Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Süd Korian Haus Rosenpark bietet für seine Bewohnerinnen und Bewohner das Mehr an Leistungen
Anzeige
13:14 04.07.2019
Der Blick aus einem Bewohnerzimmer zeigt: Hier lässt es sich gut leben.
Haus Rosenpark Hemmingen
Pflegedienst Viola Zucker
Verein Für Erste Hilfe e. V.
Anzeige

Ein zufriedener Stamm an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für Andreas Baumert, den Leiter der Einrichtung Haus Rosenpark in Hemmingen, das A und O eines sehr gut funktionierenden Pflegekonzeptes in seiner Einrichtung. „Wir sind schon ein wenig stolz darauf, dass es uns immer wieder gelingt, den Mitarbeiterstamm so konstant hoch zu halten, dass keinerlei Betreuungslücken für unsere Bewohnerinnen und Bewohner entstehen.“ Stolz ist er auch darauf, dass keinerlei Mitarbeiter tätig sind, die über eine Leiharbeiteragentur vermittelt werden.

Sorgfältiger Umgang mit den Arbeitskräften

Arbeitsplatz ist nicht gleich Arbeitsplatz! Das gilt ganz besonders in der Pflege. Für Andreas Baumert und sein Führungsteam ist das selbstverständlich. „Wir achten sehr darauf, dass Arbeitsbedingungen, Bezahlung und soziale Absicherung – aber auch die Freizeit – miteinander harmonieren und eine geschlossene Einheit bilden. Nur so ist gewährleistet, dass unsere Mitarbeiter gerne zu uns kommen.

Das wirkt sich spürbar auf den Umgang mit unseren Bewohnerinnen und Bewohner aus.“ Immer wieder kommt Lob auch von den Senioren und deren Angehörigen. Diese finden auch Ausdruck in der aktuellen Befragung, dessen sehr gutes Ergebnis im Rahmen eines „Familientreffs“ präsentiert wurde. „Es ist einfach ein freundliches und angenehmes Umgehen miteinander, so haben alle etwas davon.“ Das gelte natürlich auch für das Betriebsklima unter den Kolleginnen und Kollegen.

Wohlfühlarbeitsplatz im Haus Rosenpark

Im harten Kampf um gutes Personal lassen die Pflegeeinrichtungen nichts unversucht, auf dem Markt Erfolg zu haben. Da sind dann kleine Dinge ausschlaggebend, wie zum Beispiel ein gutes Klima. Das Haus Im Rosenpark bietet einen Wohlfühlarbeitsplatz an. „Damit punkten wir bei der Suche nach Fachkräften“, sagt Andreas Baumert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind rundum zufrieden, wohl wissend, dass dies nicht selbstverständlich ist. Die von den festen Mitarbeitern selbst initiierte Mund-zu-Mund-Propaganda führt dazu, dass es immer wieder gelingt, neue Kolleginnen und Kollegen für das Kompetenzteam zu finden. Das gilt auch für Auszubildende. Auch hier ist das Haus Rosenpark vorbildlich.
  

Mit großem persönlichem Einsatz leitet Andreas Baumert das Haus Rosenpark.
Mit großem persönlichem Einsatz leitet Andreas Baumert das Haus Rosenpark.

Eigenwerbung in Sachen Ausbildung

Regelmäßig wird auch der Kontakt zu den umliegenden Schulen gepflegt. Unter anderem zu der KGS Hemmingen. „So erfahren die Mädchen und Jungen viel mehr über diesen Beruf, als wenn sie sich darum nur in der Theorie kümmern.“ Regelmäßige Praktika sorgen für einen ersten Kontakt der Schülerinnen und Schüler in die Vielfalt der Pflegeberufe.

Auch Quereinsteiger sind im Rosenpark willkommen. Dabei werden diese von ihrem Arbeitgeber bei ihrer Karriereplanung sowohl finanziell als auch organisatorisch unterstützt. Zudem übernimmt das Haus größtenteils die Kosten für Fort- und Weiterbildungen.

Mehr als 100 Mitarbeiter

„Insgesamt arbeiten hier im Haus in allen Bereichen rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – die wir aber auch benötigen, um den Aufgaben gerecht zu werden“, sagt Einrichtungsleiter Andreas Baumert.

Die Suche nach geeigneten Auszubildenden, aber auch professionellen Fachkräften, höre deshalb auch nie auf. „Wir versuchen auf unterschiedlichen Wegen Mitarbeiter zu rekrutieren, doch die beste Werbung ist immer noch die, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst machen, indem sie zufrieden mit ihrem Job sind.“

Wer sich über die vielfältigen Möglichkeiten in der Pflege und im Rosenpark informieren möchte, der findet auf der Homepage weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten: www.korian.de/einrichtungen/haus-rosenpark-hemmingen/
  

Das Haus Rosenpark besticht durch eine wunderschöne Gartenanlage.
Das Haus Rosenpark besticht durch eine wunderschöne Gartenanlage.

Ein Haus zum Wohlfühlen und Genießen

Das Haus Rosenpark in Hemmingen ist ein Haus zum Wohlfühlen. Bis zu rund 164 Personen finden hier Platz in schmucken und gemütlichen Einzel- und Doppelzimmern – sowie in Appartements, allesamt mit eigenem Bad/WC. Ein Großteil der Zimmer besitzt einen Balkon oder eine kleine Terrasse mit Gartenblick. Besonders dort im Grünen gibt es ruhige Plätze, um sich zurückzuziehen. Zum Beispiel an das Biotop mit Fröschen und Fischen oder in eine der gemütlichen Sitzecken. Denn auf Privatsphäre legen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Einrichtungsleiter Andreas Baumert genauso viel Wert wie auf ein buntes Programm an Unterhaltung und Aktivitäten.

Breit aufgestelltes Angebot

Ein breit aufgestelltes soziokulturelles Angebot ist ein elementarer Bestandteil des Lebens in der Einrichtung. „Wir haben zum Wohle der bei uns wohnenden Damen und Herren noch weitere Ideen entwickelt, die wir nach und nach umgesetzt haben und weiter umsetzen werden.“ Die individuelle Betreuung steht vorne an. Dabei geht das Pflege- und Betreuungspersonal auf jeden Bewohner individuell ein. Die Maxime: Jeder Bewohner ist geprägt durch sein Leben, hat seine Vorlieben und seinen Tagesrhythmus. Jeder hat seine emotionalen, sozialen, religiösen und kulturellen Bedürfnisse. Und jeder hat bestimmte alters- und krankheitsbedingte Risiken.

Individuelle Betreuung und Pflege

In der Pflege und Betreuung gehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf alle bekannten Bedürfnisse ein, denn der Mensch wird ganzheitlich gesehen. Um Körper und Seele wird sich gleichermaßen gekümmert, es wird animiert, aktiviert und die Kontakte der Bewohner untereinander unterstützt. Alle Mitarbeiter sind fachlich qualifiziert und erfahren. Die Pflege reicht von der leichten Unterstützung im Alltag bis zur intensiven Rundum-Betreuung Schwerstpflegebedürftiger. Das Haus bietet alles unter einem Dach. Und qualifizierte Mitarbeiter, die 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche für die Bewohner da sind.

Über die Korian-Gruppe – 2003 gegründet

Die 2003 gegründete Korian-Gruppe ist heute mit einer Aufnahmekapazität von mehr als 72 000 Bewohnern und Patienten und ca. 47 000 Mitarbeitern in Frankreich, Deutschland, Italien und Belgien Europas führender Anbieter von Betreuungs- und Pflegedienstleistungen für Senioren. Das Unternehmen betreibt über 715 Einrichtungen in vier verschiedenen Kernbereichen: Pflegeeinrichtungen, Rehabilitationszentren für Senioren, Betreutes Wohnen und Ambulante Pflegedienste.
  

Datenschutz