Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Komplett Late Night Shopping in Burgdorf
Anzeige
18:53 28.11.2019
Leuchtende Sterne tauchen während der Burgdorfer Lichtwochen die Marktstraße in ein ganz besonderes Licht.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Polch Schuhe
Anzeige

Burgdorf kann sich sehen lassen: 230.000 Lichterpunkte, darunter Sternenbälle, stolze sechs Kilometer Lichterketten und illuminierte Baumkronen sorgen während der 14. Burgdorfer Lichtwochen dafür, dass die Besucher der Innenstadt in der Weihnachtszeit glanzvolle Momente erleben dürfen.  

Vom kommenden Freitag, 29. November, bis zum 2. Januar erstrahlt die City gar festlich. Die Burgdorfer Lichtwochen zählen seit 14 Jahren zu den schönsten Traditionen der Stadt. Von der alten Beleuchtung hat sich das Stadtmarkting Burgdorf als Organisator der Lichtwochen mittlerweile größtenteils getrennt und ist auf modernste Technik umgesattelt. Die Energiebilanz der neuen LED-Leuchten spricht für sich: Die Lämpchen verbrauchen rund 90 Prozent weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen. „Jetzt suchen wir noch Sponsoren und Förderer, die uns beim weiteren Ausbau des Lichtdesigns unterstützen“, sagt Gerhard Bleich, Geschäftsführer des Stadtmarketings Burgdorf.
   

Reservix

Im Lichterschein nach ersten Geschenken stöbern

Jedes Jahr und zum Auftakt der Burgdorfer Lichtwochen darf im Lichterglanz ausgiebig gebummelt werden – so auch am kommenden Freitag, 29. November. Mehr als 20 Geschäfte laden in der autofreien Marktstraße und in den angrenzenden Straßen bis 22 Uhr zum gemütlichen Einkaufsbummel ein, gleichzeitig wird der traditionelle Weihnachtsmarkt eröffnet.

Beim Late Night Shopping machen mehr als 20 Geschäfte mit.
Beim Late Night Shopping machen mehr als 20 Geschäfte mit.

In Burgdorfs Mitte spielen die Marktstraße, aber auch die umliegenden Straßenzüge, eine ganz besondere Rolle: Die Vielfalt der inhabergeführten Geschäfte ist einzigartig und zur Weihnachtszeit ist alles entsprechend festlich geschmückt. Geschenkideen gibt es hier in Hülle und Fülle zu entdecken: Von Mode über Bücher, Düfte und Brillen bis hin Spielzeug für die Kleinsten ist wohl für jeden Geschmack das passende Präsent zu finden.
   

Auch der Weihnachtsmann hat seinen Besuch angekündigt.
Auch der Weihnachtsmann hat seinen Besuch angekündigt.

Hier klingt die Musik – und es gibt jede Menge zu gewinnen

Das Bummeln und Shoppen durch die weihnachtlich beleuchtete Burgdorfer City lohnt sich am Freitag, besonders um 18 Uhr, denn dann lädt das Stadtmarketing Burgdorf vor dem Rathaus I zur großen Verlosungsaktion „Burgdorf leuchtet!“ ein. Das Fanfarencorps Wikinger stimmt die Besucher mit weihnachtlicher Musik auf die bevorstehende Zeit ein und die Feuershow kündigt Großes an.

Die Geschäftsleute haben sich viele schöne Aktionen für die Kunden einfallen lassen: Amatzo – Mein FashionStore empfängt seine Gäste mit alkoholfreiem Glühwein und belohnt das Kommen mit Rabatten, das Modehaus Obermeyer verwöhnt die Kunden mit Käse und Rotwein. Parfum und Kosmetik zu attraktiven Adventspreisen gibt’s in der HC-Parfümerie und eine kleine Kochshow erwartet Interessierte in der Buchhandlung FreyRaum. Und weil Eis und Schnee sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen: Im Schuh- und Sporthaus Goslar können sich Wintersportbegeisterte ihre Schlittschuhe zum halben Preis schleifen lassen und gleich wieder mitnehmen. Im Süßen Kaufhaus gibt’s Gebäck und Tee zum Probieren. Uhren Dittmann lockt vor allem den Nachwuchs an – mit der Weihnachtseisenbahn.


Heiko Nebel, Vorstand der Stadtsparkasse Burgdorf, moderiert die Verlosungsaktion und sorgt bei den Gewinnern für strahlende Augen.
Heiko Nebel, Vorstand der Stadtsparkasse Burgdorf, moderiert die Verlosungsaktion und sorgt bei den Gewinnern für strahlende Augen.

Herr Bleich, zur Eröffnung der 14. Burgdorfer Lichtwochen am 29. November ist es endlich so weit: Zwischen 17 und 18 Uhr dürfen die Teilnehmer ihre Loskarten noch in die Trommel werfen, nach der offiziellen Anschaltzeremonie der Lichter werden die Gewinner der großen Verlosungsaktion bekannt gegeben. Was gibt es denn anlässlich „Burgdorf leuchtet!“ zu gewinnen?

Zahlreiche Burgdorfer Unternehmen und Organisationen haben uns Warengutscheine, Geschenkgutscheine und Eintrittskarten, etwa für die Handball-Bundesliga, für ein Spiel von Hannover 96 oder das Neujahrskonzert am 4. Januar, zur Verfügung gestellt.

Wo gibt es die Verlosungskarten?

Die kostenlosen Teilnahmekarten gibt es bei allen beteiligten Geschäften, Firmen und Vereinen sowie zwischen 17 und 18 Uhr am Rathaus I. Plakate in den Schaufenstern weisen auf die Aktion hin. Die Gewinner werden dann ab 18 Uhr gezogen, müssen allerdings persönlich anwesend sein und ihren Preis selbst abholen.

Wie ist die Idee zu „Burgdorf leuchtet!“ entstanden?

Die Idee zu der Aktion ist in einer unserer Projektgruppen entstanden. Ziel ist es, den Einkauf in der Burgdorfer City noch attraktiver zu machen und die Adventszeit stilvoll einzuläuten. Denn mit dem Startschuss in die Lichtwochen und der Verlosung wird ja auch der Burgdorfer Weihnachtsmarkt an der St. Pankratius-Kirche für eröffnet erklärt. Hier dürfen die Besucher dann wieder drei Tage lang gebrannte Mandeln und Zuckeräpfel, Karussells und Glühwein genießen.

Um die Wartezeit bis zum Heiligen Abend zu verkürzen, gibt es in Burgdorf vom 1. bis 24. Dezember einiges zu erleben. In dieser Zeit laden 24 Unternehmen und Organisationen zu einer vorweihnachtlichen Aktion ein. Die Palette der Darbietungen ist bunt und reicht vom kleinen Konzert über die Märchenstunde bis hin zum Mitmachtheater und Kinderkino. Den Auftakt zur Premiere des Lebendigen Adventskalenders bildet eine Jazzsängerin, die im Café Marie-Luise in der Hannoverschen Neustadt mit Pianobegleitung auf der Bühne steht. Weitere Highlights sind das Weihnachtsliedersingen mit der Astrid-Lindgren-Schule am 4. Dezember im Bekleidungshaus Fehling, ein Konzert der Jugendkantorei in der Tagespflege der Diakoniestation am Rubensplatz am 15. Dezember und das Konzert „Musica Navidad“ mit Thomas und Philip Hildebrand sowie Dinara Devisheva am 21. Dezember im Modehaus Obermeyer. Zwei Gottesdienste bilden am 24. Dezember den festlichen Abschluss von Burgdorfs Lebendigen Adventskalender – einer findet in der St. Pankratius-Kirche am Spittaplatz statt, der andere in der Martin-Luther-Gemeinde in Ehlershausen. Das komplette Programm des- Lebendigen Adventskalenders gibt es im Internet unter www.stadtmarketingburgdorf.de und www.ich-kauf-in-burgdorf.de.

Datenschutz