Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
4°/-1°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
08:00 24.11.2021
Das Miteinander ist Thema des Deutschen Seniorentages. Nicht nur beim Tanzen – hier bei einer Veranstaltung mit dem Bundesverband Seniorentanz – erleben Ältere ein Gemeinschaftsgefühl, auch neue Wohnformen für Silver Ager stützen den Zusammenhalt. Foto: ©BAGSO/Barajas
alley

Wir. Alle. Zusammen.“ – Das Motto des 13. Deutschen Seniorentages steht auch für eine besondere Form des Wohnens im Alter: das Leben in Projekten Gemeinschaftlichen Wohnens. Von der einfachen Baugemeinschaft bis hin zu fast familiären Strukturen gibt es viele verschiedene Konzepte. Auf dem Deutschen Seniorentag bietet das FORUM Gemeinschaftliches Wohnen mit Sitz in Hannover dazu an zwei Tagen Informationen und Austausch.

In einer Podiumsdiskussion am 24. November erörtern Expertinnen und Experten aus Politik und Wissenschaft, wie Projekte gemeinschaftlichen Wohnens dazu beitragen, den sozialen Zusammenhalt zu stärken. Es wird beleuchtet, wie Quartiere mit Wohn-Pflegegemeinschaften, Nachbarschaftstreffs, Quartiersbüros und Wohnangeboten so gestaltet werden können, dass hier alle Menschen gut leben können. Die Veranstaltung steht unter dem Titel „Gemeinschaftliche Wohnformen – Impulse für ein gemeinwohlorientiertes Bauen und Wohnen“.

Wie kann gemeinschaftliches Wohnen das Leben im Alter bereichern und welche Wege führen in ein Wohnprojekt? Diese Fragen werden in der Veranstaltung „Gemeinschaftliches Wohnen – was Interessierte wissen sollten“ am 26. November thematisiert. Vertreterinnen aus Wohnprojekten in Varel, Lüneburg und Bielefeld berichten, was Gemeinschaftliches Wohnen ausmacht und wie aus dem Wunsch, in einem solchen Projekt zu leben, Wirklichkeit werden kann. Der Online-Austausch mit den Teilnehmenden ist ausdrücklich erwünscht.
    

Veranstaltungen zum Thema Wohnen

■ Mittwoch, 24. November, 14.30 bis 16 Uhr, online: Gemeinschaftliche Wohnformen – Impulse für ein gemeinwohlorientiertes Bauen und Wohnen, Podiumsdiskussion.

■ Mittwoch, 24. November, 14.30 bis 16 Uhr, online: Smart wohnen – aber sicher!?, Vortrag mit Diskussion.

■ Donnerstag, 25. November, 14 bis 15 Uhr, online: Aktiv im generationengerechten Garten, Vortrag mit Diskussion.

■ Freitag, 26. November, 9.30 bis 11 Uhr, online: Gemeinschaftliches Wohnen – was Interessierte wissen sollten, Vortrag mit Diskussion unter anderem mit Daniela Behrens, nds. Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

3
/
5