Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Nord Plameco flexible Decken – in jedem Raum
Anzeige
17:36 27.06.2019
Plameco-Decken bringen ein besonderes Ambiente in den Wohnbereich.

Morgens noch, wie es seit Jahren war und abends schon im renovierten Wohnzimmer sitzen. Möglich ist das, mit den flexiblen Decken, von Plameco. Sie werden an nur einem Tag montiert. Plameco bietet über 100 Dekor-Varianten, modern oder klassisch, glatt oder strukturiert, mit integrierten Strahlern, oder schmucken Dekorleisten. Plameco, flexible Decken, bringen Gemütlichkeit in Wohn- und Schlafräume und sind funktionales Gestaltungselement, in Küche und Bad. Decken, die mit dem Plameco-System modernisiert wurden, müssen außerdem nie mehr gestrichen werden.

Einsatzfähig sind diese neuartigen Decken, in jedem Raum. Das verwendete Material, ist aus hochwertigem Kunststoff. Es ist wartungsarm, farbecht, sehr langlebig und recyclebar. Die neuen Decken sind feuchtigkeitsbeständig, feuersicher und wärmedämmend. Besonders wichtig, für den Einsatz zum Beispiel in Badezimmern oder Schwimmbädern, die Decken sind algen-, bakterien- und schimmelhemmend.

K + K Bautenschutz
Gieske Baderaumsysteme hat die perfekte Lösung: In nur einem Tag zum barrierefreien Bad.
Gieske Baderaumsysteme hat die perfekte Lösung: In nur einem Tag zum barrierefreien Bad.

Im Bad ist die Unfallgefahr besonders groß. Denn mit Shampoo- und Seifenresten vermischtes Spritzwasser verwandelt den Fliesenboden in eine spiegelglatte Fläche. Gesellen sich Hindernisse wie etwa der hohe Badewannenrand dazu, wird es vor allem für ältere und in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkte Menschen problematisch. Die Experten von Gieske Baderaumsysteme nehmen innerhalb nur eines Werktages eine Teilsanierung vor und verwandeln - ohne dabei viel Schmutz zu machen - jedes Wannenbad in eine geräumige Duschoase. Das steigert den Komfort und die Lebensqualität! Ein weiteres Plus an Sicherheit bieten zudem in der richtigen Höhe angebrachte Haltegriffe oder Sitzhilfen, die gerade Best Agern mehr Autonomie bei der täglichen Körperpflege erlauben. Je nach Pflegegrad wird der Umbau durch die Pflegekasse mit bis zu 4000 Euro gefördert.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gieske-bad.de.
www.gieskebad.de.

Nostalgie in der Küche: Mit dem Gas- ud Kochzentrum von Smeg kann auch für große Runden gekocht werden.
Nostalgie in der Küche: Mit dem Gas- ud Kochzentrum von Smeg kann auch für große Runden gekocht werden.

In der Küche finden alle zueinander, tauschen sich aus, essen und trinken zusammen. Genießer experimentieren in der Küche gern mit hohem Anspruch, die Schnellkocher bereiten das Essen stets unter Zeitdruck zu – für beide Fraktionen hat Klaus Thiel in der Elektro-Fundgrube auf drei Etagen die passende Auswahl an Haus- und Küchengeräten. „Moderne Geräte wie etwa die Dampfgarer, nehmen dem Nutzer viel ab, aber auch die Nostalgie-Kochzentren von Smeg sind derzeit sehr begehrt“, sagt Klaus Thiel. Kein Wunder, denn die mit neuesten Technologien ausgestatteten Gasherde sind durch Formgebung und Farbe echte Hingucker, mit denen sich auch die größere Familie oder eine Runde Freunde perfekt bewirtschaften lassen. In den Ofen passt mehr als ein Blech Pizza und obendrauf wird auf bis zu sechs Flammen gebrutzelt.


Tischlerei Othmer zeigt die neueste Haustürengeneration

Ob Holz, Aluminium oder ein Mix aus beidem: Ein hohes Maß an Sicherheit und Wärmedämmung haben alle Haustüren von Othmer.
Ob Holz, Aluminium oder ein Mix aus beidem: Ein hohes Maß an Sicherheit und Wärmedämmung haben alle Haustüren von Othmer.

Individuell, formschön und sicher – das sind die drei Attribute, die eine neue Haustür bei den meisten Hausbesitzern erfüllen soll. In der Haustüren-Ausstellung der Tischlerei Othmer in Hotteln bei Sarstedt können sich Eigenheimbesitzer einen Überblick verschaffen, wie sich Hauseingänge modern, mit der persönlichen Note und sicher realisieren lassen. „Bei uns verschmelzen exklusive Designvorstellungen mit traditioneller Handwerkskunst und modernster industrieller Fertigung“, sagt Maik Othmer, der bei Planung und Gestaltung von Hauseingängen nach Maß großen Wert auf Individualität, Qualität und kompetente Beratung legt. Das gilt auch dann, wenn die Immobilie gegen Einbruch geschützt werden soll. „Denn dafür können Bauherren einen zinsgünstigen Kredit oder Zuschuss von der staatlichen Förderbank KfW erhalten“, erklärt der Tischlermeister, der in der Ausstellung zudem eine gute Auswahl einbruchhemmender Haus- und Wohnungstüren aus Aluminium, Holz und attraktiven Materialkombinationen sowie intelligente Nachrüstsysteme für Bestandsbauten zeigt. Die KfW-Förderbank übernimmt im Rahmen des Programms 455 einen Teil der Kosten für den Einbau der Türen, ebenso wie für Investitionen in förderfähige Nachrüstmaßnahmen. Um in den Genuss der staatlichen Förderung zu kommen, müssen jedoch vor Antragstellung wichtige Punkte beachten werden. So muss der Zuschuss für das Vorhaben nach sorgfältiger Planung beispielsweise beantragt werden, bevor mit den Arbeiten begonnen wird.
Axel Günther, Rechtsanwalt
  

Datenschutz