Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Süd Freizeitsportler können laufend Gutes tun
Anzeige
18:08 26.04.2019
Im vergangenen Jahr gingen beim Bürgerlauf im Bürgerholz insgesamt 68 Freizeitsportler an den Start.

Die Laufgruppe des Sportvereins Eintracht Hiddestorf veranstaltet am morgigen Sonnabend, 27. April, ihren traditionellen Bürgerlauf im Bürgerholz zwischen Ohlendorf und Devese. Dabei feiert die Veranstaltung, mit der der Verein jedes Jahr die Laufsaison einläutet, ein ganz besonderes Jubiläum: sie findet bereits zum 25. Mal statt. Ebenso lange gibt es bereits den Lauftreff des Sportvereins Eintracht Hiddestorf, der 1995 als eigene Sparte gegründet wurde und derzeit 44 Mitglieder hat.

Um 15 Uhr gibt Bürgermeister Claus Schacht, der auch die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hat, den Startschuss für die 2,8 Kilometer lange Runde durch das Bürgerholz. Teilnehmen können alle Freizeitsportler, egal, ob jung oder alt. Eine top Kondition wird laut Veranstalter nicht vorausgesetzt, denn die Teilnehmer starten nicht gegeneinander, sondern miteinander. Dabei können sie auf der Strecke sowohl laufen als auch walken. Jeder kann die Runde in seinem eigenen Tempo zurücklegen, ohne Wettkampfstress, ohne Ergebnislisten und wie jedes Jahr ohne Startgeld. Dadurch können auch Lauf-Neulinge und Gelegenheits-Jogger an den Start gehen.

Künstler wie Matthias Brodowy ...
Künstler wie Matthias Brodowy ...
... und Max Moor sind bereits im Hemminger bauhof aufgetreten. Foto: Zerm (2)
... und Max Moor sind bereits im Hemminger bauhof aufgetreten. Foto: Zerm (2)


Pflanzen Paradies GmbH

Kulturzentrum bauhof kriegt für jede gelaufene Runden 1 Euro

Das Kulturzentrum bauhof, an das die erlaufenen Sponsorengelder in diesem Jahr überreicht werden sollen, bietet Kultur im ehemaligen Voltmerschen Hof an der Dorfstraße 53. Im Jahr 2000 ließ die Stadt Hemmingen das Gebäude zu dem Zweck sanieren, es für kulturelle und öffentliche Veranstaltungen zur Verfügung zu stellen. Bereits am 25. Oktober 1999 wurde dazu der Verein „bauhof Hemmingen“ gegründet. Dieser hatte es sich das Ziel gesetzt, im Voltmerschen Hof kulturelle Veranstaltungen anzubieten und das kulturelle Leben der jungen Stadt zu pflegen und zu fördern. Der Name „bauhof“ wurde darum gewählt, weil vor der Sanierung der städtische Bauhof in dem Gebäude untergebracht war.

Seit fast 20 Jahren richtet der Verein jetzt in dem ehemaligen Bauernhaus hochkarätige Kulturveranstaltungen aus. Das Programm ist spartenübergreifend und bietet ein buntes Spektrum aus Theater, Comedy, Varieté, Kleinkunst, bildende Kunst, Lesungen, Kunst-Exkursionen, Konzerten und Matinees mit klassischer Musik sowie Jazz, Unterhaltungsmusik und Benefizveranstaltungen. Mittlerweile zieht der bauhof Zuschauer aus der gesamten Region nach Hemmingen und ist für seine hochwertigen Veranstaltungen weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Kinder können am Bambini-Lauf teilnehmen

Für Kinder und Jugendliche bietet die Laufgruppe eine verkürzte Strecke von 1.000 Metern an. Der „Bambini-Lauf“ beginnt um 15.30 Uhr. Treffpunkt für beide Läufe ist die Grillhütte im Bürgerholz. Sie kann direkt mit dem Fahrrad angefahren werden kann und ist vom Waldparkplatz zwischen Ohlendorf und Devese nach einem kurzen Fußweg erreichbar.

Nach dem Lauf werden kleine Überraschungen an die Läufer verteilt – schließlich ist jeder ein Sieger. Außerdem besteht die Gelegenheit, auf zwanglose Weise bei Kaffee und Kuchen, Getränken und Bratwurst, den Lauftreff des SVE Hiddestorf und das Kulturzentrum bauhof näher kennen zu lernen.

Wie in den vergangenen Jahren ist die Veranstaltung auch diesmal wieder Teil der bundesweiten Aktion „Treffpunkt WALD – Wald bewegt“.


H. von Roon Elektro-Hausgeräte, Einbauküchen, Kundendienst

Die seit 2004 bestehende Initiative der Forstverwaltungen des Bundes und der Länder will Bürgern den Wald als einmalige Einheit von Natur- und Kulturgut näher bringen. Dazu gibt es in ganz Deutschland regelmäßig verschiedene Veranstaltungen, bei denen der Wald auf ganz unterschiedliche Art kennengelernt werden kann. Vom Waldspaziergang mit dem Förster über Nachtwanderungen und klassische Waldkonzerte bis zum kriminalistischen Streifzug und Abenteuer-Ralleys wird für jeden Geschmack etwas geboten. Die Niedersächsischen Landesforsten und das zuständige Forstamt Fuhrberg freuen sich, dass ihr Staatsforst Bürgerholz bei dem Bürgerlauf als Naherholungsgebiet erlebt, erlaufen und „ergangen“ werden kann.

Weitere Informationen und Termine zu Veranstaltungen in der Reihe gibt es im Internet unter der Adresse www.treffpunktwald.de.

- Nähere Informationen zum Bürgerlauf erteilt Lauftreff-Leiter Jürgen Haß unter der Läufer--Hotline (05101) 58 69 823 und per E-Mail unter Juergen.Hass@Laufend-Lebensfreu.de.

1
/
2
Datenschutz