Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
20°/13°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
14:17 05.07.2021
Eine vorausschauende Vorratshaltung funktioniert nur mit intelligenten Küchenhelfern aus der Elektrofundgrube.

Die Pandemie hat alles verändert, auch unsere Essgewohnheiten. „Die Wertschätzung für eine Küche erlebt quasi einen Höhenflug“, sagt Klaus Thiel, der in der Elektrofundgrube in der Königstraße auf drei Etagen eine große Auswahl an Stand- und Einbaugeräten anbietet. Das Verlangen nach intelligenten Lösungen für das Alltagsmanagement steigt und damit der Wunsch nach modernen Haushaltsgeräten. „Die Menschen legen wieder mehr Wert darauf, sich mit frischen Lebensmitteln zu bevorraten, deshalb sind die Kühlschränke mit BioFresh-Technologie von Liebherr besonders gefragt“, sagt der Hausgeräteexperte. In den Modellen bleiben Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch und Milchprodukte deutlich länger frisch als in herkömmlichen Kühlschränken. Und ob Liebherr, Beko, Grundig oder andere namhafte Hersteller: Alle neuen Haushaltshelfer bringen Vorteile beim Stromsparen.

Energie und Zeit lässt sich auch mit Einbauherden sparen. Hier begeistern Modelle mit einer Vielzahl an Garprogrammen und Heizarten. Wer moderne Technik oder Optik in die Küche bringen möchte, entscheidet sich für ein Induktionskochfeld und den selbstreinigenden Backofen mit Pyrolyse von AEG, Bosch oder Siemens. Zu den Hightechprodukten zählen in der Elektrofundgrube die Haushaltsgeräte von SMEG.
   

4
/
7