Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Wochenblatt Hannover Jetlags sind wieder mit dabei
Anzeige
17:34 14.06.2017

14.06.2017

Wochenblatt Hannover

Von Heidi Rabenhorst 

Ronnenberg. Die dreitägige Party beginnt mit einem absoluten Kracher. Leon Braje steht am Freitag, 16. Juni, mit seiner Band Quinte5sence auf der Bühne. Der durch die Teilnahme an der Gesangsshow The Voice bekannte Sänger aus Ronnenberg wird unter anderem sein selbst geschriebenes Lied „Herbst des Lebens“ vorstellen. Zuvor wird Bürgermeisterin Stephanie Harms um 18 Uhr auf der Schulbühne die Veranstaltung offiziell eröffnen.

Das Stadtfest Ronnenberg wäre nicht zur Nummer zwei hinter Barsinghausen aufgestiegen, wenn nicht auch das Programm den Nerv der Ronnenberger und ihrer zahlreichen Gäste treffen würde. Unübersehbar ist die Ausrichtung auf Musik, die zum Feiern geradezu einlädt. Gruppen wie The Jetlags, Insane, The Green River Gang, Sound Control und Anne Bonny & die Rockpiraten, die an den drei Tagen die beiden Bühnen des Festes bespielen, machen schlichtweg Gute-Laune-Musik und animieren gekonnt zum Tanzen und Mitsingen.

Stafero-Sprecher Gunnar Eicke (rechts) freut sich auf den Auftritt von Leon Braje aus Ronnenberg. Foto: Rabenhorst
Stafero-Sprecher Gunnar Eicke (rechts) freut sich auf den Auftritt von Leon Braje aus Ronnenberg. Foto: Rabenhorst

Am „Kult-Samstag“ gibt es ab 13 Uhr ein Platzkonzert des Hausorchesters Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen von Hannover unter der Leitung von Musikdirektor Ernst Müller. Ab 15 Uhr steigt die NDR 1-Kultbühne mit dem Heimatsender. Moderiert wird der originale NDR 1-Sound von Kerstin Werner.

Wenn dann am Sonntagvormittag noch der grandiose Stimmung verbreitende Tiroler Frühschoppen mit den Pfundskerlen sein mittlerweile sechstes Gastspiel in Ronnenberg gibt, dürfte am Erfolg der 17. Auflage des Festes endgültig kein Zweifel mehr bestehen.

Doch ist dies nur die eine Seite des Festes. Denn nicht nur das Party-Volk kommt in Ronnenberg auf seine Kosten – auch für den Nachwuchs hält Stafero am Sonnabend und Sonntag allerlei Attraktionen auf der Kinderlandbühne bereit. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Dogdance-Show, eine Kinderhitparade sowie die beliebte Mini-Playback Show und eine Musikhow mit DJ Dirk.

Die ältere Generation wiederum kommt vorzugsweise am Sonnabend vor der Parkbühne zu ihrem Recht. Dort präsentiert sich mit dem Männergesangverein Concordia ein Ensemble der Stadt, das ebenfalls auf ein zahlenmäßig starkes Publikum setzen darf.

Auch die Partyband Insane aus Ronnenberg tritt beim Fest um die Kirche auf. Foto: Privat
Auch die Partyband Insane aus Ronnenberg tritt beim Fest um die Kirche auf. Foto: Privat

Erstmals gibt es auf dem Ronnenberger Stadtfest ein irisches Dorf mit eigenem Bier, in dem unter anderem die Bands Bad Man Soul sowie It´s me und Chris Belvins und Deutschlands bekanntester Irish Folk-Musiker Paddy Schmidt auftreten. Am Sonntag gibt es in der Chill-Out-Zone einen Jez King Folk Frühshoppen. Der Sonntag wird mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet. Danach steigt ab 13 Uhr die Neue-Deutsche-Welle-Party mit einem Gastspiel der Gruppe Geier Sturzflug, die mit ihrem Hit „Bruttosozialprodukt“ in den Achtzigerjahren die Republik provozierte.

Neu in diesem Jahr ist für die Jugend Europas modernster Autoskooter, der aktuelle Chart-Hits und Mega-Fahrspaß verspricht.

Die Kaffeetafel findet an beiden Tagen wie gewohnt im Gemeindesaal statt – am Sonnabend von der Ronnenberger Bühne und am Sonntag von der Kirchengemeinde.

Die Ronnenberger können das Angebot an allen drei Tagen spontan genießen. Lediglich für den Bayerischen Frühschoppen mit den Pfundskerlen am Sonntag werden vorab Tischreservierungen erbeten. Stafero-Mitgliedern wird dabei das erste Zugriffsrecht auf die Tickets eingeräumt.

Das Programm auf drei Bühnen

Freitag, 16. Juni

Schulbühne

18.30 Leon Braje & Quinte5sens
21.00 Uhr Green River Gang

Parkbühne
18.30 Uhr Anne Bonny & die Rockpiraten
21.30 Uhr Sound Control

Sonnabend, 17 Juni

Schulbühne

13.00 Uhr Hausorchester Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen von Hannover
15.00 Uhr NDR 1 – Kultbühne
21.00 Uhr Insane

Parkbühne
13.00 Uhr handmade
14.30 Gesangverein Concordia
15.00 Uhr Slow Ride
17.00 Uhr QuarterHouse
20.00 Uhr The Jetlags

Sonntag, 18. Juni

Schulbühne

12 Uhr 6. Tiroler Frühschoppen mit den Pfundskerlen

Parkbühne
11.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst
13.00 Uhr Neue Deutsche Welle Party

Irisches Dorf Freitag, 16. Juni

17.00 Uhr Bad Man Soul
20.00 Uhr It´s me

Sonnabend, 17. Juni

17.00 Uhr Chris Blevins
20.00 Uhr Paddy Schmidt

Sonntag, 18. Juni
12.00 Uhr Jez King folk

Sonnabend und Sonntag

Kinderlandbühne
13.00 bis 18.00 Uhr Volles Programm

Datenschutz