

Die Stärkung des Immunsystems spielt dabei in dieser Zeit einmal mehr die wohl wichtigste Rolle. „Viele wertvolle Nahrungsergänzungsmittel wirken gezielt antibakteriell und antiviral“, sagt Ute Schneider und empfiehlt beispielsweise den Zell Oxygen Immunkomplex von Dr. Wolz. Das Präparat sorgt dafür, dass dem Immunsystem eine ausreichende Nährstoffversorgung zukommt. Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe wirken oxidativem Stress entgegen und schützen die Zellen. Ein Geheimtipp sind zudem die Kapseln mit Kapuzinerkresse und Meerrettich nach Hildegard von Bingen. Die natürlichen Vitalstoffe tragen genauso zum Erhalt von Gesundheit und Wohlbefinden bei, wie Cystus-Produkte – als Teeextrakt oder Lutschtablette für unterwegs. „Der wohlschmeckende Manuka-Honig gilt hingegen als Mittel zur Vorbeugung und wirkt im Akutfall entzündungshemmend“, sagt Ute Schneider.

Homeoffice, Kontaktbeschränkung, geschlossene Fitnessstudios – wer die Corona-Pfunde auf natürliche Weise loswerden möchte, muss für einen gesunden Säure-Basen-Haushalt sorgen. Jentschura bietet eine breite Palette von Nahrungsmitteln, die lecker und basisch sind, etwa den Morgenstundbrei. Haut- und Fußbäder sorgen für Entspannung und setzen der schleichenden Übersäuerung ebenfalls ein Ende.


Elektrofundgrube plant auch individuelle Küchen

Kühlen, backen und kochen – die Elektrofundgrube hat funktionale Haushaltsgeräte für jeden Geldbeutel.
Kühlen, backen und kochen – die Elektrofundgrube hat funktionale Haushaltsgeräte für jeden Geldbeutel.

Nie wurde in Hannovers Küchen so ausgiebig gekocht, wie in den vergangenen Monaten. „Die Nachfrage nach einem modernen Ofen, Herd oder nach Kühlkombinationen ist größer denn je“, sagt Klaus Thiel. In der Elektrofundgrube in der Königstraße bietet der Elektrofachhändler auf drei Etagen alles, was das Herz von Hobbyköchen, Hausfrauen und gesundheitsbewussten Menschen begehrt. Ob Einbau- oder Standgeräte, Gas-, Glaskeramik- oder Induktionskochfelder solo und im Set mit Elektrobackofen oder als hochwertige Version mit integriertem Reinigungssystem, die Kühlund Gefrierkombination oder den Weinkühlschrank – die Elektrofundgrube präsentiert die gesamte Haushaltsgeräte-Palette. „Die gute Beratung, Lieferung und Montage sowie die Entsorgung des Altgeräts gehört bei uns zum Service“, sagt Klaus Thiel.

Wer das Kochen in jüngster Zeit für sich entdeckt hat und ein bisschen mehr Komfort und Funktionalität in der Küche wünscht, findet in dem Team der Elektrofundgrube einen zuverlässigen Partner bei der Neuplanung. „Ganz gleich, ob’s eine moderne Küchen sein soll oder aber nur ein Austausch von Geräten in der vorhandenen Küchenzeile ansteht – wir nehmen vor Ort Maß und kümmern uns um die Umsetzung“, sagt Klaus Thiel.

Telefonische Verkaufsberatung und Reparaturaufträge nimmt das Team der Elektro-Fundgrube in der Königstraße montags bis freitags oder unter der 24-Stunden-Hotline unter (01 76) 43 81 92 99 sowie per E-Mail an info@elektro-fundgrube-hannover.de entgegen.


Dr. Stedler: Beratung auch bei diabetischem Fußsyndrom

Das Dr. Stedler-Team bietet qualifizierte podologische Behandlungen an.
Das Dr. Stedler-Team bietet qualifizierte podologische Behandlungen an.

Diabetes ist eine chronische Stoffwechselerkrankung, die Menschen jeden Alters betreffen kann. In Deutschland sind daran derzeit ca. acht bis zehn Millionen Menschen erkrankt, und die Zahl der Neuerkrankungen steigt jährlich um 3 bis 5 Prozent an. Folgeerkrankungen wie z. B. Schlaganfall, Netzhauterkrankungen, Nierenschwäche und diabetisches Fußsyndrom mit der Gefahr der Amputation können gravierende Begleiterscheinungen sein. Rund 20 Prozent aller Diabetiker leiden an einem diabetischen Fußsyndrom. Ursachen hierfür sind u. a. Nervenschädigungen und Gefäßschädigungen. Wegen der diabetischen Nervenschäden spürt man kleinere Fußverletzungen nicht rechtzeitig oder nimmt sie nicht wahr. Regelmäßige Fußkontrolle und therapeutische Behandlungen auf der Basis einer ärztlichen Indikation können dazu beitragen, dass das Krankheitsbild bei günstiger Ausgangssituation und viel Geduld gut verläuft und Folgeschäden minimisiert werden können. Die Kosten werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen. „Diabetiker profitieren von unserem Erfahrungsschatz in der Therapie des diabetischen Fußsyndroms sowie unserem Netzwerk ärztlicher Fachpraxen“, so Monika Stedler, Inhaberin der zwei Podologiepraxen in Hannover. Das Dr. Stedler Praxisteam bietet professionelle Beratung und individuelle Lösungstherapien an.

Im neuen Jahr endlich erholsam schlafen

„Ich bin ganz verzweifelt. Ich kann schon so lange nicht mehr schlafen und frage mich allmählich, ob mit mir etwas nicht stimmt. Keiner von all den Schlaftipps, die ich ausprobiere, hilft mir.“

Solche Erzählungen hört die Schlaftherapeutin Christine Dreyer oft. Ihre Patienten sind von der Schlaflosigkeit ausgelaugt und sind ratlos, was sie noch tun sollen, um wieder gut zu schlafen. Aber gerade in Zeiten von Infektionskrankheiten ist guter Schlaf wichtig, da er das Immunsystem stärkt.

Dreyer weiß, dass es oft einiger individueller Techniken bedarf, damit ihre Patienten wieder gut schlafen können. Sie ist ausgebildete Schlaftrainerin und hat ein Programm entwickelt, das innerhalb einiger Wochen zuverlässig für erholsame Nächte sorgt. Die Schlafexpertin therapiert bereits seit 2006 mit Erfolg Menschen mit starken Schlafstörungen. Sie vermittelt in ihrem Schlafschul-Programm auch die Klopftechnik PEP, die in kurzer Zeit Stress und die Angst vor dem Nichtschlafen-können abbaut. Lernen Sie in diesem Jahr endlich wieder regelmäßig tief zu schlafen, damit Sie energiegeladen Ihren Tag erleben und den Viren trotzen.

Rufen Sie Christine Dreyer an und erfahren Sie in einem kostenlosen Telefonat, wie Sie Hilfe bekommen.

Tel.: 0511/61659989
Internet:
www.christine-dreyer.de