Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord Zum Frühlingserwachen lädt der Einkaufspark Klein-Buchholz zum Sonntagsbummel ein
Anzeige
09:42 10.01.2019
Zur 12. GBK-Gewerbeschau mit verkaufsoffenem Sonntag erwarten die Veranstalter mehr als 30 000 Besucher.

Der Frühling lässt nicht mehr lange auf sich warten, da steht bei der Gemeinschaft der Bothfelder Kaufleute (GBK) schon ein wichtiger Termin im Kalender: Am 31. März findet im Einkaufspark Klein-Buchholz die 12. GBK-Gewerbeschau mit verkaufsoffenem Sonntag statt. Mehr als 80 Kaufleute, Handwerker, Dienstleister sowie Gesundheits- und Wellnessexperten haben von 11 bis 18 Uhr ihr Kommen zugesagt und präsentieren in attraktivem Umfeld ihre Leistungen und Angebote. „Die Zelte werden parallel zur Einkaufszeile vor der Buchhandlung Böhnert bis zur Drogerie Rossmann und von Depot bis zum Platz der Klein-Buchholzer Bürger aufgebaut“, sagt GBK-Chef Hans-Jürgen Wittkopf. Der Eintritt auf das Gelände ist für die Besucher kostenfrei. 

„Bothfeld kann was“ 

„Wir wollen mit der „Frühlingserwachen“- Gewerbeschau und dem verkaufsoffenen Sonntag – es präsentieren sich dann fast 110 Unternehmen – die Leistungsfähigkeit der Stadtteile Bothfeld, List, Groß-Buchholz und Misburg demonstrieren“, sagt Hans-Jürgen Wittkopf.

Alle Stadtteile sind mit ihren Gewerbe-Standortgemeinschaften in der Dachorganisation Forum Hannover Nordost vertreten – mit insgesamt mehr als 350 Unternehmen eine starke Gemeinschaft. 

Flotte Autos mit passendem Zubehör, Mode für Jung und Alt, Floristik für jeden Anlass, Gesundes und Sportliches, Finanzberatung, Interessantes zum Thema Wohnen und Bauen und vieles mehr zeigt die Vielfalt der Versorgung im Nordosten der Stadt. 

Schwerpunktthemen bilden diesmal die Sonderausstellungen „Gesund durchs Jahr“ und „Frühling heißt Gartenzeit“. Immer aber unter dem Motto der Bothfelder Kaufleute: Bothfeld und mehr!

Mehr als 30 Geschäfte öffnen am Sonntag, 31. März, ihre Türen

Zur GBK-Gewerbeschau öffnen an dem letzten Sonntag im März mehr als 30 Geschäfte ihre Ladentüren. Vom Fünf S – Schuh- und Schlüsseldienst bis zum 3000 Quadratmeter großen Kress-Modemarkt sind alle mit von der Partie. „Damit bedeutet der Sonntag Einkaufserlebnis pur“, verspricht Hausherr Jens-Michael Emmelmann. Und der Sonntag bietet sich bestens an, einen Bummel über die Gewerbeschau mit Besorgungen im Einkaufspark Klein-Buchholz zu verbinden.

Damit die ganze Familie ihren Spaß hat, wird es zum Frühlingserwachen ein buntes Programm mit Karussell, dem Crazy Jungle, Segways, Gokarts und Pferdekutschen geben. Auf der großen Bühne präsentieren sich ein Dutzend Akteure mit Musik- und Informationsbeiträgen.

„Bei uns müssen keine teueren Parkuhren gefüttert werden, denn wer mit dem Auto kommt, findet im Einkaufspark oder der Tiefgarage kostenlose Parkplätze“, sagt Jens-Michael Emmelmann. Darüber hinaus stehen am Park + Ride-Parkplatz an der Carl-Loges-Straße Möglichkeiten zum Abstellen der Autos. Von dort aus fährt dann die Stadtbahn Linie 9 stadteinwärts direkt zum Einkaufspark und zur Gewerbeschau.

„Wir erwarten bis zu 30 000 Besucher“, sagt Hans-Jürgen Wittkopf.

Neue Aussteller für die Gewerbeschau gesucht!

Interessierte Unternehmen und Freiberufler aller Branchen aus den Stadtteilen Bothfeld, Klein-Buchholz, Groß-Buchholz, Lahe, der angrenzenden List und Isernhagen- Süd sowie Vahrenheide/Sahlkamp, Misburg und Kleefeld bis nach Vahrenwald und Hainholz sind herzlich willkommen. Als besonderen Service für die Aussteller bietet die GBK in diesem Jahr für jeden Teilnehmer eine kostenlose Bühnenpräsentation.

Anmeldeformulare zum „Frühlingserwachen“ gibt es im GBK-Büro, Sutelstraße 53, unter Telefon (05 11) 6 47 77 48, per Fax unter (05 11) 6 47 69 36, mobil unter (01 78) 6 90 18 13 und nach einer E-Mail an gbk@bothfeld-und-mehr.de.


Immer in Action: Bei Tim macht Sport wird im modernen Gerätepark unter Anleitung von lizensierten Trainern trainiert.
Immer in Action: Bei Tim macht Sport wird im modernen Gerätepark unter Anleitung von lizensierten Trainern trainiert.

Am kommenden Samstag, 12. Januar, steht bei Tim macht Sport Schnuppertraining auf dem Programm. Zum Tag der offenen Tür können sich Interessierte von 13 bis 18 Uhr über zahlreiche Kursen informieren – und auf Wunsch auch schon eine Runde kostenfrei mittrainieren. Zur Stärkung wird Fingerfood angeboten.

„Wir wollen Besuchern unser Studio zeigen und unser Angebot präsentieren“, sagt Studioleiter Jan Hagedorn.

Mit mehr als 230 Kursen im Monat bietet das Studio im Einkaufspark Klein-Buchholz ein breitgefächertes Fitnessprogramm.
Mit mehr als 230 Kursen im Monat bietet das Studio im Einkaufspark Klein-Buchholz ein breitgefächertes Fitnessprogramm.

Wer sich von Tim macht Sport am Tag der offenen Tür überzeugen lässt und das neue Jahr mit einem ausgeklügelten Fitness- Programm beginnen möchte, profitiert von attraktiven Angeboten. So zahlen die Youngster bei einer Vertragslaufzeit von 12 Monaten bis zum 27. Lebensjahr, Schüler, Studenten und Auszubildende nur 12, 45 Euro, alle Erwachsenen 24,90 Euro im Monat. Das moderne Studio im Einkaufspark Klein-Buchholz hat an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Begleitet werden die Mitglieder bei Tim macht Sport durch ein fachkompetentes Team aus lizensierten Trainern. Nach einem gezielten Fitness-Check können Neu-Mitglieder aus den vielen Trainingsangeboten ihr ganz persönliches Programm zusammenstellen. Ob im Gerätepark oder im Kursraum – Bewegungsbegeisterte kommen bei Tim macht Sport definitiv auf ihre Kosten.

Mit rund 230 Kursen bleiben hier kaum Wünsche offen. Neu im Programm sind Tabata, das Bauch-Spezial als short Cut oder 45 Minuten Hantel sowie Step Aerobic – und Functional Training zum Auspowern.

Weitere Informationen zum Schnuppertraining und den Kursangeboten gibt es bei Tim macht Sport, Adolf-Emmelmann-Straße 7, 30659 Hannover, Telefon (05 11) 54 92 00 oder im Internet unter www.tim-macht-sport.de.

Datenschutz