Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord Naturheilkundepraxis Mosaik berät kompetent
Anzeige
09:51 07.09.2018
ABWECHSLUNGSREICHER BERUF: Steinmetze und Steinbildhauer arbeiten mit ihren Händen, aber auch mit computergesteuerten Anlagen. iStockphoto.com/Matjaz Slanic
Anzeige

Als Patient ist es wichtig, mehr über die eigene Erkrankung und Möglichkeiten der Therapie zu wissen. Nicht selten findet ein Aufklärungsgespräch in einem nur knapp bemessenen zeitlichen Rahmen statt. Alternativen bleiben oft ebenso unerwähnt, wie manche Therapie-Details. Doch nur wer informiert ist, kann seinem Arzt die richtigen Fragen stellen. Denn allein der Patient muss die gesundheitlichen Konsequenzen tragen. Umso wichtiger ist es, dass eine therapeutische Entscheidung sowohl vom Arzt oder Heilpraktiker, als auch vom Patienten getroffen wird. Gemeinsam lautet die Devise, denn schulmedizinische und komplementäre Therapien lassen sich gut ergänzen und die Möglichkeiten der modernen naturheilkundlichen Onkologie konnten in den letzten Jahren deutliche Fortschritte erzielen. Die Naturheilkundepraxis Mosaik mit wissenschaftlicher Orientierung und dem Schwerpunkt komplementäre Onkologie verfügt über vielfältige diagnostische sowie therapeutische Möglichkeiten und bietet regelmäßig Vorträge zu diesem Thema an.


Fällt Ihnen das Wachwerden morgens schwer? Die Schlaftrainerin Christine Dreyer hat viele Gründe herausgefunden, warum wir morgens so schwer aus dem Bett kommen. Ein Grund ist, dass wir oft zu spät ins Bett gehen und morgens noch nicht ausreichend geschlafen haben. Dann heißt es, die eigene Zu-Bett-Geh-Zeit vorzuverlegen. Manchmal wacht man auch aus einer Schlafphase auf, die das Wachwerden erschwert.

Am 24. und 25. Novemvber gibt Dreyer ein Schlafseminar, zu dem Sie sich anmelden können. Mit dem Frühbucherrabatt sparen Sie derzeit noch 100 Euro. Doch Sie sollten sich bald anmelden, da nur wenige Plätze verfügbar sind.

Rufen Sie an und erfahren Sie Einzelheiten. Informationen gibt es unter Telefon (05 11) 61 65 99 89 oder im Internet auf der Seite www.christine-dreyer.de/veranstaltungen-christinedreye.


Sabine Bundschuh lädt gemeinsam mit ihrem Team zum Tag der offenen Tür mit Verlosung ein
Sabine Bundschuh lädt gemeinsam mit ihrem Team zum Tag der offenen Tür mit Verlosung ein

Balkendicke Augenbrauen, Eyeliner wie Amy Winehouse oder Lippen mit braunem Rand? Das sind alte Vorurteile, wenn es um Permanent Make-up geht. In der Praxis und Schule für Permanent Make-up von Sabine Bundschuh sehen die Resultate anders aus. „Wir legen sehr viel Wert auf feine, dezente Zeichnungen, möchten die natürliche Schönheit der Kundin betonen und verblasste Farben wieder auffrischen“, sagt Sabine Bundschuh. Die Dozentin für Permanent Make-up zeigt am Tag der offenen Tür an der Walderseestraße 25 am Samstag, 15. September, wie das geht und beantwortet von 11 bis 14 Uhr alle Fragen zum Thema. Verlost wird zudem eine sogenannte Wimpernkranzverdichtung - und am gleichen Tag von der Chefin persönlich gemacht.

Anmeldung nimmt die Praxis und Schule für Permanent Makeup unter Info@pmu-hannover.de entgegen.


Katrin Frisch empfiehlt als Zutat für die gesunde Herbstküche frisches Rotbarschfilet.
Katrin Frisch empfiehlt als Zutat für die gesunde Herbstküche frisches Rotbarschfilet.

In Weißweinsud gedünstetes Rotbarschfilet, abgeschmeckt mit feinen Wildkräutern und dazu ein knackiges Rote Bete – Carpaccio – so leicht und lecker kann die Herbstküche schmecken. Ein Hauch Sesamöl gibt dem Carpaccio noch einen ganz besonderen Pfiff und sorgt für ein raffiniertes Aroma. „Rotbarsch ist sehr reich an wichtigen Omega-3-Fettsäuren, hat einen hohen Jodgehalt und in Kombination mit saisonalem Gemüse wie Rote Bete lässt sich so ganz schnell ein gesundes Gericht zaubern“, sagt Katrin Frisch, die Thürnau`s Fischhalle auf der Lister Meile gemeinsam mit ihrem Bruder Thomas Schaller bereits in vierter Generation betreibt.

Der Rotbarsch zählt neben Seelachs, Kabeljau und Lachs zu den Klassikern in der Frischetheke, aber auch aus den hausgemachten Fischmarinaden lässt sich schnell eine leichte Mahlzeit zubereiten. Sie zeichnen sich allesamt durch die einmalige Kombination aus erlesenen Rohwaren, handwerklicher Tradition und bewährten Rezepten aus. Die meisten stammen noch aus dem Kochbuch von Großmutter Sophie.


Sonne, Urlaub, Freizeit. Ein schöner Sommerurlaub ist wichtig für die Seele und unser Wohlbefinden. Doch für die Haut sind Sonnenbäder Stress. Auch wenn Sie vorher eine Creme mit hohem Schutzfaktor auftragen. „Die Haut ist nach dem Urlaub besonders pflegebedürftig. Denn durch den Sonnengenuß hat sich oft eine „Lichtschwiele“ gebildet. Die Hornhaut ist durch die UV-Strahlung verdickt. Die Haut ist deshalb in der Regel schön braun, aber auch derber, rauer und schuppiger.“ erklärt uns Monika Stedler, Inhaberin der beiden evena Kosmetikinstitute in Hannover. In den kommenden kühleren Tagen stellt sich die Haut auf kältere Temperaturen ein.

Um diesen natürlichen Prozess wirksam zu unterstützen, bietet die Anwendung einer Mikrodermabrasionpflege eine ideale Grundlage. Es handelt sich um ein schonendes und effektives Intensivpeeling mit Tiefenwirkung. Die äußere Hornschicht der Haut wird zunächst kontrolliert abgetragen und das Hautrelief dadurch verfeinert. Junge Hautzellen wachsen von unten nach und fördern somit den natürlichen Prozess der Hautregeneration. Durch die effektive Aufnahme von Wirkstoffkosmetik wird die Haut zusätzlich mit den notwendigen Nährstoffen intensiv versorgt.

„Das Ergebnis kann sich sehen lassen: sichtbar weniger Falten, jugendlichere, frischere Erscheinung, feinere Poren sowie glattere Haut“ so Monika Stedler. Nicht nur diese Behandlungsmethode bietet das spezielle geschulte evena-Team im September an.


Siderma – die basische Wirkpflege aus dem Naturahaus sorgt dafür, dass Juckreiz und Hautrötungen als Folge der Übersäuerung verhindert werden.
Siderma – die basische Wirkpflege aus dem Naturahaus sorgt dafür, dass Juckreiz und Hautrötungen als Folge der Übersäuerung verhindert werden.

Die besonderen Pflegebedürfnisse von Menschen mit empfindlicher, allergiebereiter Haut stehen seit jeher im Mittelpunkt der Produktentwicklung von Siderma. Hier gilt es, ihnen mit hervorragender Qualität, individueller Pflegeberatung und einem umfassenden Service gerecht zu werden. Am Montag, 17. September, hat das Naturahaus deshalb eine Kosmetikerin von Siderma zu Gast, die die Kunden individuell berät und für jede Hautsituation die optimale basische Wirkpflege empfehlen kann. „Die Kunden können Produkte testen, sich ausführlich beraten lassen und erhalten ein auf ihre Haut abgestimmtes Pflegekonzept“, sagt Ute Schneider vom Naturahaus. Doch warum braucht gesundes Leben ein basisches Milieu? Kommt es zu einem Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt, kann die Gesundheit angegriffen werden. Hautreizungen, Rötungen und Juckreiz können Folgen einer Übersäuerung sein. Die basischen Pflegeprodukte von Siderma erhalten und unterstützen nachweislich die natürliche Schutzbarriere der Haut. Die Pflegeberatung beginnt um 19 Uhr, die Teilnahme kostet 5 Euro. Anmeldungen nimmt das Naturahaus-Team im Reformhaus entgegen.


Datenschutz