Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
25°/18°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Start
Anzeige
15:49 12.05.2021
Freitag ist Markttag. Und den Klönschnack gibt es zum Wochenendeinkauf gratis dazu.

Darauf haben viele Menschen in den östlichen Stadtteilen und der Region gewartet: Der Einkaufspark Klein-Buchholz kehrt zur Normalität zurück, alle rund 30 Geschäfte öffnen für die Kunden ihre Türen. „Shopping funktioniert natürlich auch bei uns nur unter Einhaltung der politisch gegebenen Rahmenbedingungen“, sagt Eigentümer Jens-Michael Emmelmann. So darf in den Läden unter Berücksichtigung der erlaubten Personenzahl mit, medizinischer Maske und Mindestabstand wieder gebummelt, gestöbert und eingekauft werden. In einigen Geschäften ist ein tagesaktueller, negativer Coronatest nötig.

Einkaufspark Klein-Buchholz

Gleich zwei Teststationen vor Ort sorgen deshalb dafür, dass sich die Kunden kostenfrei spontan und unkompliziert auf eine akute Covid19-Infektion untersuchen lassen können.

Für alle, die gern unter einem Dach shoppen

Der Einkaufspark Klein-Buchholz bietet alles, was man sich für einen sicheren Einkauf nur wünscht. Eine Vielfalt an Branchen und Marken, Arkaden, die vor Regen schützen und dennoch einen Bummel unter freiem Himmel ermöglichen – und mehr als zwei Dutzend Geschäftsleute, die sich unbändig freuen, endlich wieder Kunden begrüßen zu dürfen.

Der Einkaufspark Klein-Buchholz ist Hannovers größtes – außerhalb der Innenstadt gelegene – Einkaufszentrum und hat einiges zu bieten: Rund 30 Läden bieten hier einfach alles, was das Herz begehrt, im feinen Zusammenspiel mit ganz viel Beratung und Service mit Herz. Die Welt der Literatur sowie Grünes und Blühendes für Vase und Garten, Mode-Neuheiten, Schmuck, Düfte und Taschen, Deko-Accessoires und Feinkost zeichnen unter anderem die Branchenvielfalt aus. Auch bei Tim macht Sport, dem Fitnessstudio im Einkaufspark, kann nach Terminvereinbarung wieder trainiert werden.

Und natürlich finden Kunden im Einkaufspark auch alles für den täglichen Bedarf. Herzstück ist hier das 3500 Quadratmeter große EDEKA-Center, dazu kommt ein ALDI-Markt und die Bäckerei Langrehr mit Brot und Kuchen, in der Region gebacken. Aber das Beste am Einkaufspark an der Sutelstraße: Alle Geschäfte liegen auf 20 000 Quadratmetern wunderbar nah beieinander und machen den Einkaufsbummel für die ganze Familie so komfortabel wie selten.

Endlich wieder stöbern und bummeln: Im Einkaufspark Klein-Buchholz ist „Click & Meet“ angesagt.
Endlich wieder stöbern und bummeln: Im Einkaufspark Klein-Buchholz ist „Click & Meet“ angesagt.
Angelika Jopke bietet ihren Kunden bei Genussvoll immer wieder neue Köstlichkeiten an.
Angelika Jopke bietet ihren Kunden bei Genussvoll immer wieder neue Köstlichkeiten an.

Kostenfreier Coronatest schafft Anreiz für sicheres und entspanntes Einkaufen Kostenfreie Coronatests gibt es im Einkaufszentrum gleich an zwei Adressen: Die Sophien-Apotheke neben EDEKA bietet den für die Bürger einmal wöchentlich kostenfreien Test als „Eintrittskarte“ in die Geschäfte an. Darüber hinaus hat Jens-Michael Emmelmann die Johanniter mit an den Start gebracht, die auf dem großen Parkplatz Schnelltests durchführen.

Mit diesen Schritten übernimmt der Einkaufspark gesellschaftliche Verantwortung und wird zum Vorreiter bei der präventiven Pandemiebekämpfung. „Jeder Einkauf zählt, deshalb tun die Geschäftsleute vor Ort alles, um Angebote für einen sicheren Alltag zu schaffen. Gemeinsam wollen wir den Kunden Mut machen, vor Ort einzukaufen, damit die Vielfalt im Stadtteil auch über die Pandemie hinaus erhalten bleibt“, betont Jens-Michael Emmelmann.

Anmeldungen zum Test müssen online erfolgen, damit lange Warteschlangen vermieden werden. Auf der Website www.corona-test-hannover.de geht’s auf zur Online-Buchung für die Johanniter. Die Anmeldung bei der Sophien-Apotheke funktioniert mit einem Klick über www.gesundleben-apotheken.de. Wer dann zum Termin seinen Personalausweis mitbringt, bekommt das Ergebnis nach rund 15 Minuten per E-Mail aufs Handy – und kann anschließend einen entspannten Einkaufsbummel via „Click & Meet“ starten.

Diese Geschäfte haben ohne Testpflicht geöffnet:
■ Hannoversche Volksbank
■ ALDI
■ Die Blume
■ EDEKA Wucherpfennig
■ Stichweh
■ Kiosk Westerfeld
■ Mäc Geiz
■ Rossmann
■ Sehen Hören Schoppe
■ Genussvoll
■ Wundversorger
■ Sophien-Apotheke
■ Böhnert Buchhandlung
■ Telekom Henkelmann
■ ITA Reisen
■ Sencan Schlüsseldienst

Für diese Geschäfte benötigen Kunden einen Test:
■ Kress Mode
■ Leder La Martine
■ Woll Wiemer
■ Depot
■ Jeans Fritz
■ Deichmann
■ Juwelier Graeber
  

Kleinkunst-Open-Air

Die Buchholzer Kleinkunst Tage sind Kult im Stadtteil – und finden in diesem Sommer erstmals open air statt. Den Auftakt liefert der Klappmaul-Komiker Werner Momsen am Montag, 23. August, auf der großen Bühne im Einkaufspark Klein-Buchholz. Am Dienstag darauf präsentiert sich das Comedy-Duo Schultze Schröder mit einer explosiven Mischung aus englischem Humor, exzentrischem Mimenspiel und einer Prise Artistik. Matthias Brodowy wird am Mittwoch, 25. August, vermutlich von einer großen Fangemeinde erwartet. Der Lokalmatador gibt dem Publikum einen Vorgeschmack auf sein neues Bühnenproramm. Zum Abschluss der Kultur-Woche steht am Donnerstag, 26. August, die Queen of Comedy, Elke Winter, auf der Bothfelder Bühne.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Tickets können beim Kartentelefon unter Telefon (05 11) 5 39 10 20 oder im Internet auf www.kb-hannover.de gesichert werden.