Menü
Anmelden
Wetter wolkig
20°/5°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord-West HGS Seelze blickt auf ein ereignisreiches 2019 zurück
Jetzt kostenlos TestenZur Anmeldung
Anzeige
14:10 06.01.2020
Kunstvoll illuminierte Figuren ziehen beim Seelzer Lichtermeer die Blicke auf sich.

Mit der Verkündung der Gewinner der diesjährigen Adventsaktion ging am Freitag, 27. Dezember, erneut ein ereignisreiches Jahr für den Verein Handel und Gewerbe in Seelze (HGS) zu Ende.

Auch am letzten Freitag bot sich vor dem Alten Krug an der Glühweinbude das gewohnte Bild, das prägend für alle Freitage im Dezember war, wenn die HGS-Bude ihre Türen öffnete. Zahlreiche Seelzer nutzten die Gelegenheit für einen Plausch in lockerer Runde, ergänzt durch einen wärmenden Glühwein und eine leckere Bratwurst.
   

Wie jedes Jahr war der Freitagnachmittag schnell zum festen Termin und einem beliebten Treffpunkt geworden. Für besondere Spannung am 27. Dezember sorgte der Vereinsvorsitzende Dr. Thomas Meyer beim Verlesen der Gewinner der Adventsaktion. Während der gesamten Adventszeit haben Seelzer Kunden in allen teilnehmenden Seelzer Geschäften bei einem Einkaufswert ab etwa zehn Euro ein Los erhalten.

Mit Namen und Adresse versehen konnte es entweder gegen einen Glühwein an den beiden Ständer vor dem Alten Krug in Seelze oder auf dem Kastanienplatz in Letter eingetauscht oder in eine Losbox eingeworfen werden, die in den Geschäften aufgebaut war.
    

■ Über den ersten Platz, einen Einkaufsgutschein in Höhe von 1000 Euro, aufgeteilt in Bargeld und Gutscheine, freut sich Familie Tempel. Dirk Haberstein freut sich über einen Einkaufsgutschein in Höhe von 500 Euro, und einen Gutschein von 250 Euro kann Kai Uwe Lotz bei seiner nächsten Shoppingtour einlösen.
   

Der Bauernmarkt auf dem Obentrautmarkt ist ein schönes Beispiel für die Zusammenarbeit der beiden Vereine Historische Maschinen sowie Handel und Gewerbe in Seelze (HGS).
Der Bauernmarkt auf dem Obentrautmarkt ist ein schönes Beispiel für die Zusammenarbeit der beiden Vereine Historische Maschinen sowie Handel und Gewerbe in Seelze (HGS).

■ Über je einen Gutschein in Höhe von 50 Euro freuen sich: Nele Behnsen, Familie Bergmeier, Peter Blume, Helga Boffini, Ansgar Bürgel, Familie Cordes, Hartmut Czauderna, Familie Damke, Jutta Dreßler, Petra Fehst, Anton Golemblewski, Elfi Günther, Lars Hansen, Birgit Harder, Peter Haupt (zweimal), Familie Heiduk, Manuela Heine, Dorothea Hemminghaus, Ernst Jakusch, Daniela Jilge, Elke Kebel, Gudrun Kirchhoff, Ruth Klein, Viola Kornowski, Sonja Langemeyer, Horst Lüdemann, Lothar Malkwun, Lars Menke, Sigrid Meuter, Johannes-Dietrich Möller, Anneliese Philipp, B. und W. Puschnerus, Edmund Rethorn, Helmut Saulfeld, Karsten Schilling, Familie Schmidt, I. Schönwald-Wille, Cornelia Sobczak, Bernd Steilmann, Irmtraut Strohmeier, Christine Stübe, Brigitte Suhr, Martina Tsifloglidis, Günter Vogt, Familie Waschkowiki, Ruth Wojatzke, Familie Wolff, Arne Wulf und Thomas Zimmermann.
  

Jeden Freitag im Advent avanciert die HGS-Glühweinbude zum beliebten Treffpunkt.
Jeden Freitag im Advent avanciert die HGS-Glühweinbude zum beliebten Treffpunkt.

Die glücklichen Gewinner haben sowohl die Hauptpreise als auch die Einkaufsgutscheine bereits am Freitag, 3. Januar, in der Kreuz Apotheke entgegen genommen. Bis zum 1. März diesen Jahres haben sie nun Zeit, diese einzulösen.

Der Adventslosaktion zuvor gegangen war der Seelzer Weihnachtsmarkt rund um die St. Martinskirche, der am zweiten Adventswochenende wieder scharenweise Besucher in die Obentrautstadt geholt hat. Zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk, Selbstgemachtem, Delikatessen, Weihnachtsdekoration und vielem mehr luden zu einem weihnachtlichen Bummel ein.
  

Auch das Seelzer Lichtermeer im November, eine Co-Produktion von HGS und Stadtmarketing, war auch in diesem Jahr erneut ein echter Publikumsmagnet. Bis 20 Uhr hatten die teilnehmenden Geschäfte geöffnet und ermöglichten ihren Kunden so ein illuminiertes Einkaufserlebnis der besonderen Art. Für Unterhaltung sorgten außerdem verschiedene Lichtkünstler, Foodtrucks, Laternenumzug und Theaterspiel sowie schlussendlich ein grandioses Höhenfeuerwerk.
   

Im Frühjahr fand die sechste Seelzer Gesundheitsmesse statt.
Im Frühjahr fand die sechste Seelzer Gesundheitsmesse statt.

Kaum zwei Monate zuvor hatte der Obentrautmarkt dafür gesorgt, den Namen der Stadt Seelze weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen. An beiden Tagen kamen mehr als tausend Besucher in die Stadt und erlebten in der für den Verkehr gesperrten Innenstadt den Markt mit der besonderen Mischung. Entlang der Bremer Straße bewiese der Bauernmarkt ein weiteres Mal, wie gut die Zusammenarbeit der HGS mit dem Verein Historische Maschinen Seelze funktioniert. Als ersten Höhepunkt im vergangenen Jahr hatte die HGS in Kooperation mit der städtischen Wirtschaftsförderung am Sonntag, 5. Mai, die sechste Seelzer Gesundheitsmesse organisiert.

Unter dem Motto „Hören-Sehen-Sinne“ hatte sich das Schulzentrum an der Grand-Couronne Allee wieder in eine Messehalle verwandelt, die umfassend und ausführlich über verschiedene dem Motto entsprechende Themen informierte.
   

Anzeige
Datenschutz