Menü
Anmelden
Wetter wolkig
20°/5°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Süd Tolle Sache: Das Ford-Autohaus Biester in Hameln-Pattensen unterstützt Kunden beim Neuwagenkauf
Jetzt kostenlos TestenZur Anmeldung
Anzeige
16:08 27.04.2020
Große Auswahl: Neben der kompletten Ford-Neuwagenflotte bietet das Autohaus auch eine Vielzahl an hochwertigen gebrauchten Fahrzeugen in jeder Größen-, Modell- und Preisklasse an.

Das Autohaus Biester mit Standorten in Pattensen und Hameln zeigt sich auch in der Corona-Krise sehr gut aufgestellt. „Wir setzen alles daran, um unsere Kunden und unsere Mitarbeiter zu schützen, deshalb ist es für uns selbstverständlich, alle Auflagen und vorgaben in Bezug auf Hygiene und Schutzmaßnahmen zu erfüllen“, sagt Geschäftsführer Clivi Biester. 

Dennoch sei er natürlich froh darüber, nun auch wieder die Verkaufsräume öffnen zu dürfen. „Unser Werkstattbetrieb und unsere Serviceleistungen liefen ja auch in den vergangenen Wochen weiter, es waren eben nur keine Kundenbesuche möglich, und das fanden wir schon sehr bedauerlich – aber eben auch nicht zu ändern.“ Die Gesundheit aller gehe vor. 

Neben der kompletten Ford-Neuwagenflotte bietet das traditionelle Autohaus eine Vielzahl an hochwertigen gebrauchten Fahrzeugen in jeder Größen-, Modell- sowie Preisklasse an.

Im Neuwagensegment gehört aktuell eine Sieben-Jahre-Garantie kostenlos dazu. Ebenso entfallen die 19 Prozent Mehrwertsteuer, und auf Wunsch ist auch noch eine zinslose Finanzierung bis auf 48 Monate – modellabhängig – möglich. „Wir möchten unseren Kunden gerade in diesen schwierigen Zeiten beim Kauf eines Neuwagens unterstützen“, sagt Clivi Biester.

Das Café Eis Blume in Schulenburg sorgt in dieser Zeit für köstliche und süße Momente

Selbst hergestellte kühle Spezialitäten vorbestellen und in Kühlboxen mit nach Hause nehmen

Frank Blume bereitet die neue Maschine für ihren Einsatz vor. Das Eis für sein Café stellt er selbst her. Foto: Archiv
Frank Blume bereitet die neue Maschine für ihren Einsatz vor. Das Eis für sein Café stellt er selbst her. Foto: Archiv

Das Café Eis Blume in Pattensen- Schulenburg ist seit rund einem Jahr „die“ angesagte Adresse für Freunde hochwertiger Eis-, Torten-, Kaffee-, Teespezialitäten und vielem mehr. Und jetzt hilft Inhaber Rank Blume dabei, der Corona-Pandemie „süße Momente“ zu verpassen. Wie?

Ganz einfach: Von Sonnabend bis Mittwoch können Kunden und Liebhaber der selbst hergestellten kühlen Köstlichkeiten ihre ganz speziellen Eiswünsche per E-Mail (kontakt@eis-blume.de) aufgeben und ihre Bestellung dann am Sonnabend darauf von 11 bis 13 Uhr direkt vor Ort in Schulenburg am Café Eis Blume abholen – perfekt in Styroporkühlboxen verpackt. „So hoffen wir, dass wir zumindest für einen Genießermoment unseren Kunden das derzeit doch etwas eingeschränkte Leben zu versüßen.“

Es sind unterschiedliche Mengen möglich, angefangen von 520 Milliliter bis hin zu 920 Milliliter. Auf der Homepage www.eis-blume.de sind unter dem Link „Eis-Bestellungen“ alle „Spielregeln“ für die Bestellung, sowie verfügbare Eissorten und Preise noch einmal detailliert aufgeführt. „Selbstverständlich können Kunden, wenn sie ihr Eis abholen auch unseren Feinkostshop nutzen, um vielleicht noch ein paar leckere Kekse, Teesorten oder andere Spezialitäten mit nach Hause zu nehmen“, wirbt der Inhaber.

Erst ein Hobby – jetzt ist Blume Fachmann

Von seinem Hobby, selbst Eis herzustellen, dass Inhaber Frank Blume im bescheidenen Rahmen in seiner eigenen Küche ausprobierte, entstand die Idee, im Ortskern von Schulenburg ein Café zu eröffnen. Zuerst war es „nur“ ein Eisstand, den er auf seinem Firmengrundstück an der Hauptstraße in Schulenburg aufbaute. Doch der Erfolg und die Nachfrage waren so groß, dass sich Frank Blume entschloss, einen Teilbereich seiner Firmen-Räumlichkeiten für die Eröffnung eines Cafés zu nutzen. Und so entstand im Dezember vergangenen Jahres das Café Eis Blume im Herzen Schulenburgs. Seit einigen Wochen ist das tolle Lokal aber geschlossen, sodass die Gäste die Spezialitäten nicht vor Ort genießen können.

Die Produkte sind nicht industriell hergestellt, sondern erlesene und handgefertigte Manufaktur- Spezialitäten. Für die Herstellung hat Frank Blume Räume entsprechend eingerichtet und mit professionellen Gerätschaften, unter anderem einer Eismaschine, ausgestattet. So kann er immer auf die Wünsche der Gäste, Trends und Ideen reagieren. Da inzwischen Eis ein Jahresprodukt ist, wechseln die Sorten saisonal immer einmal. Klassiker bleiben natürlich immer im Sortiment.

Kuchen und Torten auch außer Haus

Die Torten- und Kuchenauswahl stammt nicht aus eigenem Haus, wohl aber von qualitativ hochwertigen Manufakturen. „Derzeit verkaufen wir aber ganze Torten nur nach Vorbestellung. Ein Außer-Haus-Verkauf lohnt sich für einzelne Kuchenstücke leider nicht.“ Ergänzt wird das Angebot von einem Feinkostshop, in dem es viele Leckereien und Liebenswertes zum Verschenken gibt. Ob zum Geburtstag, Jubiläum oder auch zu jedem anderen Ereignis, in dem integrierten Shop finden Gäste und Kunden ausgewählte Produkte aus den verschiedensten Manufakturen.

Das Einzugsgebiet des Cafés liegt zudem weit über die Tore des Dorfes hinaus. Es hat sich herumgesprochen, dass das Café Eis Blume zu „normalen“ Zeiten ein Ganzjahresbetrieb ist, in dem man es sich gemütlich gut gehen lassen kann, um die „süßen Momente“ im Leben zu genießen. Unabhängig davon, ob sich die Gäste im Sommer eine der Eis-Spezialitäten „auf die Hand“ mitnehmen oder die Sonne bei einem erfrischenden Eiskaffee im Außenbereich genießen möchten. In den kühleren Jahreszeiten lassen sich die Besucher dann im gemütlichen Café bei Kaffee und Kuchen verwöhnen. „Wir sorgen mit viel Liebe zum Detail dafür, dass für jeden Gast der Aufenthalt bei uns zu einem genussvollen Augenblick wird. Und wir hoffen natürlich, dass es uns schon bald wieder erlaubt wird, zumindest in Teilbereichen, wieder zu öffnen“, sagt Frank Blume.
  

1
/
3
Anzeige
Datenschutz