Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Nord Best Ager in der Küche – Komfort für die Generation 50plus
Anzeige
11:27 12.09.2019
Praktische Küchenhelfer auf drei Etagen: Die Elektro- Fundgrube in der Königstraße nimmt Aufmaß vor Ort und passt Küchengeräte exakt ein.

Die Generation Silver Ager ist uns in vielem voraus. Sie weiß das aktive Leben zu genießen, gönnt sich Komfort und sorgt vor. Zum Beispiel mit einer Küchenlösung, die modern, optisch ansprechend und dennoch höchst funktional ist. „Komfortdetails sind mit zeitgemäßem Design vereinbar, deshalb setzen wir beim Gerätetausch auf praktische Lösungen“, sagt Klaus Thiel.

In der Elektro-Fundgrube bietet er an zwei Standorten in Hannover – in der Königstraße und in Badenstedt – eine große Auswahl an entsprechenden Geräten namhafter Marken.

„Viele Hersteller haben die Bedienung der Haushaltsgeräte vereinfacht, durch größere Tasten und Displays, aber auch akustische Signale“, weiß der Geschäftsmann. Das Team der Elektro-Fundgrube übernimmt den Austausch von Elektrogeräten gegen sichere und energiesparende Haushaltsgeräte, bietet aber auch einen Küchenumbau für komfortableres Kochen im Alter an. „Um alles passgenau im Raum zu integrieren, empfehlen wir eine umfangreiche Beratung plus Aufmaßservice vor Ort“, so Klaus Thiel, der außerdem einen Lieferservice mit Montage bietet – und das Altgerät auf Wunsch entsorgt.


Intelligente Haushaltsgeräte, die die Haushaltskasse schonen

Wer lange an der Spüle steht, bekommt Rückenschmerzen: In der Elektro-Fundgrube gibt es die gesamte Miele-Produktpalette vom Einsteigermodell bis zum High-End-Geschirrspüler – sogar mit automatischem Dosiersystem. Die Neuheiten lassen sich nicht nur programmieren, so dass sie zu vorgegebenen Zeiten automatisch starten. Das Reinigungssystem sorgt durch automatische Dosierung auch für exzellente Ergebnisse.

Große Auswahl, kleine Preise – in der Elektro-Fundgrube gibt es für alle Raumgrößen und jeden Geldbeutel die passenden Haushaltshelfer.
Große Auswahl, kleine Preise – in der Elektro-Fundgrube gibt es für alle Raumgrößen und jeden Geldbeutel die passenden Haushaltshelfer.

Für Haushalte mit wenig Platz hat die Elektro-Fundgrube die „Extraschmalen“ im Programm. Die 45cm breiten Geschirrspüler stehen ihren großen Brüdern in nichts nach. „Besteckschublade, geringer Energieverbrauch und die ideale Korbgestaltung zeichnet auch die Platzsparer aus“, sagt Klaus Thiel, der beim Kauf eine genaue Einweisung in die Technik des neuen Haushaltshelfers garantiert.

Platzsparend waschen und trocknen

Was tun, wenn der Umbau zum barrierefreien Bad erledigt ist, aber im kleinen Badezimmer der Platz für eine Waschmaschine fehlt? Die Elektro-Fundgrube bietet bereits tiefengekürzte Waschvollautomaten an, die mit gerade einmal 43 Zentimetern auch in ungünstig geschnittene Bäder passen. „Die Frontlader sind sparsam im Strom- und Wasserverbrauch und fassen trotz ihrer Größe bis zu sechs Kilo Wäsche“, sagt Klaus Thiel.

Als besonders rückenfreundlicher Haushaltshelfer erweist sich gerade bei älteren Menschen der Wäschetrockner. Damit sind die Zeiten, in denen schwere Wäschekörbe vom Badezimmer bis zum Wäscheständer geschleppt werden müssen, endgültig vorbei. Entsprechend programmiert sorgen die modernen Geräte dafür, dass die Bügelwäsche auf nur wenige Stücke reduziert wird.

■ Elektro-Fundgrube
Königstraße 32
30175 Hannover
Telefon (05 11) 31 99 12
www.elektro-fundgrubehannover.de


Bei Olaf und Ernst Maikowski ist auch die ältere Generation in besten Händen. Der Malerbetrieb steht für besonderen Service und Kompetenz.
Bei Olaf und Ernst Maikowski ist auch die ältere Generation in besten Händen. Der Malerbetrieb steht für besonderen Service und Kompetenz.

Der Herbst ist die richtige Zeit, um die eigenen vier Wände auf Vordermann zu bringen. Hier verbringen wir in den kommenden Monaten unsere Zeit, und wollen eine Oase der Ruhe und Gemütlichkeit genießen. Geht es um die funktionale und wohnliche Gestaltung von Räumen, sind Ernst und Olaf Maikowski kompetente Ansprechpartner. Die als „Seniorenmaler“ bekannten Traditionshandwerker aus der Oststadt haben jede Menge Ideen für ein schönes Zuhause – und schauen auf Wunsch sowohl bei der Farbauswahl als auch bei den Bodenbelägen nach gesunden Alternativen, die für gute Raumluft sorgen und auch für Allergiker geeignet sind.

„Wir arbeiten beispielsweise mit mineralischen Innenfarben auf Silikatbasis“, sagt Ernst Maikowski. Die hochwertigen Wand- und Deckenanstriche sind besonders für sensible Bereiche wie Wohn- und Schlafräume empfehlenswert. Wer es ausgefallen mag, entscheidet sich für eine der neuen Tapetenkollektionen, die jedem Raum einen besonders lebendigen Charakter geben.

„Traumhafte Wandbeläge in Holz- oder Felloptik, Steindesign oder 3-D-Reliefmuster sind stark im Kommen und je nachdem, wie die Bahnen verklebt werden, entstehen an der Wohnzimmerwand so wahre Kunstwerke“, sagen die beiden Experten, die ihr Familienunternehmen mit Sitz in der Große Pfahlstraße vor mittlerweile 25 Jahren gegründet haben.

Kombiniert mit einem abgestuften Farbkonzept und dem farblich passenden Bodenbelag aus Laminat, Vinyl, Kork oder PVC schaffen die Malermeister so eine Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Apropos Bodenbelag: Neu im Programm bei den Seniorenmalern sind die Vinylböden in Synchronprägungen, die entweder verklebt oder mit Klick verlegt werden. Die Designs sehen echtem Holz zum Verwechseln ähnlich und lassen sich – für Allergiker ein wichtiger Aspekt – bestens reinigen und pflegen.

Ankommen, eintreten und wohlfühlen

Stellen Sie sich mal vor, Sie kommen aus dem Urlaub zurück und Ihr Zuhause erstrahlt in frischem Glanz. Die Wände sind gestrichen oder tapeziert und der abgetretene Teppich ist einem schicken Bodenbelag gewichen. Rundherum ist alles blitzblank und Sie mussten dafür nicht einen Handschlag tun. „Wir kümmern uns darum, dass die Räume komplett renoviert werden und bieten einen Rundumservice aus einer Hand“, sagt Olaf Maikowski. Die beiden Handwerker achten sorgfältig darauf, so sauber wie möglich zu arbeiten, gehen sorgsam mit dem Mobiliar um und richten sich bei allem was sie tun nach den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Auftraggeber. Von der Handwerkskammer Hannover wurde das Unternehmen für diesen besonderen Service und Komfort bereits zum generationsfreundlichen Betrieb ausgezeichnet.

■ Malerbetrieb
Gebrüder Maikowski
Große Pfahlstraße 26
30161 Hannover
Telefon (05 11) 31 44 41
Internet: www.seniorenmaler.de

Datenschutz