Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/14°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
09:59 27.05.2021
In der Lehrter Innenstadt ist die Maskenpflicht aufgehoben – auch wenn viele trotzdem noch einen Mund-Nasen-Schutz tragen. 

Über Monate hinweg hatte die Region Hannover einen Inzidenzwert in dreistelliger Höhe. Für den Einzelhandel war das – und ist es noch – keine einfache Zeit. Aber seit der vergangenen Woche ist der berühmte Silberstreif am Horizont zu erkennen, denn die Inzidenzzahlen sinken kontinuierlich. Die dritte Welle scheint gebrochen. Das Land hat daraufhin die Regeln für den Einzelhandel gelockert, und in der Lehrter Innenstadt ist die Maskenpflicht im Freien abgeschafft worden. Wie sieht es aus, wenn man in ein Geschäft möchte? Ein paar Beispiele:

best labels im Neuen Zentrum

Bei best labels ist es wieder möglich, ohne Termin shoppen zu gehen. Eine telefonische Anmeldung für einen Besuch zu einer bestimmten Zeit (Click & Meet) ist bei einem Inzidenzwert unter 100 in dem Textilgeschäft nicht mehr nötig. Gleichwohl gelten auch hier die allgemeinen Corona-Regeln. Wer bei best labels einkaufen möchte, muss unter die 3G-Regel fallen, das heißt, die Person muss entweder vollständig geimpft oder von Corona genesen sein. Das dritte G steht für getestet. Ein aktueller Coronatest vom Arzt oder einem Testzentrum ist notwendig. Die Kontaktbeschränkungen lassen nicht mehr als 40 Kunden auf einmal zu. Eine FFP2-Maske muss, wie überall im Einzelhandel, getragen werden. Geöffnet ist best labels montags bis freitags von 10 bis 18, sonnabends von 10 bis 16 Uhr.

Autohaus Sellmann, Gaußstraße 9

Beim Autohaus Sellmann gilt nach wie vor die Vereinbarung eines Termins, um sich ein Auto anzuschauen. Auch hier gelten die 3Gund Maskenregeln. Allerdings stehen viele der aktuellen Modelle von Fiat, Abarth, Jeep oder Alfa Romeo auf dem Außengelände, sodass man sich diese rund um die Uhr ansehen kann. Eine Probefahrt ist bei Maskenpflicht möglich. Das Autohaus ist montags bis freitags von 9 bis 18.30 Uhr, samstags von 9 bis 13 Uhr, die angeschlossene Werkstatt montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr, sonnabends von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

bettenhaus welge, Burgdorfer Straße 11–15

Inzwischen können die Kunden das bettenhaus welge ohne Anmeldung betreten. Ein negativer Test ist trotzdem notwendig, wenn man nicht genesen oder vollständig geimpft ist. Für Schlafberatungen können aber nach wie vor Termine gemacht werden. Das bettenhaus welge ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und sonnabends von 10 bis 13 Uhr geöffnet.

Nöhrenhof im Alten Dorf

Auf dem Nöhrenhof bleibt derzeit alles, wie es bisher auch war, denn der Hofladen gehört zur Grundversorgung und war auch während des Lockdowns nicht geschlossen. Geöffnet ist der Hofladen montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, sonnabends von 8 bis 13 Uhr und derzeit auch sonntags von 9 bis 12 Uhr. Eine FFP2-Maske muss getragen und die Abstandsregeln beachtet werden.

Heitmann Optik, Lehrte und Ahlten

Als Geschäft des täglichen Bedarfs gibt es in den beiden Filialen von Heitmann Optik in der Kernstadt und in Ahlten lediglich die jeweiligen Höchstzahlen beim Kundenbesuch. Ein negativer CoronaTest ist nicht notwendig. Beratungstermine können, müssen aber nicht gemacht werden. Die Filiale Lehrte ist montags bis freitags von 9 bis 18.30, sonnabends von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten der Filiale Ahlten sind montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 13 und 14.30 bis 18 Uhr, sonnabends von 9 bis 13 Uhr.

Marina Z Mode, Zuckerpassage 19

Da das Damenmodengeschäft im Zuckerzentrum weniger als 200 Quadratmeter Verkaufsfläche aufweist, ist dort ein Vorzeigen eines negativen Coronatests nicht notwendig. Anmelden müssen sich die Kundinnen auch nicht. Das Geschäft von Marina Zerbe ist montags bis freitags von 9.30 bis 18.30 und sonnabends von 9.30 bis 16 Uhr geöffnet.
     

3
/
8