Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
28°/20°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Start
Anzeige
14:18 28.05.2021
Michael Bressem bietet Überspannungsschutz im Haushalt.

Schwüle Luft und Tiefdruckgebiete bringen oft Unheil mit sich. Besonders an schwülen Sommertagen kommt es häufig zu heftigen Gewittern. Nicht nur Gebäudeschäden werden durch diese Unwetter verursacht. Gewitter können auch der Grund für gefährliche Überspannungen sein.

Die Erfahrungen der Burgdorfer Firma Drescher Elektrotechnik zeigen, dass sich die elektrische Energie einer Blitzentladung im Umkreis von bis zu 1,5 Kilometern zerstörerisch auf elektrische Gebäudeausstattungen auswirken kann. Aber auch ohne ein Gewitter drohen Überspannungen, etwa durch Schalthandlungen innerhalb des Stromversorgungsnetzes.

Helmrich's Innenausbau + Raumplanung

Schäden am Fernseher, an Haushaltsgeräten oder der Ausfall von Heizungs- oder Klimaanlagen sowie Telefonanlagen können die Folge sein. Dazu bergen Überspannungen die Gefahr des Datenverlustes auf elektronischen Datenträgern wie Computer oder externen Festplatten. Laut Statistiken sind Überspannungen die zweithäufigste Schadensursache. Um dieser Gefahr zu entgehen, empfiehlt Michael Bressem einen Überspannungsschutz. „Damit bleibt man erreichbar und schützt seine Daten“, empfiehlt der Inhaber und Geschäftsführer von Drescher Elektrotechnik. Die Firma im Burgdorfer Ortsteil Hülptingsen ist ohnehin ein ausgezeichneter Anlaufpunkt, wenn es um Elektrisches im Haushalt oder einer Firma geht. Drescher Elektrotechnik kümmert sich um die Energietechnik eines Gebäudes. Sie erstellt die EDV-Verkabelung und die Telekommunikation, installiert aber auch die Sicherheitstechnik, wie Alarm- und Brandmeldeanlagen.

Die bevorstehende Urlaubszeit nutzen Diebe verstärkt, um in Häuser einzubrechen. Michael Bressem rät deswegen zu Funkalarmanlagen und Kameras, die unter anderem per Handy oder Internet überwacht werden können. Auch die nach Niedersächsischer Bauordnung vorgeschriebenen Rauchmelder in Privatwohnungen können integriert werden. Auf Funk basierende Alarmanlagen sind unter dem Strich sogar preisgünstiger als leitungsgebundene Anlagen, denn die Arbeit für das Verlegen der Kabel entfällt. Damit werden Arbeitskosten gespart und man vermeidet zudem noch den bei der Verlegung anfallenden Schmutz.

Drescher Elektrotechnik übernimmt auf Wunsch die komplette Planung, Ausführung und Wartung der Vorhaben. Und wenn jemand etwas selbst in die Hand nehmen möchte, wird er in der Lohgerberstraße bestimmt fündig, denn Drescher Elektrotechnik kann auf eine Produktpalette von bis zu 800 000 Artikeln zurückgreifen.

■ Drescher Elektrotechnik GmbH
Lohgerberstraße 2
31303 Burgdorf-Hülptingsen
Telefon (0 51 36) 89 66 88
oder Telefon 89 66 89
www.drescher-elektrotechnik.de

Echte Alternative zu Öl und Gas: Für das Heizen mit dem Brennstoff Holz gibt es viele gute Gründe

Heizen mit Holz ist ökologisch sinnvoll und zudem preiswert. Foto: tdx/homesolute. com
Heizen mit Holz ist ökologisch sinnvoll und zudem preiswert. Foto: tdx/homesolute. com

Atmosphärische Wärmequellen wie Kamine und Kachelöfen liegen seit Jahren im Trend. Neben der großen Designvielfalt der Öfen und dem besonderen Zauber des Flammenspiels liegt dies auch am relativ preisgünstigen und umweltfreundlichen Brennstoff Holz, der eine echte Alternative zu Öl und Gas darstellt. Für das Heizen mit Holz spricht eine Vielzahl an Argumenten. So ist der nachwachsende Brennstoff in heimischen Wäldern jederzeit verfügbar, besitzt eine gute Energiebilanz und verbrennt sehr schadstoffarm. Hartholz wie Buche, Eiche oder Esche brennt gleichmäßiger und vor allem durch den - verglichen mit Weichholz - geringeren Harzanteil viel ruhiger als Nadel- bzw. Weichhölzer wie Fichte, Tanne oder Kiefer. Aufgrund des optimalen Verhältnisses zwischen Brennstoff und Luft führt dies zu einem besonders emissionsarmen Verbrennungsprozess. Weichholz dagegen besitzt einen hohen Anteil an Harzen und Fetten im Holz, welcher eine starke Funkenbildung bzw. Geräuschentwicklung bewirken. Zudem liegt der Heizwert beim schwereren Hartholz aufgrund der höheren Dichte um einiges höher.

2
/
6