Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
15°/10°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Home Sonderthemen Hannover Region Nord Burgdorf: Schadenvermeidung bei der Hauselektronik
Anzeige
11:50 29.05.2020
Michael Bressem warnt vor Überspannungen im Haushalt.

Schwüle Luft und Tiefdruckgebiete bringen oft Unheil mit sich. Besonders an schwülen Sommertagen kommt es häufig zu heftigen Gewittern. Nicht nur Gebäudeschäden werden durch diese Unwetter verursacht. Gewitter können auch der Grund für gefährliche Überspannungen sein. Die Erfahrungen der Burgdorfer Firma Drescher Elektrotechnik zeigen, dass sich die elektrische Energie einer Blitzentladung im Umkreis von bis zu 1,5 Kilometern zerstörerisch auf elektrische Gebäudeausstattungen auswirken kann. Aber auch ohne ein Gewitter drohen Überspannungen, etwa durch Schalthandlungen innerhalb des Stromversorgungsnetzes.

Schäden am Fernseher, an Haushaltsgeräten oder der Ausfall von Heizungs- oder Klimaanlagen sowie Telefonanlagen können die Folge sein. Dazu bergen Überspannungen die Gefahr des Datenverlustes auf elektronischen Datenträgern wie Computer oder externen Festplatten. Laut Statistiken sind Überspannungen die zweithäufigste Schadensursache. Um dieser Gefahr zu entgehen, empfiehlt Michael Bressem einen Überspannungsschutz. „Damit bleibt man erreichbar und schützt seine Daten“, empfiehlt der Inhaber und Geschäftsführer von Drescher Elektrotechnik. Die Firma im Burgdorfer Ortsteil Hülptingsen ist ohnehin ein ausgezeichneter Anlaufpunkt, wenn es um Elektrisches im Haushalt oder einer Firma geht. Drescher Elektrotechnik kümmert sich um die Energietechnik eines Gebäudes. Sie erstellt die EDV-Verkabelung und die Telekommunikation, installiert aber auch die Sicherheitstechnik, wie Alarm- und Brandmeldeanlagen.


K+K Bautenschutz

Die bevorstehende Urlaubszeit nutzen Diebe verstärkt, um in Häuser einzubrechen. Michael Bressem rät deswegen zu Funkalarmanlagen und Kameras, die unter anderem per Handy oder Internet überwacht werden können. Auch die nach Niedersächsischer Bauordnung vorgeschriebenen Rauchmelder in Privatwohnungen können integriert werden. Auf Funk basierende Alarmanlagen sind unter dem Strich sogar preisgünstiger als leitungsgebundene Anlagen, denn die Arbeit für das Verlegen der Kabel entfällt. Damit werden Arbeitskosten gespart und man vermeidet zudem noch den bei der Verlegung anfallenden Schmutz.

Drescher Elektrotechnik übernimmt auf Wunsch die komplette Planung, Ausführung und Wartung der Vorhaben. Und wenn jemand etwas selbst in die Hand nehmen möchte, wird er in der Lohgerberstraße bestimmt fündig, denn Drescher Elektrotechnik kann auf eine Produktpalette von bis zu 800 000 Artikeln zurückgreifen.

Drescher Elektrotechnik GmbH
Lohgerberstraße 2
31303 Burgdorf-Hülptingsen
Telefon (0 51 36) 89 66 88
oder (0 51 36) 89 66 89
www.drescher-elektrotechnik.de


Eine ergonomische Küche: So sitzt jeder Handgriff

Eine ergonomische Küche überzeugt durch viele variable Module.
Eine ergonomische Küche überzeugt durch viele variable Module.

Eine Küche muss im Alltag vielen Herausforderungen gerecht werden. In ihr werden Lebensmittel und Küchen- sowie Kochutensilien gelagert, gekocht und anschließend abgewaschen. Nicht selten spielt sich ein Großteil des Familienlebens in der Küche ab. Daher gilt es, eine Küche nicht nur aus Komfortgründen, sondern auch aus ergonomischer Sicht gut zu planen. Die Anzahl der Wege und Tätigkeiten, welche bei Arbeiten in der Küche stattfinden, werden von vielen schnell unterschätzt. Dabei ist die körperliche Belastung durch häufiges Stoppen, Bücken, Strecken und Heben durchaus hoch. Damit keine Rückenschmerzen die Folgen sind, muss die Ergonomie in der Küche stimmen. Werden Arbeitsabläufe optimiert, in dem man beispielsweise für bestimmte Tätigkeiten explizite Arbeitszonen einteilt, verringert man die damit einhergehende körperliche Belastung.

So sollten Arbeitshöhen stets der Körpergröße angepasst werden. Tatsächlich ist es ideal, wenn es generell variierende Höhen in der Küche gibt. Der Kochbereich kann niedriger sein, die Spüle wiederum höher als der normale Arbeitsbereich. Mit höhenverstellbaren Unter- und Oberschränken sowie Dunstabzügen wird zudem vermieden, dass man schwere Gegenstände über Schulterhöhe heben muss, was Schultergelenke und Wirbelsäule entlastet. Selbst Kochfelder und Spülen lassen sich auf Tastendruck stufenlos verstellen.

Da auch langes Stehen mitunter anstrengend werden kann, ist ein Sitzarbeitsplatz ratsam. lps/Bi


Das perfekte Sofa – ein Polster fürs Leben

Zwei- oder Dreisitzer sind in kleinen Wohnungen die perfekte Sitzgelegenheit.
Zwei- oder Dreisitzer sind in kleinen Wohnungen die perfekte Sitzgelegenheit.

Kern von fast jedem Wohnzimmer ist das Sofa. Dabei ist die Auswahl an Modellen und Designs überwältigend und kann einen Käufer leicht überfordern. Dabei gibt es für jeden Charakter und Geschmack die passende Sitzgelegenheit.

Menschen, die gerne und häufig umziehen, können sich beispielsweise für einen praktischen Zweisitzer entscheiden, der sich leicht transportieren lässt und in die meisten Räume gut hineinpasst. Besonders im urbanen Umfeld ist Wohnraum häufig sehr beengt, weshalb viele Mieter sich für kleinere Zwei- oder Dreisitzer entscheiden. Für längere Stunden vor dem Fernseher bietet sich eine zusätzliche Fußbank oder ein Pouf an, um den Komfort zu erhöhen. Wer hingegen gelegentlich Übernachtungsgäste hat, benötigt zwar nicht zwangsläufig ein zusätzliches Gästezimmer, jedoch ist ein hochwertiges Sofa ratsam.

Viele Modelle lassen sich durch ein einfaches Zurückklappen der Rückenlehne oder einen komplexeren Auszugsmechanismus schnell in ein komfortables Bett umwandeln, welches eine Liegefläche für mindestens eine Person bietet. Bei Schlafsofas ist eine hohe Qualität sehr wichtig. Schließlich möchte kein Übernachtungsgast am nächsten Morgen mit einem schmerzenden Rücken oder verspannten Nacken aufwachen. Ein Nachteil bei Schlafsofas sind die häufig fehlenden Armlehnen, welche beim Schlafen unter Umständen stören könnten.

Viele Designer verzichten daher von vornherein auf die Applikation von Armlehnen und deren Fehlen kann höchstens mit einigen Kissen ausgeglichen werden. Ein Mittelweg stellen daher sogenannte Chaiselongue-Sofas dar, auf denen man sowohl sitzen als auch liegen kann. Im Möbelhaus findet man diese großen Sofas auch unter den Namen Récamiere oder Ottomane. Gemeint sind mit diesen Namen Sofas, welche auf einer Seite eine verlängerte Sitztiefe aufweisen, so dass man entspannt die Beine oder den ganzen Körper ausstrecken kann. lps/Bi

6
/
7
Datenschutz