Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
4°/-1°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
15:32 12.11.2021
Malte Lautenbach führt das Familienunternehmen mit großem Einsatz und viel Freude

Die zunehmende Anonymität führt im Allgemeinen dazu, dass auch die Angehörigen von Verstorbenen oftmals verunsichert sind, welche Form der letzten Ruhestätte sie für ihren geliebten Menschen wählen sollen. Hier ist es außerordentlich wichtig, einen Bestatter als Partner zu finden, der ihnen ehrlich und seriös dabei hilft, dem letzten Willen des Verstorbenen gerecht zu werden.

Das Familienunternehmen Gebr. Lautenbach in Hannover ist ein solches Traditionshaus, bei dem eine qualitativ hohe Beratung vorne ansteht.

Seit einigen Jahren steht mit Malte Lautenbach die nächste Generation an der Spitze des Familienunternehmens. Er folgt seinen Eltern Wilhelm und Martina Lautenbach, die sich aus dem aktiven Geschäft zurückgezogen haben.

Gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist er ein junger, aber bereits sehr erfahrener „Fels in der Brandung“ für alle Angehörigen, die zu ihm kommen. Schon mit knapp 20 Jahren stieg er in das Familienunternehmen ein: „Ich bin mit Herzblut Bestatter geworden.“

Qualität, Service, und ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit im Umgang mit den Toten und den Hinterbliebenen ist das oberste Gebot. Der Leitsatz der Familie Lautenbach lautet: „Dienst den lebenden – Ehre den Toten“. Seit fünf Generation steht dieser Satz für das traditionsreiche, aber überaus modern aufgestellte Bestattungshaus.

Professionelle Beratung und Betreuung

Beim Umgang mit der Trauer sorgt Gebr. Lautenbach für einen angemessenen und individuellen Abschied. „Einem Todesfall begegnen wir mit der gebotenen professionellen Beratung, Fürsorge und Menschlichkeit.“

Seriös und in enger Absprache mit den Hinterbliebenen werden Vorbereitungen, Ausgestaltung und Durchführung der Bestattung, sowie alle nötigen Formalitäten organisiert und erledigt. Selbstverständlich erhalten die Angehörigen im Vorfeld eine unverbindliche und detaillierte Kostenaufstellung.

Immer mehr Menschen machen sich schon zu Lebzeiten Gedanken über die Gestaltung ihrer eigenen Trauerfeier und allen „unangenehmen Dingen“, die sich automatisch dazugesellen. Deshalb schließen immer mehr Menschen Vorsorgeverträge über die Bestatter ab. Die regeln bis ins kleinste Detail alle Wünsche des Antragstellers.

„Und das Gute daran ist, dass die Summe, die dafür hinterlegt werden muss, treuhänderisch verwaltet und erst beim Tod des Unterzeichnenden freigegeben wird.“ Weder das Sozialamt noch andere Ämter oder gar der Bestatter haben Zugriff darauf.

Bestattungsunternehmen Gebr. Lautenbach

30449 Hannover:
Teichstraße 5,
Göttinger Chaussee 173,
Mühlenbergzentrum 5a
Hemmingen:
Göttinger Landstraße 31a

Telefon: +49511929910
gebr.lautenbach@t-online.de
lautenbach-bestattungen.de

1
/
2