Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Süd Elektro-Andresen präsentiert die „Herbstausstellung bei Lykkelig“
Anzeige
12:51 30.10.2019
Die Auswahl am Freitag und Sonnabend, 1. und 2. November, ist groß.

Nachhaltigkeit ist Trumpf bei Bettina Capellmann: Die rührige Geschäftsfrau lädt auch in diesem Jahr wieder zu ihrer beliebten „Herbstausstellung bei Lykkelig“ bei Elektro-Andresen, Hildesheimer Straße 120 bis 122, ein. Diesmal für Freitag, 1. November, von 16 bis 20 Uhr, sowie für Sonnabend, 2. November, 10 bis 15 Uhr. „Die von mir angebotenen Produkte stehen allesamt unter dem Motto Nachhaltigkeit. Die Firmen, aber auch meine Partner, die sich an der Ausstellung beteiligen, legen großen Wert darauf, dass nahezu alle Produkte unter ökologischen und klimaschutzrelevanten Gesichtspunkten hergestellt wurden.“

Dieser Aspekt weite sich mehr und mehr aus. „Und darauf reagiere ich natürlich, weil auch meine Familie und ich einen Teil zur Nachhaltigkeit beitragen möchten.“ Das Wort Upcycling mache immer mehr „die Runde“. Bettina Capellmann erklärt das Upcycling: „Beim Upcycling werden Abfallprodukte oder nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. Im Gegensatz zum Downcycling kommt es bei dieser Form des Recyclings zu einer stofflichen Aufwertung. Die Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material reduziert die Verwendung von Rohstoffen.“
  

Lykkelig macht glücklich

Inzwischen ist es zu einer schönen und beliebten Tradition geworden: Die Ausstellungen im Hause Elektro Andresen „Lykkelig… macht glücklich“. Schon jetzt, im Vorgespräch mit Cheforganisatorin Bettina Capellmann, wird wieder deutlich, mit wie viel Charme und Engagement die Ausstellung vorbereitet wird. Nichts soll dem Zufall überlassen werden, alles soll stimmig sein, harmonisch aufeinander abgestimmt und liebevoll dekoriert. Die dritte Jahreszeit ist bestens dazu geeignet, die „Herbstausstellung bei Lykkelig“ zu genießen, die Bettina Capellmann gemeinsam mit ihrer Familie organisiert hat. Von Jahr zu Jahr steigt die Zahl der Freunde und Neugierigen, die sich die Ausstellung nicht entgehen lassen.

Velkommen – willkommen!

„Velkommen til efterårsudstillingen på Lykkelig“, so könnte Bettina Capellmann ihre Gäste auf Dänisch zur schon traditionellen Herbstausstellung begrüßen. Übersetzt heißt es: „Willkommen zur Herbstausstellung bei Lykkelig!“ Doch ob die Begrüßung in Dänisch oder Deutsch erfolgt – eines bleibt gleich: Die hohe Qualität und die wunderbaren und schönen Accessoires, die die Ausstellung auszeichnen. Skandinavische Lebensart wohin das Auge in die Ausstellungsräume bei Elektro Andresen an der Hildesheimer Straße blickt.

Doch nicht nur „Lykkelig mit Andresen“ soll die Besucher in die Räumlichkeiten an der Hildesheimer Straße 120 – 122 locken. Auch die Mitveranstalter, die sich Familie Capellmann „in’s Boot“ geholt hat, sorgen bereits jetzt für Spannung und Neugierde.
   

Viele schöne Ausstellungsstücke sind zu sehen.
Viele schöne Ausstellungsstücke sind zu sehen.

Taschen aus alten Fahrradschläuchen

Da ist unter anderem Godje Mahn mit ihrer Manufaktur mit dabei. „Sie recycelt alte Fahrradschläuche.“ Unter anderem entstehen daraus individuelle Taschen bis zur Reisetaschengröße, Rucksäcke, Federmäppchen sowie Smartphoneund Tablet-Hüllen – haute couture.

Zu den Ausstellern zählt auch Heike Buntrock aus Hannover. Ihre Arbeiten sind außer- und ungewöhnlich, immer Unikate, immer neu in Idee und Design. In diesem Jahr bietet die Künstlerin Engelfiguren an, die sie aus Bindedraht und Musiknotenblättern geformt hat.

Der „Vogelfreund“ präsentiert dazu die neuesten Modelle seiner selbst hergestellten Vogelhäuschen und Brutkästen.

Klassiker sorgen immer wieder für große Aufmerksamkeit

Selbstverständlich fehlen auch die Klassiker aus der Programmvielfalt von Bettina Capellmann nicht. Ehemann Jens Capellmann mit Honig und Imkereiprodukten sowie die Firma Andresen mit einer Energieberatung und E-Check gehören ebenfalls zum Angebot. Begleitet wird die Ausstellung von Kaffee, Softdrinks, Snacks und Gebäck, die die anheimelnde Atmosphäre mit vielen schönen Dingen zum Schauen und Kaufen noch verstärkt. Bettina Capellmann: „Es sind erneut wunderschöne Produkte dabei, die für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel passend sind, ich freue mich auf viele Besucher und Freunde des Hauses und sage schon jetzt herzlich willkommen.“
  

Elektro Andresen GmbH
Hildesheimer Str. 120-122
30173 Hannover
Telefon: (05 11) 88 71 47
www.elektro-andresen.de

Kräuter sind vielfältig einsetzbar. Sie sind zugleich Anziehungspunkt für viele Insekten. Foto: Wittich
Kräuter sind vielfältig einsetzbar. Sie sind zugleich Anziehungspunkt für viele Insekten. Foto: Wittich

Dagegen ist ein Kraut gewachsen“ – wer diesen Ausspruch kennt, weiß, dass vieles durch das richtige Kraut geheilt oder gelindert werden kann. Kräuter sind die Apotheke der Natur. Jahrtausende alte Heilkunde fußt auf der Erkenntnis, dass Pflanzenwirkstoffe in vielfältiger Art der Gesundheit und dem Wohlbefinden dienen. Dieses Bewusstsein hat sich bis heute gehalten. Pharmazeutische Produkte haben zum Teil natürliche Wirkstoffe synthetisiert. Vor allem aber besinnt man sich auf die natürlichen Wirkstoffe aus den Pflanzen selbst.

Die Anwendungsarten sind so vielfältig wie die Darreichungsformen von Kräuterauszügen. Als Tee, als Lösungen in Alkohol, Ölen und Fetten, als Salben oder als homöopathische Arzneimittel sind sie populär. Sie sind eine Alternative, auf sanfte Art etwas für die Gesundheit zu tun. Gegen so gut wie jede Art von Beschwerden ist nämlich ein Kraut gewachsen. Das Spektrum reicht vom Ackerschachtelhalm gegen Gelenkschmerzen und für harnleitende Organe bis zum Zitronenkraut gegen Verletzungen.

Aber auch als Genussmittel und belebendes Getränk sind Kräuter beliebt. Egal, ob als Bonbon, Tee oder gar als würziger Schnaps, für jeden Zweck gibt es ein passendes Kraut. Nicht zuletzt sind Wildkräuter auch für die Natur wichtig. Zahlreichen Insekten dient ihr Nektar als Nahrung. Öffentliche Kräutergärten ziehen außerdem immer mehr Besucher an, die sich vom Duft der Pflanzen erfreuen lassen und etwas über deren Wirkung erfahren möchten. Ips/Aw
   

Datenschutz