Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
4°/-1°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
10:11 08.11.2021
Der Laternenumzug beginnt um 17.30 Uhr vor der Stadtsparkasse. Fotos (3): Archiv des Stadtmarketingvereins Unser Barsinghausen

Der große, fast schon traditionelle Laternenumzug zieht nach der coronabedingten Zwangspause an diesem Sonntag wieder durch Barsinghausen. Der weithin bekannte Marsch für Groß und Klein mit Laternen und Fackeln wird ab 17.30 Uhr unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes vor der Stadtsparkasse in der Deisterstraße 1a starten. Er bildet das Highlight des Novembermarktes mit verkaufsoffenem Sonntag, der von 13 bis 18 Uhr stattfindet.
 

Gödeke Optik

Initiiert vom Stadtmarketingverein Unser Barsinghausen laden Geschäfte und zahlreiche Stände und Buden an diesem ersten Novembersonntag in herbstlicher Atmosphäre nach Barsinghausen ein. Für diesen letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres haben viele ihr Kommen angekündigt. „Kunsthandwerkliches wird dabei sein. Das Fitnessstudio clever fit plant eine Aktion mit Kürbissen. An Kinderattraktionen gibt es beispielsweise ein Kinderkarussell und Dosenwerfen. Auch kulinarisch wird groß und vielfältig aufgefahren, denn wir haben zusätzlich bei den Foodtrucks angefragt. Die Wildbraterei hat bereits zugesagt, außerdem ein Wagen mit Venezuelanischen Spezialitäten“, verrät Anke Schiebusch vom Stadtmarketingverein „Unser Barsinghausen“. Leckerer Kuchen und Waffeln vom Montessori-Kinderhaus sowie die obligatorische Bratwurst dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Umzug mit Hygienekonzept

Die Fackeln werden vor der Stadtsparkasse ausgegeben, bevor sich um 17:30 Uhr der Laternenumzug mit hunderten im Dunkeln leuchtenden Laternen und Fackeln auf seinen Weg durch die Kernstadt macht. Autofahrer werden um Geduld gebeten. Anders als vor Corona darf die Musik nicht mitmarschieren. „Die Musikzüge der Feuerwehren werden an mehreren Stellen entlang der Strecke stehen, sodass der Laternenumzug immer von Musik begleitet wird“, beschreibt Martin Wildhagen von der Stadtsparkasse das Konzept. „Während des Umzugs müssen Abstände von 1,50m zu anderen Haushalten eingehalten werden. Erwachsene müssen die 3G-Kriterien nachprüfbar erfüllen und eine Maske tragen“, erklärt er die Hygieneauflagen. Die Organisatoren bitten die Eltern darauf zu achten, dass auch die Kinder bei ihrem jeweiligen Haushalt bleiben und nicht im Zug umherlaufen.

Nach dem Marsch möchte die Bäckerei Hünerberg den Kindern in guter Tradition diesen besonderen Abend versüßen und verteilt wieder hunderte Weckmännchen am Thie. „Bei den zurzeit wieder stark steigenden Coronazahlen kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen. Diese werden auf unserer Homepage und am Sonntag vor Ort bekannt gegeben“, so Wildhagen.

Mehr auf: unser-barsinghausen.de/event/herbstmarkt_2021