Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Ost „Der Mensch und die Natur“
Anzeige
10:25 06.12.2018
Verena Vernunft befasst sich mit den Eingriffen der Menschen in die Natur. Foto: Archiv
Autohaus Sellmann GmbH
Anzeige

Wenn man derzeit in die Städtische Galerie kommt, hat man den Eindruck, dass abstrakte Kunst das Thema der zurzeit laufenden Ausstellung ist. Das allerdings ist nicht richtig, denn Verena Vernunft, die Urheberin der Werke, die man sich in der Alten Schlosserei anschauen kann, hat durchaus reale Dinge im Sinn, wenn sie sich ihrer Kunst widmet. Tatsächlich sind es sogar alltägliche Dinge, die sie zu ihren Gemälden inspirieren. Wer den zweiten Blick riskiert, entdeckt in den Bildern hinter den Farbflächen Alltagsgegenstände – obwohl das eigentlich nicht das richtige Wort ist: Es sind vielmehr die Hinterlassenschaften der Menschen, die als Ausgangspunkte dienen. Es sind Netze zu sehen, Dosen ohne Etikett oder Reste eines Maschendrahtzaunes. Es ist oft achtlos Weggeworfenes oder die Hinterlassenschaft der Landwirtschaft, Steine, Zäune oder der Boden selbst, die zu sehen sind. Die Bilder bekommen italienische Titel und stellen das Gemälde dadurch in einen Zusammenhang. Das Zentrum, um das sich die Kunst Verena Vernunfts kreist, ist der Mensch, obwohl er in den Bildern nie zu sehen ist. Vielmehr sind dessen Eingriffe in die Natur und die Umwelt und deren Auswirkungen Thema der Gemälde.

Aktuelle Arbeiten der Malerin Verena Vernunft gibt es in der Städtischen Galerie Lehrte zu sehen. Auf dem zweiten Blick sind in den Gemälden Alltagsgegenstände zu entdecken. Foto: privat
Aktuelle Arbeiten der Malerin Verena Vernunft gibt es in der Städtischen Galerie Lehrte zu sehen. Auf dem zweiten Blick sind in den Gemälden Alltagsgegenstände zu entdecken. Foto: privat

Das Werk von Verena Vernunft ist geprägt durch eine langjährige und intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Landschaft. Doch nicht der weite Blick in die Ferne zeichnet ihre Arbeit aus, sondern die Nahsicht auf die Bildgegenstände sowie die fehlende Horizontlinie. Ausgehend von der spröden, verhalten farbigen norddeutschen Umgebung, aus der die 73-Jährige stammt, entdeckte sie bei einem Stipendiums-Aufenthalt in der Deutschen Akademie Villa Massimo die italienische Landschaft. Intensiv farbige, aber nie bunte Ölgemälde sowie Zeichnungen in Ölkreide weisen eine reduzierte Formensprache auf und bleiben dennoch dem Realismus verpflichtet. Verena Vernunft war von 1987 bis 2008 Professorin an der Fachhochschule für Kunst und Design in Hannover. Sie lebt und arbeitet in Hamburg und Italien. Die Ausstellung ist noch bis zu 13. Januar 2019 in der Städtischen Galerie, Alte Schlosserei 1, zu sehen. Öffnungszeiten: dienstags, mittwochs, donnerstags, freitags und sonntags von 14 bis 18 Uhr. Am 26. Dezember 2018 und 1. Januar 2019 ist die Galerie geöffnet. Der Eintritt ist frei.

■ Donnerstag, 6. Dezember, 10 bis 17 Uhr, Stadtbibliothek, Burgdorfer Straße 16:
Großer Bücherflohmarkt der Bibliotheksgesellschaft Lehrte.

■ Donnerstag, 6. Dezember, 10 bis 17 Uhr, Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Straße 16:
Tod eines Handlungsreisenden. Schauspiel von Arthur Miller mit Helmut Zierl in der Hauptrolle. Eintritt zwischen 17 und 25 Euro. Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr.

■ Sonnabend, 8. Dezember, 17 Uhr, Martinskirche Sievershausen:
Adventskonzert des Kirchenchors Sievershausen unter der Leitung von Inken Kinder.

■ Montag, 10. Dezember, 10.30 Uhr, Rosemarie-Nieschlag-Haus, Iltener Straße 21:
Adventsvormittag von Schülern des Gymnasiums Lehrte mit adventlicher Musik und Lesungen. Eintritt frei.

■ Donnerstag, 13. Dezember, 18.15 Uhr, Rosemarie-Nieschlag-Haus, Iltener Straße 21:
Konzert der Musikschule Ostkreis Hannover mit weihnachtlicher Musik. Eintritt frei.

■ Freitag, 14., bis Sonntag, 16. Dezember, Matthäuskirche Lehrte, Zum Alten Dorf:
Weihnachtsmarkt des Stadtmarketings Lehrte. Geöffnet am Freitag von 15 bis 20 Uhr, Sonnabend und Sonntag jeweils von 14 bis 20 Uhr.

■ Sonnabend, 15. Dezember, 15 Uhr, Matthäuskirche Lehrte, Zum Alten Dorf:
Musizierstunde der Musikschule Ostkreis Hannover zum Weihnachtsmarkt mit Schülern aller Altersgruppen. Eintritt frei.

■ Sonnabend, 15. Dezember, 17 Uhr, Markuskirche Lehrte, Am Distelborn 3:
That´s Christmas To Me: Adventskonzert des Chores „Choir Under Fire” mit weihnachtlicher Musik, Klassikern der Jazzmusik und Evergreens. Die Leitung hat Martin Schulte. Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

■ Sonntag, 16. Dezember, 15 und 17 Uhr, Fachwerkhaus Lehrte, Stadtpark:
Weihnachtskonzert der Omni-Musikschule mit jüngeren Schülern (15 Uhr) und Fortgeschrittenen (17 Uhr). Eintritt frei.

■ Mittwoch, 19. Dezember, 16 Uhr, Stadtbibliothek, Burgdorfer Straße 16:
„Wer kommt da in der Nacht?“: Erzähltheater der Bibliotheksgesellschaft für Kinder zwischen vier und sieben Jahren. Eintritt frei.

■ Sonntag, 23. Dezember, 10 bis 13 Uhr, Historisches Stellwerk Lpf, Richtersdorf:
Besuchertag des Modelleisenbahnclubs Lehrte. Eintritt 2 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Kinder. Familien bezahlen 4 Euro.

■ Freitag, 28. Dezember, 20 Uhr, Anderes Kino, Sedanplatz 26:
Konzert mit der Matchbox Bluesband. Karten für 12 Euro im Vorverkauf im Anderen Kino und in der Bücherstube, Iltener Straße 28. Abendkasse 15 Euro.

Über Kunst kann man trefflich diskutieren. Viele Gemälde geben Anlass zu hochintellektuellen Diskussionen auf technischer und inhaltlicher Ebene. Aber man kann auch ganz unbefangen an die Kunst herangehen, zum Beispiel als Kind. Seit einiger Zeit bietet die Städtische Galerie aus diesem Grund Kindern die Möglichkeit, sich spielerisch und mit eigener Kreativität die Themen der in der Galerie ausgestellten Kunst zu erschließen. Bei der derzeitigen Ausstellung von Verena Vernunft passiert das gleich am Beginn des neuen Jahres. Dabei drehen sich die Themen um die Alltagsgegenstände, die auf ihren Bildern zu entdecken sind.

Am Donnerstag, 3. Januar, heißt das Motto „Bunte Schläuche, graue Steine“. Kinder ab sechs Jahren gehen zunächst in den Bildern auf Entdeckungsreise und malen hinterher eigene Bilder zu den Themen Landschaft und Landwirtschaft. Am Freitag, 4. Januar, heißt es „Zäune, Hecken, Wege“. Seltsame Geräte, bunte Bänder und andere Formen aus den Gemälden sind dann, ebenfalls für Kinder ab sechs Jahren, Inspiration für eigene Bilder.

Beide Veranstaltungen finden von 10 bis 11.30 Uhr in der Städtischen Galerie, Alte Schlosserei 1, statt. Es wird ein Unkostenbeitrag von jeweils 1,50 Euro pro Kind erhoben.

Anmeldungen sind unter der Rufnummer (0 51 32) 8 62 82 43 oder per E-Mail unter julienne.franke@lehrte.de möglich.

Freitag, 14.12.2018 Geöffnet von 15 bis 20 Uhr

■ 16 Uhr: Weihnachtliche Musik mit der Big Band des Gymnasiums Lehrte

■ 16.30 bis 17 Uhr: Weihnachtliche Lesung für Kinder und Erwachsene in der Kirche

■ ca.17.45 Uhr: Offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Bürgermeister Klaus Sidortschuk, Pastorin Beate Gärtner und Stadtmarketing-Vorsitzenden Udo Gallowski

■ 18 Uhr: Der Weihnachtsmann kommt

■ 18 bis 18.45 Uhr: Andacht mit Diakon Sven-Oliver Salzer in der Kirche

■ ca. 19.30 Uhr: Verlosung Adventskalender auf dem Markt Samstag, 15.12.2018 Geöffnet von 14 bis 20 Uhr

■ 15 Uhr: Musik im Advent von der Musikschule Ostkreis in der Kirche

■ 16 Uhr: Der Weihnachtsmann kommt

■ 17 bis 17.30 Uhr: Weihnachtliche Lesung für Kinder und Erwachsene in der Kirche

■ 18 bis 18.45 Uhr: Andacht mit Pastorin Gesa Steingräber-Broder in der Kirche

■ gegen 19.30 Uhr: Verlosung Adventskalender Sonntag, 16.12.2018 Geöffnet von 14 bis 20 Uhr

■ 15 bis ca. 16.30 Uhr: Adventskonzert der Lehrter Chöre in der Kirche

■ 17 Uhr: Der Weihnachtsmann kommt

■ 18 bis 19 Uhr: Gottesdienst mit Kanzelrede von Bernward Schlossarek (CDU) in der Kirche

■ ca. 19.30 Uhr: Verlosung Adventskalender, danach Verlosung des Hauptpreises (Reisegutschein über 500 Euro

ganztägig Kinderzelt mit Weihnachtspostamt

Datenschutz