Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region West Gartenpflege – jetzt an das Frühjahr denken
Anzeige
09:55 10.10.2019
Ein Garten benötigt auch in den kalten Monaten des Jahres ausreichend Pflege, damit er im Frühling und Sommer wieder in voller Pracht erstrahlt.

Der Garten liegt in den Wintermonaten brach. Doch sich schon jetzt Gedanken zu machen, wie der Garten im Frühjahr aussieht, bevor die ersten Blüten sprießen, das kann auch in der kalten Jahreszeit ein sehr angenehmes Hobby sein. Fachliteratur lesen, sich mit einem Fachmann verabreden, um herauszufinden, was für den eigenen Garten angesagt ist, wenn der Winter vorüber ist.

Immergrüne Gewächse leicht bewässern

Spätestens dann, wenn der erste Schnee fällt, sollten die immergrün Gewächse von dieser Last befreit werden. An frostfreien Tagen müssen immergrüne Gewächse, wie Buchs im Kübel, unbedingt leicht gewässert werden, das empfiehlt der Fachhandel.

Viele Besitzer wissen nämlich nicht: Die meisten dieser Pflanzen gehen über den Winter ein, weil sie schlichtweg austrocknen. Da man diese Arbeiten aber nicht täglich erledigen muss, bleibt uns genug Zeit, neue Pläne für das kommende Gartenjahr zu schmieden. Winterzeit ist Hobbyzeit. Der Garten erlebt im Winter eine angenehme Ruhephase, dafür sind die Pflanzen, die im Haus, zum Beispiel im Wintergarten stehen, umso pflegebedürftiger.


Der Wunsch nach einem eigenen Haus steht bei den Deutschen weiterhin weit oben auf der Wunschliste. Foto: Sturm-Pixelio
Der Wunsch nach einem eigenen Haus steht bei den Deutschen weiterhin weit oben auf der Wunschliste. Foto: Sturm-Pixelio

Das Eigenheim steht bei den Deutschen immer noch ganz oben auf der Wunschliste. Speziell junge Paare und junge Familien sehnen sich nach dem eigenen Haus im Grünen. Zwar wird das Bauen nicht gerade billiger, doch das schreckt kaum jemanden ab. Dafür nimmt man etwas kleinere Grundstück in Kauf, auch wenn man dadurch dem Nachbarn näher ist, als geplant. Oft nutzen Bauherren und Käufer auch das günstigere Reihenhaus oder die Doppelhaushälfte, um Kosten zu sparen und trotzdem etwa Eigenes zu besitzen.Dem künftigen Bauherrn stehen bei seiner Entscheidung, welche Art das Haus ist, das er baut, die Unternehmen im Calenberger Land beratend zur Seite. Die „Fachbetriebe in Ihrer Nähe“, die auf diesen Seiten wieder zu finden sind, bürgen mit ihrem Namen für Qualität, Zuverlässigkeit und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Ihnen das Vertrauen zu schenken, das ist eine gute Wahl. Oftmals arbeiten die Branchen Hand-in-Hand. Das heißt: Benötige ich zum Beispiel einen Sanitärfachmann, dann bringt dieser auf Wunsch gleich noch den Fliesenleger mit.

1
/
2
Datenschutz