Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Süd-West kein SCHÖNER Land hat sich zu einem Lieblingsgeschäft der Gehrdener entwickelt
Anzeige
11:59 28.05.2019
Jasmin Köster (links) zeigt einer Kundin die neuesten Stoffe.
griechische Taverne bei Lucky
Piepenbring
kein SCHÖNER Land
Anzeige

Als vor gut einem Jahr Jasmin Köster ihr Geschäft kein SCHÖNER Land an der Dammstraße 19 eröffnet hat, da war nicht klar, wie die Gehrdener die Auswahl annehmen würden. Doch alle Zweifel waren umsonst: Jetzt, ein Jahr danach, steht fest, dass die Gehrdener das schmucke Geschäft am Ende der Fußgängerzone an der Dammstraße in ihr Herz geschlossen haben.

Farbenfrohe Stoffe sind der Renner

Das Geschäft kein SCHÖNER Land ist ein nachhaltiger und kreativer Concept Store in Gehrden. „Zur Eröffnung hatte ich nur eine Handvoll Stoffballen zur Auswahl, ich wollte erst einmal schauen, ob es für Stoffe und für das Nähen hier überhaupt einen Markt gibt“, sagt Jasmin Köster. Und es gibt einen Markt – und was für einen. „Inzwischen habe ich so zirka 200 Stoffe und es werden immer mehr.“ Die Nachfrage ist riesengroß, sehr viele Gehrdener nähen selbst, und so hat sich der Laden zu einer ersten Adresse für dieses schöne Hobby entwickelt.

Selbstverständlich fehlt auch das Nähzubehör nicht. Nach den Sommerferien sollen Nähkurse dazukommen. Interessierte können sich bereits jetzt bei Frau Köster melden. Die Kurse werden im nebenan gelegenen und ausreichend großen „Seminarraum Dammstraße 19“ stattfinden.
 

Kinderschuhe in großer Auswahl gehören zum Angebot.
Kinderschuhe in großer Auswahl gehören zum Angebot.

Schuhe für kleine Füße

Im März dieses Jahres, ein knappes Jahr nach der Eröffnung, kamen auch Schuhe für Kinder hinzu. Dafür hat die Inhaberin ihr Geschäft im hinteren Bereich umgestaltet, sodass jetzt ein großzügiger Teil ausschließlich den Schuhen vorbehalten ist. Hier finden Eltern und Großeltern für den Nachwuchs eine hochwertige Auswahl in den Größen 18 bis 35 zu unterschiedlichsten Preisen.

„Ich biete qualitativ hochwertige Schuhe an – vom Gummistiefel, über Erstläuferschuhe bis hin zu Sneakers und natürlich saisonale Schuhe.“ Eine große Auswahl ist bereits vorhanden: bekannte große Schuhmarken als auch kleine besondere. Dabei legt Frau Köster großen Wert darauf, dass die Schuhe umweltgerecht produziert und schadstofffrei sind. Die Schuhe werden ausschließlich in Europa, teilweise sogar in Deutschland, gefertigt.

Ökologisch und plastikfrei

Neben dem Angebot von ökologischen, plastikfreien, fair gehandelten, recycelten und lokalen Produkten fertigt die Inhaberin mit viel Geschick wunderschöne Unikate und Kleinstserien aus Stoff und Papier. Somit ergibt sich ein sehr buntes Angebot an Baby- und Kindermoden, Stoffen und Nähzubehör sowie Papierwaren. Dazu kommen Taschen und Portemonnaies.

Besonderheiten sind ausgefallene Stempel sowie Seifen für Männer. Authentische Produkte von kleinen vornehmlich deutschen Labeln ergänzen das Angebot „Ich möchte junge Familien und kreative Menschen ansprechen und dazu anregen, bewusst einzukaufen, wieder Dinge selber zu gestalten, zu schreiben und auszuprobieren.“

kein SCHÖNER Land
Dammstraße 19
30989 Gehrden
jasmin@keinschönerland.de
Telefon: (0 51 08) 8 79 31 02

Öffnungszeiten:
Di-Sa 9.30-13 Uhr; donnerstags und freitags zusätzlich von 15 bis 18 Uhr.

1
/
2
Datenschutz