Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Ost Schmedes Blumen und Grün feiert 100-jähriges Bestehen
Anzeige
16:55 12.09.2019
Eines der traditionsreichsten Unternehmen in Hannover: Schmedes Blumen und Grün.

Blumen-Schmedes im hannoverschen Stadtteil Lahe an der Laher-Feldstraße 25 direkt am Laher Friedhof gehört mit Sicherheit zu den traditionsreichsten Unternehmen in Hannover und im Stadtteil Lahe zu den ältesten Betrieben.

Ein Jahr nach dem ersten Weltkrieg gründete Heinrich-Gustav Schmedes 1919 den das Unternehmen. Herbert Schmedes, der Großvater der heutigen Inhaberin führte den Betrieb dann weiter. Nach dem 2. Weltkrieg wurde Blumen Schmedes gesplittet und die beiden Brüder Peter, der Vater der heutigen Inhaberin und Joachim Schmedes führten je ein Geschäft in der hannoverschen Südstadt als auch in Lahe. Blumen-Schmedes war übrigens auch einer der ersten hannoverschen Betriebe, die auf dem Messegelände zu den großen Messen präsent waren.


Yvonne Schmedes führt den Familienbetrieb bereits in der vierten Generation.
Yvonne Schmedes führt den Familienbetrieb bereits in der vierten Generation.

Die heutige Inhaberin Yvonne Schmedes führte dann 1995 beide Betriebe am Standort Lahe wieder zusammen. Als ein großer Brand 1998 dem ganzen Komplex schwere Schäden zufügte, entstand die Gelegenheit, die Betriebsgebäude in neuem Gewand nach den Vorstellungen der Inhaberin erstrahlen zu lassen. Architekt Carsten Strate setzte für Yvonne Schmedes das Konzept in die Realität um, das sich wirklich sehen lassen kann. Eine offene Front mit großen Glasflächen lässt die Sonne und die Natur in das Gebäude.

Leidenschaft für die Gärtnerei

Yvonne Schmedes liegt die Gärtnerei im Blut: „Ich war schon als Kind immer in der Blumenhandlung. Für mich war es von Kindheit keine Frage, das meine Welt unser Familienbetrieb ist. Ich sehe Blumen und Pflanzen mit ganz anderen Augen. Mein Beruf und unser Familienbetrieb ist mein Leben und meine Leidenschaft.“ Und tatsächlich machte Yvonne Schmedes schon mit 25 Jahren ihre Prüfung zur Gärtnermeisterin. Sie stemmt so einiges als Mutter von drei Kindern, die praktisch 7 Tage die Woche im Betrieb ist. Denn das Unternehmen hat natürlich zum Sonnabend auch am Sonntag für 2 Stunden auf.


Floristin Kathrin Wesche sorgt für tolle Sträuße für jeden Anlass und ist bereits 30 Jahre im Betrieb.
Floristin Kathrin Wesche sorgt für tolle Sträuße für jeden Anlass und ist bereits 30 Jahre im Betrieb.

Friedhofsgärtnerei ist Zuwendung

Da der Betrieb unmittelbar am Laher Friedhof liegt, ist Schmedes eine renommierte Friedhofsgärtnerei. Dies sichert übrigens die besondere Frische der Blumen und Pflanzen. Die Aufgaben der Friedhofsgärtnerei nimmt Yvonne Schmedes besonders gern war. „Wenn Menschen zu mir kommen, die einen geliebte Person verloren haben und Kränze bestellen, dann versuche ich mit meiner Arbeit auch meinen Teil des Trostes zu geben. Eine empfindsame Beratung und der behutsame Umgang sind mir ein wichtiges Anliegen“, betont die Inhaberin.

Übrigens kennt sie alle Gräber auf dem Laher Friedhof und dazu ihre Geschichte und die Geschichte der zugehörigen Familien. Dieses besondere Engagement findet man nur bei inhabergeführten Unternehmen, die eine besondere Hingabe an ihren Beruf und den Betrieb pflegen. Hier findet man auch noch die Bodenhaftung, die bei großen anonym geführten Unternehmen längst verloren gegangen ist. Die beste Beratung ist bei einem Familiengeführten Betrieb ohnehin selbstverständlich.

Professionelle und liebevolle Gartenpflege

Ein wichtiger Teil der Leistungen ist die Gartenpflege. Ob man nun wenig Zeit hat, die Arbeit im Garten aufgrund des Alters langsam beschwerlich wird oder man seinen Garten professionell pflegen lassen will, die Mitarbeiter von Schmedes bringen Perfektion in den Garten und die Inhaberin fasst noch immer selbst mit an. „Ich brauche die Arbeit im Garten und im Boden. Wenn ich das nicht machen könnte, würde mit etwas fehlen.“ Und so sehen die Gärten aus, als wenn man es selbst liebevoll gemacht hätte – nur eben professionell. „Wir machen soviel immer noch von Hand, die Pflanzen danken es einem mit bestem und gesundem Wuchs.“


Gartenpflege mit Liebe und Engagement – als ob man es selbst gemacht hätte.
Gartenpflege mit Liebe und Engagement – als ob man es selbst gemacht hätte.

Auch die Feier zum 100-jährigen Bestehen am 30. August stand ganz unter dem Stern von Engagement für die Sache. Statt Geschenken bat Yvonne Schmedes um Spenden für die Hannoverschen Tafeln. Und hier ganz speziell für die Kindertafeln in Hannover. „In einem reichen Land wie Deutschland gibt es heute soviel arme Kinder, die auf Hilfe angewiesen sind. Ich kann das nicht verstehen, aber ich kann mich einsetzen, dagegen etwas zu tun.“ Immerhin sind 1000 Euro Spendengelder zusammengekommen, die den benachteiligten Kinder nun zugute kommen.

Das Leistungsportfolio es Betriebs umfasst alles, was mit Blumen, Pflanzen und sattem Grün zu tun hat. In der Floristik findet sich eine riesige Auswahl von lebendigen Blumensträußen und Pflanzen. Vom Geburtstag über den floralen Brautschmuck bis zur stilvollen Blumendekoration für viele Anlässe bekommt der Kunde Qualität aus Meisterhand. Im Rahmen der Friedhofsgärtnerei bietet man alles um das Grab wie Schmuck, Pflege, Bepflanzung und Trauerfloristik.

Die Gärtnerei ist übrigens der Treuhandstelle für Dauergrabpflege Niedersachsen/Sachsen-Anhalt GmbH angeschlossen.

Selbstverständlich werden alle Aufträge von ausgebildeten Gärtnern und Floristen ausgeführt. Dazu ist Schmedes Blumen und Grün auch Ausbildungsbetrieb. Yvonne Schmedes: Wenn man selbst drei Kinder hat, dann liegt einem die Ausbildung junger Menschen ganz besonders am Herzen.

Wer Individualität schätzt, der sollte sich von Yvonne Schmedes und ihren ausgebildeten Gärtner beraten lassen.

Schmedes Blumen und Grün Hannover
Laher-Feld-Staße 25, 30659 Hannover
Telefon (05 11) 61 15 44
Fax (05 11) 6 15 16 74
E-Mail: info@blumenschmedes.de
www. blumen-schmedes.de

Datenschutz