Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
18°/10°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
11:46 06.05.2021
Die große Auswahl im Supermarkt kann oft verführerisch sein.

Tomaten im Winter oder Äpfel im Frühsommer. Im Supermarkt lassen sich heutzutage fast alle Lebensmittel zu jeder Jahreszeit kaufen. Doch außersaisonale Produkte müssen importiert und oft über Tausende Kilometer transportiert werden. Das belastet die Umwelt und zeigt, dass gutes Essen nicht nur eine Sache des Geschmacks ist, sondern auch das Klima angeht.

Doch lässt sich dieses Problem sehr einfach lösen. Statt ganzjährlich jegliche Lebensmittel zu essen, kann man saisonal einkaufen. Das heißt zum Beispiel: Kürbisse, Äpfel und Birnen vor allem im Herbst und Winter, Tomaten von Frühling bis Spätherbst und Beeren im Sommer. Da man bei der Anzahl der vielen verschiedenen Lebensmittel schnell den Überblick verlieren kann, gibt es Saisonkalender, die sehr deutlich auflisten, wann ein bestimmtes Produkt Saison hat. Man kann Saisonkalender im Internet finden, sie ausdrucken und vor dem Einkauf einen Blick darauf werfen. Mit saisonalen Einkäufen hilft man nicht nur der Umwelt. Ebenso werden regionale Lebensmittelerzeuger wirtschaftlich gestärkt. Diese sind mit Sicherheit dankbar, dass ihre Produkte gut ankommen. lps/Mv

2
/
5