Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Süd Der Stadtteil Kirchrode ist lebens- und liebenswert
Anzeige
12:05 24.10.2019
Am Rande des Tiergartens befindet sich das Vorzeigehotel Leonardo.
Punkten Sie jetzt in Kirchrode!
Getränke Schlüter
Maik Othmer Haustür- und Terrasendachstudio, Tischlerei
Anzeige

Kirchrode im Süden von Hannover gilt seit je her als ein moderner Stadtteil, der alles hat um, um sich rundum wohl zu fühlen. Dazu tragen ganz entscheidend der Einzelhandel, die Gewerke und Dienstleister bei, deren Angebote keine Lücken haben.

Tiergarten sorgt für entspannte Spaziergänge

Aber auch die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten sind es, die Familien in Kirchrode schätzen. Darunter als besonderes „Ausflugsziel“ der Tiergarten, an dessen Rand sich das Top-Hotel Leonardo befindet. Die Stadt Hannover schreibt dazu auf ihrer Internetseite hannover. de: „Der Wildpark mit seinen markanten alten Bäumen zählt zu den beliebtesten Freizeitangeboten der Stadt. Der 112 Hektar große Erholungswald lockt mit seinem Wildbestand zu jeder Jahreszeit zahlreiche Besucherinnen und Besucher an. Zu verdanken ist der Tiergarten Herzog Johann Friedrich, der ihn 1678/79 für die Hofjagd anlegen ließ. 120 Stück Damwild wurden seinerzeit ausgesetzt. Die erste Hofjagd 1680 erlebte der Herzog allerdings nicht mehr. Er starb ein Jahr zuvor auf einer Reise nach Italien. Bis heute ist der Damwild-Bestand im Tiergarten konstant geblieben.

Von Beginn an standen Jagd, Wild, historische Waldbauformen (Hutewald, Schneiteltechnik) und Waldästhetik im Vordergrund und nicht wie in vielen anderen Wäldern die rein auf Ertrag ausgerichtete Holzproduktion. Dadurch konnten sich alte Baumbestände entwickeln, die heute entscheidend dazu beitragen, dass im Tiergarten Waldbilder von seltener Schönheit und Ausdruckskraft zu bewundern sind.

Damwild, Wildschweine und Rehe

Neben dem Damwild leben im Tiergarten heute vor allem Wildschweine und Rehe. Seit 1997 beherbergt das ehemalige Wildpferdegehege 10 bis 20 Stück Rotwild. Der Tiergarten ist zudem Lebensraum zahlreicher Vogelarten und seltener Fledermäuse.

Ein besonderer Höhepunkt, vor allem für die kleinen Besucher und für Familien, ist das Tiergartenfest, das jedes Jahr am zweiten Oktoberwochenende stattfindet. Damit bedankt sich der Forstbetrieb bei den Kindern für das Sammeln von Eicheln und Kastanien, die im Winter an die Tiere verfüttert werden.

■ Öffnungszeiten: Täglich ab 7 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit; ab 6. November bis Mitte Dezember: montags bis donnerstags ab 12 Uhr, freitags, samstags und sonntags ab 7 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Kirchrode ist ein Vorzeigestadtteil

Der Vorzeigestadtteil mit einer modernen Infrastruktur, guter Verkehrsanbindung, guten Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, Schulen und kulturellen Einrichtungen hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter entwickelt, während es in manch anderen Bereichen und Kommunen in der Nachbarschaft nicht selten zu einem gewissen Stillstand gekommen ist. Längst hat es sich herumgesprochen, dass das Einkaufen, Shoppen und Bummeln in Kirchrode immer ein Erlebnis ist. Die Geschäfte im Zentrum bieten alles, was Familien, Ehepaare, aber auch Singles, für ein angenehmes Leben benötigen - nicht nur für den täglichen Lebensmitteleinkauf.

Die Vorteile, sich für Kirchrode für den Einkauf zu entscheiden, liegen auf der Hand: Warum in der Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt. Alles geht Ruckzuck, vielleicht sogar mit dem Fahrrad – und nicht selten zu Fuß.

Angefangen beim Bäcker oder Schlachter „um die Ecke“, bis hin zum Fachhandel im Zentrum. Und was noch viel schöner ist: Man kennt sich. Der Kunde wird mit seinem Namen angesprochen. Der Einzel- und Fachhändler kennt die Wünsche, die Vorlieben der Kunden. Da macht es auch mal Spaß, mit dem Verkäufer, dem Inhaber, ein kleines Gespräch zu führen.
     

Der „Klönschnack“: Das Wahrzeichen des schönen Stadtteils Kirchrode, in dem es sich prima leben lässt.
Der „Klönschnack“: Das Wahrzeichen des schönen Stadtteils Kirchrode, in dem es sich prima leben lässt.

Einzelhändler „unschlagbar“ in den Angeboten

In Sachen Lebensmittel sind die Kirchröder Einzelhändler so und so unschlagbar. Sie kaufen Produkte soweit als möglich von regionalen Anbietern an. Das Obst, das Gemüse, das Fleisch – vieles stammt von Anbauern, Züchtern oder Händlern, die zumeist persönlich bekannt sind. Da ist die Herkunft gesichert, da wird ganz deutlich: Hier kommt nur die Frische auf den Tisch.

Dazu tragen auch die Wochen- und Bauernmärkte bei, die die ganze Frische in den Stadtteil bringen.

Nach dem Einkauf die vielfältige Gastronomie erleben

Und ist dann der Einkaufsbummel erledigt, dann lohnt es sich, in die vielfältige Gastronomie einen Abstecher zu machen. Hier wird frisch gekocht – lecker. Dazu ein kühles Bier, ein Glas Wein oder einen Saft – hmmmh.

Fazit: Schauen Sie sich zuerst in Kirchrode um, bevor Sie sich in Ihr Auto setzen und weit fahren, um woanders Ihren Einkauf zu tätigen.

Kirchrode und seine Einzelhändler und Dienstleiter freuen sich auf Sie.


Ad №6

Die Vielfalt der Aussteller ist groß.
Die Vielfalt der Aussteller ist groß.

Diesen Termin sollte kein Hannoveraner verpassen: Am Sonntag, 17. November, von 11 bis 17 Uhr präsentiert eine Vielzahl an Ausstellern zum „Erlebnis-Sonntag 2019“ im Leonardo-Hotel am Tiergarten ein vielfältiges Programm. Organisiert wird der Erlebnis-Sonntag traditionell von der Gemeinschaft Kirchroder Kaufleute (GKK). Ob Beratung von Handwerksunternehmen, Einrichtungs- und Dekorationsanregungen für zu Hause, Probierangebote zu leckeren Weinen oder Kaffeespezialitäten, kulinarische Überraschungen, kreative und kunsthandwerkliche Ideen und Tipps zu Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, Immobilienmakler: Die Vielfalt der Stände wendet sich an alle Kirchroder, aber auch den Nachbarn und Freunden rund um den schönen Stadtteil. Auch für die jüngsten Besucher gibt es wieder das eine oder andere zu entdecken. Dazu die große GKK-Tombola, bei der – rechnerisch gesehen - jedes zweite Los gewinnt. Viele wertvolle Preise warten auf die Besucher – die Tombola ist immer wieder einer der Höhepunkte der liebevoll organisierten Veranstaltung im Hotel Leonardo, direkt am Tiergarten. Der Eintritt ist natürlich kostenlos. „Alle Aussteller und die GKK wünschen den Gästen einen interessanten und informativen Besuch, bei dem viele spannende Stände und Themen zu entdecken sind“, sagt der GKK-Vorsitzende Peter Busche.
  


Datenschutz