Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Ost Die Möbelunion sorgt für die maßgeschneiderte Küche
Anzeige
10:18 30.09.2019
Mit der Möbelunion bekommen Kunden eine maßgeschneiderte Küche.

Die Inneneinrichtung ist ein Spiegelbild der Persönlichkeit derer, die in ihr leben. Manche gehen mit dem Wohnraum eher schlicht und nüchtern um, andere lassen gern die Fantasie spielen. Dazu gehören auch die Möbel, mit denen man sich umgibt. Bei der Umsetzung des eigenen Geschmacks hilft die Möbelunion im Burgdorfer Ortsteil Hülptingsen. Der Betrieb von Tischlermeister Nils Altenkamp hat sich ganz besonders auf ungewöhnliche Einrichtungsideen spezialisiert, die das Innere einer Wohnung unverwechselbar machen und die Individualität der Bewohner zum Ausdruck bringen.

Beispielsweise werden ungewöhnliche Materialien eingesetzt: So kann eine Arbeitsplatte in der Küche etwa aus Keramik sein, die Möbel selbst jedoch haben Echtholz. Die Individualität der Möbelstücke macht das Besondere aus. „In der Küche gibt es bei uns keine toten Ecken“, sagt Nils Altenkamp. Der Platz wird optimal und sinnvoll ausgenutzt. Dazu vereint die Möbelunion alle Gewerke, die zur Erstellung einer Küche und anderer Möbel notwendig sind, sodass die Kunden alles aus einer Hand bekommen. Über den gesamten Prozess hinweg, von der Beratung bis hin zur Montage, hat der Kunde immer denselben Ansprechpartner: „Wenn wir fertig

sind, können die Kunden kochen.“
Die Werkstatt in der Straße „Im Felde“ steht sowohl für Solitärmöbel, als auch für Gesamtlösungen bereit. Ein kleines Team, wie bei den Hülptingsern, hat dazu den Vorteil, dass die Produkte im bezahlbaren Rahmen bleiben. Und auf eventuell auftretende Unwägbarkeiten kann Nils Altenkamp viel flexibler reagieren. Die Tischlerei kümmert sich aber auch um die Instandhaltung von Fenstern und Türen, die Überarbeitung von Treppenstufen und vieles mehr.

Möbelunion – Tischlerei Altenkamp
Im Felde 33
31303 Burgdorf-Hülptingsen
Telefon (0 51 36) 9 70 16 04
www.moebelunion.de
  


K + K Bautenschutz

Wilder Wein an der Fassade. Foto: Busche
Wilder Wein an der Fassade. Foto: Busche

Bewachsene, lebendige Fassaden sind beliebt. Sie verleihen Gebäuden individuellen Charme und wirken sich außerdem positiv auf Energiebilanz und Wohnklima aus. Wilder Wein, Efeu, Rankrosen, Geißblatt und Hopfen schützen das Gebäude vor Wind und Wetter und helfen den im Haus Wohnenden, Energie einzusparen.

Sie halten die Fassaden im Sommer kühl und isolieren sie bis zu einem gewissen Grad im Winter. Außerdem eignen sich die rankenden Pflanzen als natürlicher Schall- und Lärmschutz, verbessern das Hausklima und filtern die Luft.

Wissenschaftler haben berechnet: Würden nur fünf Prozent der Gebäudeoberflächen in den Ballungsräumen begrünt werden, könnte eine entscheidende Verbesserung des Stadtklimas erzielt werden. In den Städten sind mehr als zwei Drittel der Flächen versiegelt und die unseligen sogenannten Steingärten verstärken die Tendenz auch auf dem Land. Stadtklima bedeutet fast immer Belastung durch CO2, Stickoxide und andere Stoffe. Der aufgewirbelte Staub kann nicht mit dem Regenwasser ins Erdreich absickern.
   
  

Die gestiegenen Temperaturen und der verlängerte Sommer führen zu Hitzestaus. Grüne Fassaden und Dächer sind also nicht nur ein schöner Anblick, sondern auch ein Gewinn für die Umwelt. Im Trend liegen auch Weinreben und Spalierobst. Bei der Auswahl der Pflanzenarten ist die Himmelsrichtung der Hauswand von Bedeutung.

An beschatteten Nordseiten fühlt sich Efeu wohl, Wein dagegen nicht. Für nach Süden ausgerichtete Fassaden eignen sich sonnenliebende Pflanzen wie Blauregen, wilder Wein oder Kletterrosen.

Schadhafte Wände sollten vor einer Begrünung inspiziert und saniert werden, denn die Pflanzen können in offene Fugen und Risse einwachsen und Bauschäden verursachen. Einige Pflanzen benötigen Rankhilfen wie Lattenroste oder Spanndrähte. Begrünte Fassaden bieten auch Insekten und Vögeln Chancen für Nahrung und Nestbau. lps/Cb
   

1
/
3
Datenschutz