Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
15°/10°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region West Alles aus einer Hand in Barsinghausen: Küchen, Elektrogeräte und Vernetzung
Anzeige
00:44 14.08.2020
Die Auswahl bei Kuhnert ist riesengroß.

Die Firma Kuhnert steht seit 1969 für Qualität in den Bereichen Hausgeräte-Fachhandel, Küchenstudio und Elektroinstallation. „Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, wenn unsere Kunden zufrieden sind, dann sind wir es auch“, sagt Inhaber Carsten Kuhnert.

Für den Miele-Spezialisten gilt: „Wir sind ein überaus bodenständiges Unternehmen mit traditionellen Werten, das aber vor modernen Veränderungen und Trends nicht Halt macht - ganz im Gegenteil.“ So hat sich im Verlaufe der Jahrzehnte ein Betrieb entwickelt, der seinen Kunden ein verlässlicher und vielseitiger Ansprechpartner für Küchen und Hausgeräte sowie Kundendienst und Reparaturservice mit Sitz in Barsinghausen ist. Das gilt für Elektroinstallationen aller Art, Kundendienst und Reparaturservice, Smart-Home - Vernetzung der Haustechnik, Lichtgestaltung und LED-Technik, das breite Spektrum der Multimediatechnik in Sachen Kommunikation, wie zum Beispiel Telefon, Internet, Netzwerk und vieles mehr. Des Weiteren überzeugt das Unternehmen durch seine Ausstellung mit Musterküchen und entsprechend hochwertigen Miele-Haushalts- und Elektrogeräten.

Die Ausstellungsräume des Unternehmens lassen für Besucher keine Wünsche offen. Im Küchenstudio stehen die Mitarbeiter bereit, um die Kunden individuell zu beraten und zu betreuen. Die Musterküchen geben einen ersten Eindruck, was möglich, was machbar ist.

Die Planung ist überaus transparent, sodass der Kunde von Anfang an weiß, was wo und wann passiert – das gilt natürlich auch und vor allen Dingen für die Kosten.

Ein weiteres Fachgebiet des Kuhnert-Kompetenzteams sind Arbeiten in den Bereichen Elektroinstallationen und Smart-Home-Vernetzungen. Dabei geht es sowohl um die eine Steckdose, die neu installiert werden soll, bis hin zu modernster und intelligenter Technik.

■ Die Service-Leistungen im Bereich Elektro im Überblick:

Elektroinstallationen aller Art; Elektroanlagen-Prüfung nach VDE (E-CHECK); Kundendienst & Reparaturservice; Smart-Home - Vernetzung der Haustechnik; Lichtgestaltung und LED-Technik; Multimediatechnik, Multiroomsysteme, Multimediaverteilung; Kommunikation -Telefon, Internet, Netzwerk, Sprech- und Videoanlagen; Handwerkerkoordination für größere Projekte; Miele-Kundendienst.

■ Die Service-Leistungen im Bereich Küchen im Überblick:

Beratung, Planung und Verkauf von Miele Hausgeräten sowie Integration des Miele@home-Systems in das Netzwerk; Aufmaß-Service auch für ein einzelnes Hausgerät sowie Lieferung, Aufstellung und Anschluss durch werksgeschulte Techniker; fachgerechte Entsorgung der Altgeräte; Anpassung von Elektro- und Wasseranschlüssen; Miele Zubehör, Pflegemittel und Ersatzteile; autorisierter Reparatur- und Kundendienst durch eigene Kundendiensttechniker; Individuelle Beratung für Küchen von Ballerina und Vivari; Lieferung und Montage; Handwerkerkoordination für die Küchenrenovierung; Küchenmodernisierung: zum Beispiel Austausch von Arbeitsplatten, Spülen, Armaturen und Küchengeräten, Erneuerung der Beleuchtung mit LED-Technik, Möbelumbauten für neue Geräte; Integration der Küchentechnik und Beleuchtung in Smart-Home-Systeme.

■ Kontakte
Miele Spezialist
und Elektro Kuhnert
Altenhofstraße 13
30890 Barsinghausen
Telefon: (0 51 05) 6 40 30
sowie
Osterende 21
30890 Barsinghausen
Telefon: (0 50 35) 640

kuhnert@kuhnert-elektro.de
www.kuhnert-elektro.de

Küchen-Land Rönsch

Fachbetriebe empfehlen hochwertige Materialien für langlebige Fußböden

Findet vor dem Verlegen eines Bodenbelags keine Untergrundvorbereitung statt, drohen später kostspielige Schäden. Auch sollten nur Werkstoffe mit dem EMICODE-Siegel verwendet werden. Foto: GEV
Findet vor dem Verlegen eines Bodenbelags keine Untergrundvorbereitung statt, drohen später kostspielige Schäden. Auch sollten nur Werkstoffe mit dem EMICODE-Siegel verwendet werden. Foto: GEV

Die Unternehmen der Fachbetriebe in Ihrer Nähe garantieren eine solide und hochwertige Arbeit. Die Vielfältigkeit der Facharbeiten ist groß. Immer wieder ein Thema sind Fußböden – letztendlich der Bereich, auf dem wir „ohne Ende“ herumlaufen, auf dem Möbel stehen – also quasi das Fundament unseres Hauses, unserer Wohnung.

Umso wichtiger ist es, dass das Material was dort zu unseren Füßen liegt, von sehr guter Qualität ist. Und das gleich in vielerlei Hinsicht. Neben der Qualität des Materials, um eine Langlebigkeit zu garantieren, sind auch die Inhaltsstoffe wichtig. Denn nur so sind gesundheitliche Gefährdungen ausgeschlossen.

Die Fachbetriebe auf dieser Seite, die sich unter anderem mit dem Verlegen von Bodenbelägen beschäftigen, wissen dies und handeln entsprechend umsichtig und verantwortungsvoll.

Ein großes Thema in vielen Eigenheimen ist die Sanierung von alten Bodenbelägen. Der miefige Teppich soll raus, vielleicht sollen Keramikfliesen von einst einem hochwertigen Parkett oder modernen großformatigen Fliesen weichen. Hier gilt es, den alten Belag vollständig zu entfernen – einschließlich etwaiger Klebstoffreste. Vor dem Verlegen des neuen Bodenbelags sollte dann der Untergrund sorgfältig geprüft werden. Einige einfache Kriterien geben Hilfestellung. Entscheidend für ein gutes Ergebnis ist, dass der Untergrund absolut eben ist. „Ein ebener Untergrund sorgt dafür, dass der Belag auf der gesamten Fläche korrekt haftet“, wissen die Experten der Fachbetriebe. Dies verringert zugleich den Trittschall und leitet die Wärme von Fußbodenheizungen besser. Genauso wichtig ist, dass der Untergrund fest genug ist. Andernfalls haftet der Klebstoff des neuen Bodenbelags schlecht.

Wer seinen Boden nicht saniert, sondern das Haus neu baut, hat vor dem Verlegen eines Bodenbelags etwas ganz anderes zu beachten. Mitunter wird in Neubauten die Restfeuchte des Estrichs unterschätzt. Ist dieser nicht ausreichend trocken, kann seine Feuchtigkeit zum einen die Haftung des Klebstoffs verringern, zum anderen begünstigt sie im schlimmsten Fall Schimmel und Geruch.

Damit durch den Klebstoff, bei einer Nivellierung mit Spachtelmassen oder eventuell auch einer Grundierung keine Schadstoffe in den Raum gelangen, ist es ratsam, Bau- und Werkstoffe zu verwenden, die mit dem EMICODE zertifiziert sind. Denn sein EC1-Siegel erhalten nur Baustoffe, die strengste Grenzwerte hinsichtlich ihrer Emissionen und Ausdünstungen erfüllen.

Diese Überprüfung nehmen regelmäßig Experten von unabhängigen Laboren und Instituten vor. So wird gewährleistet, dass Bauherren in einem nachhaltigen und wohngesunden Zuhause leben.
  

2
/
2
Datenschutz