Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
3°/1°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
11:30 09.11.2021
Marc Schiller bildet aus: Dennis wird Sport- und Fitnesskaufmann, und Denise macht ihr duales Studium im futureFit.
futureFit

Wer das hier lesen kann, hat die Herausforderungen der Pandemie bis jetzt gemeistert. Fast jedenfalls. Denn Homeoffice und Lockdown haben der Gesundheit zugesetzt. „Faszien verkleben, die Muskulatur verkürzt sich, und das Immunsystem baut ab“, zählt futureFit-Geschäftsführer Marc Schiller drei zentrale Aspekte auf. Außerdem haben die Menschen rund sechs Kilo an Körpergewicht zugelegt. Ein Grund: Der Zeitraum, der im Sitzen verbracht wird, hat sich von neun auf 13 Stunden erhöht. Das bedeutet: höchste Zeit für gesundere Verhaltensweisen! Denn „nur durch echtes Muskeltraining kann man in der Lebenszeit bleiben, ohne in die altersbedingte Leidenszeit zu rutschen“, erklärt Marc Schiller. Wer regelmäßig Kraft und Beweglichkeit trainiert, kann den schleichenden Abbau so verlangsamen, dass genug Reserven für das hohe Alter bleiben. „Auf diese Weise kann jeder Mensch Einfluss auf seine Möglichkeiten eines aktiven, selbstbestimmten Lebens nehmen“, berichtet der Gesundheitscoach. Schiller hat den Experten Marco Montanez am Mittwoch, 24. November, ab 19 Uhr zu Vorträgen eingeladen. Dabei wird Montanez die perfekt aufeinander abgestimmte Kombination aus Kraftund Beweglichkeitsreizen erläutern. So kann jeder der eigenen Muskelverkürzung ebenso erfolgreich entgegenwirken wie der Verklebung von Faszienstrukturen. Dazu bietet futureFit ein online-Specialpaket zum Ausprobieren an. Anmeldungen und Infos gibt es unter Telefon (0 51 37) 7 99 30, in den sozialen Netzwerken und per Mail an trainer@future-fit.studio!
   

1
/
3