Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
4°/1°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
14:21 05.11.2021
Im Stadtmuseum öffnet die Ausstellung „Kunst und Handwerk“ ihre Pforten.

Kunstvolle selbstgemachte Unikate gibt es im Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) zu bestaunen und zu erwerben. Von 11.00 bis 18.00 Uhr laden der VVV, der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf zur 20. Auflage der Ausstellung „Kunst und Handwerk“ ein. Kreativität soweit das Auge reicht ist dort angesagt. 12 Kunsthandwerkerinnen aus der Region stellen handgefertigte Stücke aus ihren Werkstätten und Ateliers aus und stehen natürlich für ausführliche Verkaufsgespräche bereit.

smb Stadtmarketing Burgdorf

Und das gibt es zu sehen: edle Schmuckkreationen, Filz- und Ecoprint-Arbeiten, fantasievoll gestaltete Grafiken, Figuren aus Strandfundstücken, individuelle und tragbare Modeartikel abseits alltäglicher Konfektionsware, Renate Alf zeigt Cartoons in der KulturWerkStadt Witzigen Cartoons präsentiert die Weimarer Künstlerin Renate Alf in der KulturWerkStadt (Poststraße 2). Unter dem Titel „Vielfalt — leben und erleben in der Kita“ hat sie mit spitzer Feder den Alltag der Kinder und pädagogischen Fachkräfte in den deutschen Kindergärten aufs Korn genommen. Dass es sich dabei sich um ein Lieblingsthema der Zeichnerin handelt, dem sie immer wieder neue humorvolle Seiten abgewinnen kann, bleibt dem Betrachter nicht verborgen. Schmunzeln ist also angesagt. Der Eintritt ist frei, die Ausstellung von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Für die Kleinsten steht ein buntes Karussell bereit.
Für die Kleinsten steht ein buntes Karussell bereit.

Renate Alf zeigt Cartoons in der KulturWerkStadt

Witzigen Cartoons präsentiert die Weimarer Künstlerin Renate Alf in der KulturWerkStadt (Poststraße 2). Unter dem Titel „Vielfalt — leben und erleben in der Kita“ hat sie mit spitzer Feder den Alltag der Kinder und pädagogischen Fachkräfte in den deutschen Kindergärten aufs Korn genommen. Dass es sich dabei sich um ein Lieblingsthema der Zeichnerin handelt, dem sie immer wieder neue humorvolle Seiten abgewinnen kann, bleibt dem Betrachter nicht verborgen. Schmunzeln ist also angesagt. Der Eintritt ist frei, die Ausstellung von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Für die Besucher beider Museen gelten die 3G-Regeln sowie eine Registrierungspflicht.
 

Kurzweil für Kinder

Vor der HAZ/NP/Markt­- spiegel-Geschäftsstelle in der Poststraße steht ein Kinderkarussell. Den ganzen Nachmittag über können kleine Fahrgäste die Gelegenheit zum Mitfahren nutzen. Wer etwas mehr Nervenkitzel mag, kann sich beim Bungee-Trampolinspringen auf der oberen Marktstraße in die Höhe katapultieren.

2
/
7