Menü
Anmelden
Wetter wolkig
12°/2°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover

Themenwelten
Anzeige
10:51 23.03.2021
Fortschrittlich: Mithilfe von digitaler 3-D-Technik kann das Team noch präziser arbeiten und ein Gebiss von allen Seiten betrachten.
Zahnarzt & Implantologe Dr. Ingolf Böttcher MSc

Dr. Ingolf Böttcher ist ein erfahrener Zahnmediziner. „Menschen scheuen leider immer wieder den Gang zum Zahnarzt. Angst ist weit verbreitet. Dadurch wird teilweise zu lange gewartet und u.U. auch die weitere Gesundheit riskiert. Wir haben daher zu den Behandlungsräumen separate Beratungszimmer. So können wir mit dem Patienten ohne direkte Sicht auf zahnmedizinische Geräte vorab sprechen und alles Wichtige durchgehen. Das nimmt die erste Anspannung“, ist Dr. Ingolf Böttcher überzeugt.

Er ergänzt: „Wir bieten nach Möglichkeit digitale Zahnmedizin. Das fängt bei der Aufnahme der Patiendaten inklusive Anamnese an und spart Unmengen an Papier. Alles wird vom Patienten auf einem iPad eingegeben, gerne mithilfe unseres Teams. Röntgenbilder, ob einfach oder in 3-D, erfolgen digital: weniger Strahlung, weniger Chemie, weniger Plastik. Zusätzlich können wir genauer diagnostizieren, weil wir einfach mehr sehen und auch ein Betrachten von allen erdenklichen Seiten möglich ist. Mehr Sicherheit, mehr Wissen, weniger Überraschungen, weniger Nachbeschwerden“. Spannend ist für die Patienten auch die Schnelligkeit, mit der hier gearbeitet wird – bei voller Präzision. Denn Dr. Böttcher hat mit seinen Kollegen Dr. Martina Windmöller und Timo-Sebastian Syväri ein eigenes Labor nebenan und bietet alle zahnärztlichen Leistungen aus einer Hand. Die Daten werden digital ins Labor übertragen. Mithilfe dieser Technik erstellen die Zahntechniker das Gewünschte, zum Beispiel eine Krone, ohne Zeitverlust und umweltfreundlich: Es fallen weniger Transporte an. Arbeitsplätze direkt vor Ort zu schaffen und die Region zu unterstützen, ist ein Anliegen von Dr. Ingolf Böttcher. „Das ist mir alles äußerst wichtig.“

4
/
5