Menü
Anmelden
Wetter wolkig
9°/4°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Komplett Montessori Bildungshaus Hannover fördert eigenständiges Lernen
Anzeige
14:05 11.11.2020
Das Montessori Bildungshaus Hannover besteht aus einer IGS mit gymnasialer Oberstufe, einer Grundschule und zwei Kinderhäusern.

Ich gehe jeden Tag mit Vorfreude zur Schule“, sagt Cora van Rij. Auch 14 Jahre nach der Gründung des Montessori Bildungshauses Hannover ist hier immer noch vieles anders. Englischlehrerin Cora van Rij und das Kollegium unterrichten nicht im klassischen Stil, sondern begleiten. „Bei uns können die Schüler mitbestimmen, was sie lernen wollen. Wir Pädagogen zeigen ihnen, wie es ihnen möglichst eigenständig gelingt, ihre Ziele zu erreichen“, erklärt Cora van Rij. Die erfahrene Pädagogin gehört zum Leitungsteam des Bildungshauses, das als Elterninitiative gegründet wurde und sich kontinuierlich weiterentwickelt. Es bietet die Chance, vom Kindergarten an bis zum Abitur freier und flexibler zu lernen. „Unsere Gruppen bestehen aus maximal 20 Schülern. Wir haben in der Regel mehr Lehrer als Lerngruppen und somit einen vorbildlichen Betreuungsschlüssel“, sagt Alexander Delport. Als Schulleiter und pädagogischer Geschäftsführer achtet er darauf, dass das Montessori Bildungshaus seine Schüler mit viel Freude zum jeweiligen Abschluss begleitet. Es fördert individuelle Stärken, ist auch für Quereinsteiger interessant und führt zu Abschlüssen, die alle Vorgaben des Landes Niedersachsen erfüllen.

■ Mehr Informationen unter
Telefon (05 11) 2 20 08 60 und
www.montessori-bildungshaus-hannover.de


ADHS? – Auf Schloss Varenholz kommen Zappelphilippe dank Neurofeedback zur Ruhe

Die Jugendhilfeeinrichtung mit Internat Schloss Varenholz, ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, befindet sich neben der direkt an die Einrichtung angeschlossenen Privaten Sekundarschule Schloss Varenholz im lippischen Kalletal/NRW. Bedingt durch die hohe Betreuungsdichte wie auch durch den ausschließlichen Einsatz von pädagogischen Fachkräften in den Wohngruppen finden Kinder und Jugendliche auf Schloss Varenholz einen pädagogisch gestalteten Lern- und Entwicklungsraum vor, der von zuverlässigen und stabilen Bindungen und intensiver Beziehungsarbeit geprägt ist. Mithilfe eines pädagogisch abgestimmten Erziehungs- und Schulkonzeptes können auf Schloss Varenholz besonders Schülerinnen und Schüler mit Lern- und Leistungsproblemen, Entwicklungsstörungen wie AD(H)S oder Autismus, Verhaltensauffälligkeiten, Schulverweigerung sowie bei Belastungen im Familiensystem intensiv gefördert werden.

Im Hinblick auf die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) steht Schloss Varenholz einer medikamentösen Behandlung sehr kritisch gegenüber und versucht in Absprache mit den Eltern und dem betreuenden Arzt, auf Medikamente mit dem Wirkstoff Methylphenidat weitestgehend zu verzichten. Ein Tagesablauf mit Ritualen, Pflichten und Abläufen gibt den Kindern Sicherheit und Halt. Ergänzt wird dieses therapeutische Milieu durch das neuropsychologische Hirnleistungstraining Neurofeedback, mit dessen Hilfe Kinder und Jugendliche mit ADHS oder Autismus lernen können, ihre Hirnaktivitäten positiv zu verändern.

■ Weitere Infos unter
www.schloss-varenholz.de