Menü
Anmelden
Wetter Regen
8°/3°Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
14:21 11.12.2020
Ein positiver Aspekt in der Corona-Krise: In Deutschland wird wieder öfter gemeinsam gegessen. Foto: djd/LARU

Es wird Brot gebacken und Marmelade eingekocht, neue Speisen werden ausprobiert und bewährte Familienrezepte aus der Schublade geholt. Einen positiven Aspekt hat die Corona-Krise: In Deutschland wird wieder mehr selber gekocht und gemeinsam gegessen. Das bestätigt der Ernährungsreport 2020 des Bundes. Und manch ein Hobbykoch sucht dabei auch in den traditionellen Rezepten aus Großmutters Zeiten nach Inspiration.

Kochen wie Oma

Beständigkeit, Geborgenheit und Genuss: Das ist es, was viele mit Omas Küche verbinden. Da verwundert es nicht, dass beispielsweise die Abrufzahlen der „Pasta-Grannies“-Videos in den vergangenen Monaten sprunghaft angestiegen sind. Die Omas aus Sizilien sind Youtube-Stars und präsentieren in ihrem Blog traditionelle Nudelgerichte.

Auch wohlschmeckende deutsche Klassiker wie ein Rinderschmorbraten mit Semmelknödeln, Kohlrouladen oder knusprige Kartoffelpuffer mit Apfelmus stehen bei vielen hoch im Kurs. Auf ein Produkt stößt man bei der Zutatenliste der Traditionsgerichte häufig: Schmalz.

Da Schmalz im Gegensatz zu vielen anderen Fetten sehr hitzestabil ist, eignet es sich gut zum Braten von Fleisch. Foto: djd/LARU GmbH/Christian Schuster
Da Schmalz im Gegensatz zu vielen anderen Fetten sehr hitzestabil ist, eignet es sich gut zum Braten von Fleisch. Foto: djd/LARU GmbH/Christian Schuster

Sehr beständig

In der deutschen Esskultur spielt das Fett schon seit Generationen eine wichtige Rolle. So gibt etwa hochwertiges Schweineschmalz wie von Laru Rot- und Grünkohl sowie Wirsing erst den typischen Geschmack. Auch Eintöpfe lassen sich damit aufpeppen. Da Schmalz im Gegensatz zu vielen anderen Fetten sehr hitzestabil ist, eignet es sich außerdem gut zum Braten von Fleisch.

Mit Gänsefett wiederum erhalten Bratkartoffeln einen besonders leckeren Geschmack. Seit jeher ist Schmalz auch eine wichtige Zutat beim Backen: Schweineschmalz etwa hilft, Teig krümelig zu machen, es kann den Geschmack abrunden und sorgt dafür, dass gebackene Waren länger frisch bleiben. Zahlreiche leckere Rezepte wie einen Gugelhupf mit Eier- und Mandellikör oder ein Curryhuhn mit Linsen finden Hobbyköche unter www.laru.de.

Erzeugnis liefert wertvolle Fettsäuren

Schmalz ist aber nicht nur aus geschmacklichen Gründen, sondern auch in puncto Ernährung eine gute Wahl. Denn das Produkt enthält einen hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren. Der Körper braucht diese sogenannten essenziellen Fettsäuren, kann sie aber nicht selber bilden. Sie müssen also durch die Nahrung aufgenommen werden. Gänseschmalz beinhaltet 60 Prozent der mehrfach ungesättigten Fettsäuren – mehr als Olivenöl und Butter. So kann man sich zum Abendbrot auch mal eine Stulle mit Schmalzspezialitäten schmecken lassen. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren senken laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) unter anderem das Risiko für koronare Herzkrankheiten und sollen sich positiv auf das Immunsystem auswirken. djd


Jungen und Mädchen drücken sich am Schaufenster von Dammtor Optik die Nase platt

Die Eisenbahn fährt wieder ihre Runden / Geschäft präsentiert viele Geschenkideen

Das Schaufenster von Dammtor Optik ist wieder liebevoll dekoriert und mit einer Modelleisenbahn ein Hingucker – nicht nur für die Kleinen. Foto: Dammtor Optik
Das Schaufenster von Dammtor Optik ist wieder liebevoll dekoriert und mit einer Modelleisenbahn ein Hingucker – nicht nur für die Kleinen. Foto: Dammtor Optik

Wer in diesen Tagen mit seinen Kindern am Schaufenster der Dammtor Optik vorbeikommt, der sollte etwas Zeit einplanen. Der Grund: die beliebte Modelleisenbahn dreht wieder ihre Runden – und das nun schon seit weit mehr als 20 Jahren.

Mit Volldampf in den Weihnachtsbetrieb

Mit Volldampf geht es in der Dammtor Optik in Gehrden auf Weihnachten zu. Denn, wie jedes Jahr dreht wieder in dem weihnachtlich dekorierten Schaufenster eine große Spur 0 - Eisenbahn ihre unermüdlichen Runden. Nebenan springt der Kasper vor Freude in die Höhe und der dicke Braunbär muss aufpassen, dass er keinen auf die Mütze bekommt.

Im Schaufenster nebenan schläft sich der Weihnachtsmann so richtig aus. Er schnarcht unermüdlich, obwohl gleichzeitig ein kleiner Helfer immer wieder versucht, über eine Leiter aufsteigend eine Lichterkette aufzuhängen. Mit viel Liebe zum Detail wurde das Schaufenster wieder von Augenoptikermeisterin Silvia Krone dekoriert. Über 20 verschiedene Gegenstände bewegen sich eindrucksvoll.

Gutscheine bereiten große Freude

Es ist ein Stück Tradition bei der Dammtor Optik geworden. Vor mehr als 20 Jahren hat alles mit einer kleinen Eisenbahn angefangen. „Fast vier Tage Arbeit stecken in dem Schaufenster! Danach tragen die vielen leuchtenden Augen von Groß und Klein und die positiven Rückmeldungen zu einer einzigartigen Stimmung bei“, sagt Silvia Krone.

Qualität und Service

Und neben dem wunderbar weihnachtlichen Schaufenster steht drinnen im Geschäft die allerneueste Technologie für genaues Sehen im Vordergrund, Qualität und Service bei einem modischen Aussehen – frei nach dem Motto: „Es ist nicht weit zur richtigen Brille!“

Als kleine Anregung für alle, die noch kein Weihnachtsgeschenk haben: Wie wäre es mit einem Geschenkgutschein von der Dammtor Optik? Brillen, Sonnenbrillen oder Kontaktlinsen sind 365 Tage im Jahr in Gebrauch.
  

2
/
2