Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Süd Vom Badespaß bis zum Breakdancekurs
Anzeige
12:59 26.07.2019
Im Freibad Arnum können Schwimmer in einem 50-Meter-Becken ihre Bahnen ziehen.

Strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad Celsius: Wer den Sommer richtig genießen will, findet dazu in Hemmingen zahlreiche Möglichkeiten. Abkühlung bieten das Freibad Arnum und das Strandbad in Hemmingen-Westerfeld. 

Freibad mit Wellenrutsche 

Im Freibad Arnum an der Hiddestorfer Straße 14 können Schwimmer in einem 50-Meter-Becken ihre Bahnen ziehen. Zusätzlich gibt es ein 20 Meter großes Nichtschwimmerbecken mit einer extra breiten Wellen-Rutsche. Beide Becken werden durch eine Solaranlage beheizt. Sonnenanbeter finden auf den gut gepflegten Grün- und Liegeflächen und in den Strandkörben genügend Platz zur Erholung. Außerdem gibt es etliche Spielmöglichkeiten, von Bolzplatz und Boule-Bahn bis zu Volleyballfeld, Tischtennisplatte oder Kinderspielplatz mit Matschbereich. Zusätzlich können Spielsachen vor Ort ausgeliehen werden. 

Das Freibad verfügt über einen mediterran gestalteten Umkleide- und Innenbereich, sanierte Dusch- und Sanitäranlagen und eine kleine Leihbibliothek.

Wer Hunger bekommt, findet am Kiosk mit Imbiss ein attraktives Angebot an Getränken und Speisen sowie schattige Sitzgelegenheiten.

Das Freibad Arnum ist montags von 13 bis 20 Uhr geöffnet, dienstags bis freitags von 6.30 bis 20 Uhr sowie sonnabends, sonntags und feiertags von 10 bis 20 Uhr. Letzter Einlass ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt für Kinder und Jugendliche 1,90 Euro, für Erwachsene 3,80 Euro. Fürs Frühschwimmen bis 9.30 Uhr sowie fürs Spätschwimmen ab 19.30 Uhr zahlen Erwachsene 2,80 Euro, Kinder und Jugendliche 1,60 Euro.
  

Küchen-Land Rönsch

Strandbad sorgt für Urlaubsfeeling

Das Strandbad in Hemmingen-Westerfeld an der Hohen Bünte 10 bietet mit seinem Sandstrand Urlaubsfeeling pur. Ein seichter Einstieg in den 51 000 Quadratmeter großen Baggersee und eine große abgegrenzte Flachwasserzone bieten auch Nichtschwimmern die Möglichkeit sich abzukühlen. Dabei wird die Wasserqualität regelmäßig getestet.Während der Saison ist immer eine Badeaufsicht vor Ort. Es gibt Buddelförmchen und anderes Spielzeug sowie Bücher zum Ausleihen. Besuchern stehen moderne Sanitäranlagen und Duschen sowie Umkleidekabinen mit Wickeltischen zur Verfügung.
  

Das Strandbad Hemmingen bietet einen breiten Sandstrand und eine weitläufige Liegefläche.
Das Strandbad Hemmingen bietet einen breiten Sandstrand und eine weitläufige Liegefläche.

Weitläufige Rasenflächen bieten ausreichend Platz. Wer will, findet unter den alten Baumbeständen auch lauschige Schattenplätze. Für Kinder gibt es einen Spielplatz. Ältere Besucher können Volleyball, Basketball, Tischtennis oder Rasenschach spielen. Im Seegarten „Shinebar“ werden kühle Getränke, Snacks und exotische Drinks serviert.

Geöffnet ist das Strandbad täglich von 10 bis 20 Uhr. Letzter Einlass ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 2,80 Euro, Kinder und Jugendliche zahlen 1,30 Euro.

Ferienpass bietet Sport und Abenteuer

Kinder, die in den Sommerferien zu Hause bleiben, können im Rahmen des Ferienpasses der Stadt Hemmingen zahlreiche Abenteuer erleben. Insgesamt gibt es mehr als 100 Veranstaltungen. Viele davon sind zwar bereits ausgebucht. Für manche aber gibt es noch Restplätze: Unter anderem können Jungen und Mädchen ab acht Jahren am Montag, 29. Juli, von 10 bis 12 Uhr auf dem Bauspielplatz bei der Aktion „Wilde Malerei“ mit Blättern, Stöckern und Händen malen.

Wer eine Karriere als Schauspieler starten will, kann die ersten Schritte dazu ebenfalls am Montag, 29. Juli, unternehmen. Von 11 bis 15 Uhr bietet die Jugendpflege im Jugend-Kultur-Haus für Kinder von zehn bis 14 Jahren einen Schauspielkurs an, bei dem sie unter Anleitung einer Theaterpädagogin die Grundlagen des szenischen Spiels kennenlernen können.
  

Am Dienstag, 30. Juli, können Jungen und Mädchen ab acht Jahren von 9 bis 12 Uhr in den Kinder- und Jugendräumen in Arnum aus Kartoffeln und Co. Stempel gestalten und damit Bilder drucken.

Bei einem Breakdance-Kurs können Kinder von acht bis 14 Jahren am Donnerstag und Freitag, 1. und 2. August, jeweils von 11 bis 15 Uhr verschiedene Moves lernen. Ein erfahrener Trainer zeigt im Jugend- Kultur-Haus wie es geht.

Am Montag, 5. August, veranstaltet die SV Arnum eine Kinderolympiade. Dabei können sich Jungen und Mädchen ab sechs Jahren von 10 bis 12 Uhr auf dem Sportplatz in den vier Kategorien des Deutschen Sportabzeichens messen.
  

Bei einem Kinderflohmarkt auf dem Rathausplatz können Jungen und Mädchen im Rahmen des Ferienpasses am Sonnabend, 10. August, ihre alten, aber noch gut erhaltenen Spielsachen verkaufen.
Bei einem Kinderflohmarkt auf dem Rathausplatz können Jungen und Mädchen im Rahmen des Ferienpasses am Sonnabend, 10. August, ihre alten, aber noch gut erhaltenen Spielsachen verkaufen.

Tennispielen können Kinder von acht bis 14 Jahren am Donnerstag, 8. August, lernen. Von 12 bis 16 Uhr bietet die Tennis Gemeinschaft Hemmingen-Westerfeld Schnuppertennis an. Treffpunkt ist an der Sundernstraße 25.

Badminton-Schnupperstunden bietet der SV Harkenbleck am Dienstag und Mittwoch, 6. und 7. August, sowie Montag und Dienstag, 12. und 13. August jeweils von 9 bis 11.30 Uhr in der Ballsporthalle am Hundepfuhlsweg in Arnum für Kinder von fünf bis neun Jahren an.

Das Deutsche Jugendsportabzeichen können Kinder von sechs bis 14 Jahren am Mittwoch, 7. August, und Mittwoch, 14. August, jeweils von 10 bis 12.30 Uhr auf dem Sportplatz Hohe Bünte beim SC Hemmingen-Westerfeld machen.

Bei einem Kinderflohmarkt auf dem Rathausplatz können Jungen und Mädchen von sechs bis 15 Jahren am Sonnabend, 10. August, ihre alten, aber noch gut erhaltenen Spielsachen und Bücher verkaufen. Der Flohmarkt geht von 9.30 bis 12.30 Uhr.

Am Sonntag, 11. August, können Kinder von sechs bis zwölf Jahren das Stück „Des Kaisers neue Kleider“ auf der Deister-Freilicht-Bühne sehen. Veranstalter ist die SPD Hemmingen. Die Aktion geht von 14.30 bis 19.15 Uhr.

Am letzten Ferientag, am Mittwoch, 14. August, heißt es dann Manege frei für eine große Clownsshow. Los geht es um 15 Uhr im Jugend-Kultur-Haus.

Anmeldungen sind im Ferienpassbüro der Stadt Hemmingen im Rathaus montags von 10 bis 12 und 16 bis 18 Uhr, unter Telefon (0511) 4103180 und per E-Mail unter ferienpass@jugendpflegehemmingen. de möglich.
  

Datenschutz