Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Stadt Süd Aussteller laden zum Shoppen und Informieren ein
Anzeige
10:28 14.11.2019
Die Vielfalt der Aussteller ist groß. Foto: GKK
Stadtteil Kirchrode
Konzertdirektion Hannover
Elektro Boxhorn GmbH Elektroanlagenbau
Getränke Schlüter
Edeka beki Bemerode
Anzeige

Wenn sich am Sonntag, 17. November, von 11 bis 17 Uhr, wieder rund 40 Unternehmen, Dienstleister und Einrichtungen im Hotel Leonardo am Tiergarten beim „Gewerbe-Erlebnis-Sonntag“ präsentieren, dann können Besucher sicher sein, dass auf sie ein bunter Reigen an Angeboten, Aktionen und Informationen wartet. Jung und Alt, so das Motto der Veranstalter, der Gemeinschaft Kirchroder Kaufleute e. V. (GKK), sollen beim „Erlebnis-Sonntag auf ihre Kosten kommen“.

Angebote locken viele Besucher an

Der „Erlebnis-Sonntag 2019“ im Leonardo-Hotel am Tiergarten bietet ein vielfältiges Programm. Organisiert wird der ErlebnisSonntag traditionell von der Gemeinschaft Kirchroder Kaufleute (GKK). Ob Beratung von Handwerksunternehmen, Einrichtungs- und Dekorationsanregungen für zu Hause, Probierangebote zu leckeren Weinen oder Kaffeespezialitäten, kulinarische Überraschungen, kreative und kunsthandwerkliche Ideen und Tipps zu Finanz- und Versicherungsdienstleistungen: Die Vielfalt der Stände wendet sich an alle Kirchroder, aber auch den Nachbarn und Freunden rund um den schönen Stadtteil. Auch für die jüngsten Besucher gibt es wieder das eine oder andere zu entdecken. Dazu die große GKK-Tombola, bei der – rechnerisch gesehen – jedes zweite Los gewinnt. Viele wertvolle Preise warten auf die Besucher, die Tombola ist immer wieder einer der Höhepunkte der liebevoll organisierten Veranstaltung im Hotel Leonardo, direkt am Tiergarten.


Aussteller laden zum Shoppen und Informieren ein Image 1

Highlights bieten Abwechslung

Die Höhepunkte des diesjährigen Erlebnissonntag sind unter anderem die Clownin Barbalotta. Seit 2007 arbeitet Barbalotta, alias Barbara Bauer, als Clinic-Clown, unter anderem in der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover, dem allgemeinen Krankenhaus Celle sowie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Hameln. Auf die Frage: „Warum ich als Clinic-Clown arbeite“, antwortet Barbalotta auf ihrer Homepage mit den Worten: „Da ein Kind eigentlich sein Kind leben sollte, manchmal aber die Chance genommen bekommt, möchte ich als „Barbalotta“ wenigstens Momente des Kinderglückes verschenken, in denen das Kind die Angst und die Not vergisst und die Freude wieder aufflammt - und plötzlich hat die Angst keine Angst mehr, denn sie ist in den Farbtopf gefallen und voller bunter Farbkleckse.“ Sie wird auf dem Erlebnissonntag für Spaß und gute Laune, aber auch Informationen über ihre Arbeit, sorgen.

Die Liste der Aussteller, die sich am Gewerbe-Erlebnis-Sonntag beteiligen, ist auch in diesem Jahr groß: REWE, Vorwerk mit Thermomix, Sewening Keramik, Schmuck von Mirko Günther, das Forum für Kultur, Figurline, VDV Immobilien, von Poll Immobilien, „Papas“ marmeladenladen, Busche GmbH, Spielen & Schreiben, Getränke Schlüter, Godshorner Röstkontor, das Taubenblindenwerk, „Flugkraft“, Kindergarten Arche Noah, von Wülfing Immobilien sowie natürlich das Hotel Leonardo.

Faszination Modelleisenbahn


Mit am Start ist auch die Modell-Eisenbahn-Anlage vom GKK-Mitglied Wilfried Albert. Sein Geschäft „Schreiben & Spielen“ an der Straße Großer Hillen ist eines der ältesten Inhaber geführten Läden in Kirchrode.

Obwohl sich Inhaber Wilfried Albert mit 77 Jahren längst im Rentenalter befindet, strahlt der Kaufmann eine Agilität und Einsatzbereitschaft aus, die viele jüngere in den Schatten stellen würden.

Speziell Modeleisenbahnen haben es dem Kaufmann seit je her angetan. Märklin HO ist die Qualitätsmarke, die den gesamten Raum eines kleinen Tresens im hinteren Bereich des Geschäftes einnimmt. Zum Erlebnissonntag hat der Kaufmann aus Leidenschaft nun eine ganz tolle Anlage mitgebracht, die das Herz der Kinder – sicher aber auch der Erwachsenen – höherschlagen lässt.
    

Lars Siegmund ist "der" Kaffee-Experte in Kirchrode und Umgebung.
Lars Siegmund ist "der" Kaffee-Experte in Kirchrode und Umgebung.

Godshorner Röstkontor sorgt für Kaffee-Erlebnisse

Kirchrode ohne die „Godshorner Röstkontor Manufaktur“, das wäre nicht Kirchrode. Seit nunmehr 15 Jahren ist Lars-Torsten Siegmund als „Chef-Kaffee-Röster“ vor Ort. Die Kunden lieben seinen kleinen schnuckeligen Laden, sie lieben seine vielen kleinen Geschichten über Kaffeebohnen und Schokolade. Vor allen Dingen aber lieben sie die tolle Qualität der rund 25 Kaffeesorten, die er ihnen anbietet. Selbstverständlich ist der rührige Kaufmann auch beim Erlebnissonntag am Start.

Im Hotel Leonardo hat Siegmund eine Auswahl seiner Kaffeesorten im Angebot.

„Flugkraft“ – Hilfsprojekt für Krebskranke

Flugkraft bietet Familien mit krebskranken Kindern oder krebskranken Erwachsenen Unterstützung, die aufgrund ihrer schwierigen Lage dringend Hilfe benötigen. Was ist Flugkraft? Bei der gemeinnützigen Gesellschaft Flugkraft geht es darum, den betroffenen Kindern und Erwachsenen mit deren Familien durch aktive und finanzielle Hilfe sofort unter die Arme zu greifen.

Flugkraft möchte mit den Versand von Kraftpaketen, Wunscherfüllungen, kostenlosen Fotoshootings und Schmink/Haar - Workshops positive psychologische Momente schenken, die die Heilung unterstützen, die das Selbstbewusstsein der Betroffenen stärken, die besondere Erinnerungen schaffen, Ängste reduzieren, Trost spenden und helfen, die Ereignisse anders zu bewerten. Flugkraft unterstützt Bedürftige auch bei Beerdigungen, Therapien, Operationen oder den letzten Urlaub, ganz individuell und diskret und finanziert sich ausschließlich über Spenden, Sponsoren, Schenkungen und Erbschaften.

Große Tombola mit 500 Preisen

Erneut sorgt eine Tombola für Glücksgefühle. „Wir haben auch in diesem Jahr wieder ganz viele tolle Preise von unseren Mitgliedsbetrieben, aber auch von anderen Unternehmen, Geschäften und Privatpersonen bekommen, sodass eine stattliche Anzahl an hochwertigen Preisen auf die Mitspieler warten“, heißt es aus den Reihen der Organisatoren. Der Eintritt am Sonntag, 17. November, im Leonardo Hotel ist natürlich kostenlos.

Datenschutz