Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Süd Das neue Hochglanzmagazin „Lebensart Südstadt“ wird ab heute überall verteilt
Anzeige
14:42 17.10.2019
Der Vorstand des Wirtschaftsforums, Peter Pilz (links), Constance Huep und Peter Remm, können auf eine gut funktionierende Gemeinschaft bauen.

Es ist wieder ein sehr gutes Produkt geworden, ich freue mich, dass es so gut gelungen ist.“ Das sagen unisono Peter Remm, Vorsitzender des Wirtschaftsforum Südstadt, sowie Philipp Oehlmann, verantwortlicher Mediaberater für das neue Magazin dieses Jahres.

150 Seiten prall mit „Lebensart“ gefüllt

Und in der Tat: Beim Anblick eines der ersten Exemplare des neuen Magazins „Lebensart Südstadt“ zeigt sich jeder, der es in die Hand nimmt, begeistert. Kein Wunder, denn das neue Magazin ist mit rund 150 Seiten prall mit tollen Geschichten, Porträts und Fotos gefüllt. Keine Frage: Einmal mehr haben Verlagshaus Madsack, Journalisten, Fotografen, Layouter und Mediaberater ganze Arbeit geleistet. Nicht zu vergessen die Unterstützung des gesamten Vorstandes des Wirtschaftsforums Südstadt sowie alle Kundinnen und Kunden, die bereitwillig auf die Fragen der betreuenden Journalisten geantwortet haben. Sie alle haben zu diesem erneut hochwertigen Produkt beigetragen.

Dank an alle Beteiligten

„Ich möchte an dieser Stelle einmal Danke sagen an alle, die an dem Magazin beteiligt waren, nur wenn alle so gut wie bei diesem Projekt zusammenarbeiten, kann auch ein so tolles Ergebnis dabei herauskommen“, sagt Lars Barnstorf, Vermarktungsleiter Hannover Stadt der Madsack Medien Hannover.

Ab sofort erhältlich

Die Südstadt besticht durch einen gelungenen Mix von historischen Gebäuden und topmodernen Häusern.
Die Südstadt besticht durch einen gelungenen Mix von historischen Gebäuden und topmodernen Häusern.

Sicherlich ein Highlight sind die Porträts über Menschen, die „ihre“ Geschichten erzählen, „ihre“ Geschichten über die Liebe zu Vereinen, Verbänden und der Südstadt allgemein. Dazu präsentieren sich eine Vielzahl an Unternehmen, Praxen, Bürogemeinschaften, Vereine, Restaurationsbetriebe und Verbände.

So ist ein Buch entstanden, dass in Hannover seit vielen Jahren zu den hochwertigsten Produkten gehört, dass unter der Regie der Verlagsgesellschaft Madsack, und dank der tatkräftigen Unterstützung des Wirtschaftsforums Südstadt e. V., auf den Markt kommt.

Die rund 150 prall gefüllten Seiten informieren ab sofort über das Leben in und um den schönen Stadtteil Südstadt. In der neuen Auflage 2019, die ab sofort bei nahezu allen Mitgliedsbetrieben des Wirtschaftsforum Südstadt e.V., aber auch öffentlichen Stellen, Praxen und Einrichtungen kostenlos ausliegt, gibt es viel zu entdecken.

Lust auf die Südstadt

Das neue Magazin macht zusätzlich Lust auf die Südstadt. Es ist nicht mit Worten zu erklären was die Südstadt durch die die pulsierende Hildesheimer Straße führt, so attraktiv macht. Insider sagen: „Man muss es einfach erlebt haben – zu jeder Jahreszeit.“

Jetzt, wo die Herbstmonate den langen Sommer verdrängen, zieht es die Menschen in die Geschäfte. Der Spaß am Shoppen und Bummeln nimmt zu. Während der schönen Sommerzeit ist das Bedürfnis an Aktionen unter freiem Himmel vorherrschend – verständlicher Weise.

Doch nun, wo die Tage kürzer werden, da beginnt die Zeit, in der sich auch die Südstädter aufmachen, ihren Stadtteil nicht nur in Bezug auf ihre Freizeitgestaltung zu erkunden und zu nutzen, sondern, um zu schauen, was es Neues gibt in den Auslagen der Geschäfte, den Angeboten der Serviceunternehmen und Dienstleister. Und natürlich auch, um in das eine oder andere Lokal und Gaststätte einzukehren, um sich an den herbst- und winterlichen Genüssen zu erfreuen.

Das Gute liegt so nahe

Eine Tragetasche für den Lieblingsstadtteil: Die Werbegemeinschaft hat immer wieder witzige Vermarktungsideen.
Eine Tragetasche für den Lieblingsstadtteil: Die Werbegemeinschaft hat immer wieder witzige Vermarktungsideen.

Die Südstadt ist ein Stadtteil der kurzen Wege. Fußläufig sind viele Geschäfte gut zu erreichen, ergänzt durch die Stadtbahn und die Buslinien, die in kurzen Zeitabständen entlang der Hildesheimer Straße, der „Herz“ der Südstadt, pendeln. So ist ein Einkaufsspaß garantiert. Selbstverständlich gibt es auch genügend Parkraum – kostenlos – vor den Geschäften und Einrichtungen, sodass eine Anfahrt mit dem Auto eine Alternative ist.

Die Qualität der zumeist Inhaber geführten Geschäfte hebt sich wohlwollend von Discounternoder „Serien“-Geschäften ab. Es ist halt individuell, was die Südstädter Kaufmannschaft zu bieten und anzubieten hat. Da kommt nichts „von der Stange“.

Der Kunde wird umfassend beraten und betreut und findet so das Produkt, das zu ihm passt. Das gilt nicht nur in allen Bereichen von Einrichtung, Elektroartikeln, Geschenkartikeln, Blumen und vielem Mehr, sondern selbstverständlich auch im Bereich Lebensmitteln. Region ist hier gefragt. Lange Wege zum Verkaufsgeschäft sind out, deshalb setzen die meisten Anbieter auf Zulieferer aus der nahen Umgebung.

Gäste sind willkommen

Auch für Gäste ist die Südstadt immer wieder reizvoll – nicht nur aus den umliegenden Stadtteilen, sondern auch aus der Region. Sie alle freuen sich über das üppige Angebot vor Ort. „Es lohnt sich, auch wenn Sie nicht direkt in der Südstadt zu Hause sind“, sagen die Kaufleute.

Die Vielfalt der Gewerbetreibenden, deren Erfahrung, deren Kompetenz und deren Service sorgen für einen hohen Qualitätsfaktor. Speziell alle jenen Unternehmen, die sich dem „Wirtschaftsforum Südstadt“ angeschlossen haben, jener starken Organisation, die dafür sorgt, dass das Leben in der Südstadt lebens- und liebenswert ist und bleibt.

Die Südstadt ist so bunt, vielfältig und so spannend wie kaum ein anderer hannoverscher Stadtteil sonst. Der Stadtteil liegt einfach gut mitten in der Landeshauptstadt Hannover. Seine rund 38 000 Bewohner gehören zu jenen Bürgern Hannovers, die sich in ihrem Umfeld pudelwohl fühlen. Ein Stadtteil mit einem üppigen Grün, prachtvollen Gründerzeitstraßen, ihrer von inhabergeführten Läden geprägten Geschäftswelt und ihren fantastischen Angeboten für Freizeit und Alltag. Für alle, nicht nur für Südstädter.


Nachhaltigkeit ist Trumpf bei Bettina Capellmann: Die Geschäftsfrau lädt auch in diesem Jahr wieder zu ihrer beliebten „Herbstausstellung bei Lykkelig“ bei Elektro-Andresen, Hildesheimer Straße 120 bis 122, ein. Diesmal für Freitag, 1. November, von 16 bis 20 Uhr, sowie Sonnabend, 2. November, von 10 bis 15 Uhr.

Doch nicht nur „Lykkelig mit Andresen“ soll die Besucher in die Räumlichkeiten an der Hildesheimer Straße 120 bis 122 locken. Auch die Mitveranstalter, die sich Familie Capellmann „in’s Boot“ geholt hat, sorgen bereits jetzt für Spannung und Neugierde. Begleitet wird die Ausstellung von Kaffee, Softdrinks, Snacks und Gebäck, die die anheimelnde Atmosphäre mit vielen schönen Dingen zum Schauen und Kaufen noch verstärkt.

1
/
2
Datenschutz