Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Süd Last-Minute-Geschenk:Theater-Abo für nur 59 Euro – drei Stücke sehen!
Anzeige
07:56 20.12.2018
In gemütlicher Runde ließen es sich die Gäste der Komödie im Theater am Aegi gut gehen.

Was schenke ich Oma, was Opa, was Papa, was Mama, was ...????? Die Antwort ist ganz einfach: Dreifach Spaß und gute Unterhaltung. Schon für 59 Euro gibt es dreimal einen Besuch in der Komödie im Theater am Aegi.

Zuerst im Januar 2019 die Kultkomödie „Die Wahrheit über Dinner for One“, danach im März die wunderschöne Story von dem „Frühstück bei Monsieur Henri“ und zum Abschluss im April den spannenden Krimi „Der Name der Rose“.

Miss Sophie und Butler James sorgen für Lachsalven

Bei „Die Wahrheit über Dinner for one“ wird erzählt, wie es dazu kommen konnte, dass niemand außer Miss Sophie am Tisch sitzt. Wo sind all diese Herren abgeblieben, statt dort ein Abenddinner einzunehmen? Am Ende des Komödienbesuchs ist der legendäre Fernsehsketch dann live der Höhepunkt des Abends.

Wunderbare französische Komödie mit Tiefgang Bei „Monsieur Henri“ geht es um einen verbitterten alten Mann, der seinen Sohn gerne mit einer jungen Untermieterin verkuppeln möchte, damit sich sein Sohn von der „verhassten“ Schwiegertochter trennt. Der Sohn fällt auch darauf rein, doch ob es am gelingt, dass ihn die junge Untermieterin verführt? Lassen Sie sich überraschen.

Hauptdarsteller Bürger Lars Dietrich freut sich mit Christina Heine, Mitarbeiterin der Komödie im Theater am Aegi, über den gelungenen Abend.
Hauptdarsteller Bürger Lars Dietrich freut sich mit Christina Heine, Mitarbeiterin der Komödie im Theater am Aegi, über den gelungenen Abend.

„Der Name der Rose“ endlich auch auf der Aegi-Bühne

Bei „Der Name der Rose“ ermittelt ein Mönch nach einem Mord im Kloster. Einst weltberühmt verfilmt mit Sean Connery in der Hauptrolle. Ein zwölfköpfiges Ensemble sorgt für dauerhafte Spannung und beste Krimiunterhaltung im Theater am Aegi.

Abos gibt’s im Aegi


Abos sind nur direkt im Theater am Aegi im Abobüro im Foyer erhältlich – kostenlose Beratung inklusive. Die Hotline: (05 11) 9 80 98 98 oder schauen Sie auf die Homepage www.kd-hannover.de

Ständige Vertretung sorgt für Top-Service

„Das war eine ganz tolle Premierenparty“, urteilte Bürger Lars Dietrich. Der Star und Hauptdarsteller der Komödie „Der Gangster und die Nervensäge“ sprach stellvertretend für seine Ensemblemitglieder und alle Gäste, die den Abend nach der Premiere in der „Ständigen Vertretung“ verbringen durften. Geschäftsführer Matthias Wenkel hatte gemeinsam mit seinen charmanten Mitarbeiterinnen ein „Rund-um-sorglos-Paket“ im Programm. Und das, obwohl das Lokal kurz vor Weihnachten „brechend voll“ war.

Bei Schnitzel, Sülze, Roastbeef und Kölsch ließen es sich die Gäste aus der Komödie im Theater am Aegi gut gehen. „Wir freuen uns, dass wir mit der Ständigen Vertretung einen so tollen Partner haben“, sagte Theaterchef Florian Battermann nach dem Essen.

2
/
2
Datenschutz